Neujahr

Das Feuerwerk in Sydney war coronabedingt kürzer als gewohnt.
Panorama  »  Neujahr

Feuerwerk ohne Zuschauer in Sydney begrüßt 2021

Mit einem farbenprächtigen Feuerwerk an der berühmten Harbour Bridge und dem Opernhaus hat Sydney das neue Jahr begrüßt. Zuschauer waren diesmal wegen der Corona-Pandemie am Hafen nicht erlaubt. Die Behörden hatten zuvor verkündet, jede und jeden mit einer Geldstrafe von 1000 australischen Dollar (etwa 626 Euro) zu ahnden, der die Absperrungen zum Hafengebiet zu überwinden versuche.

mehr
Jean-Michel Jarre plant zu Silvester einen besonderen Auftritt.
Kultur  »  Frankreich

Virtuelles Konzert der Superlative: Jean-Michel Jarre spielt in Notre-Dame

Mit seinem ersten Konzert auf der Place de la Concorde zu Frankreichs Nationalfeiertag am 14. Juli 1979 gelangte Jean-Michel Jarre mit über einer Million Zuschauer ins Guinness-Buch der Rekorde. Mit einer spektakulären Lichtschau zu den Millenniumsfeiern bespielte der Pionier der E-Musik die Pyramiden von Gizeh. Zum diesjährigen Jahreswechsel nun wird der französische Künstler seine Laser-Saiten in der weltberühmten Pariser Notre-Dame zupfen - live und virtuell.

mehr
Viele halten sich nicht an das Gesetz.
Badge Local
Chronik  »  Silvester

Mega-Feuerwerke sind out

Wurde das neue Jahr in vielen Orten früher noch mit einem großen Feuerwerk begrüßt, so kommt die Mega-Knallerei immer mehr außer Mode. Viele Gemeinden verzichten auch heute Nacht ganz bewusst darauf. Die Privaten brauchen durchwegs eine Genehmigung. Ohne drohen saftige Strafen.

mehr
Am Weihnachtsmarkt werden am letzten tag des Jahres die „Kaminkehrer“ erwartet.
Badge Local
Kultur  »  Neujahr

Silvester in Brixen: Domplatz wird zur Partymeile

Am letzten Tag des Jahres wird zuerst für Freude bei den Kleinsten gesorgt: Um 10:00 Uhr werden am 31. Dezember am Weihnachtsmarkt die „Kaminkehrer“ erwartet, die nicht nur Glück für 2020 bringen, sondern auch süße Verführungen aus Schokolade verteilen. Im Anschluss wird der Domplatz zur Partymeile.

mehr
mehr laden