Niederösterreich

Die Eltern der 13-Jährigen stehen erneut vor Gericht.
Chronik  »  Österreich

Tote 13-Jährige: Erneuter Prozess gegen Eltern in Krems

Am Landesgericht Krems wird am Dienstag der Tod einer 13-Jährigen infolge einer nicht behandelten chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung erneut juristisch aufgearbeitet. Nachdem der Oberste Gerichtshof (OGH) die Strafaussprüche vom Februar für die Eltern - jeweils 5 Jahre Haft - aufgehoben hat, muss die Strafe für die deutschen Staatsbürger nun neu bemessen werden. Angelastet wird den beiden grobe Vernachlässigung einer unmündigen Person mit Todesfolge.

mehr
Der Mann wurde festgenommen.
Chronik  »  Missbrauch

Mann soll 52 Minderjährige sexuell missbraucht haben

Über einen Zeitraum von mehr als 6 Jahren soll ein Niederösterreicher 52 Minderjährige sexuell missbraucht haben. Bei den Opfern handelt es sich nach Polizeiangaben vom Montag um Personen männlichen Geschlechts im Alter von 11 bis 17 Jahren. Der 27-jährige Beschuldigte aus dem Bezirk Amstetten wurde festgenommen und sitzt in der Justizanstalt St. Pölten in Untersuchungshaft. Er ist umfassend geständig.

mehr
Ein besonderes Schuljahr startet.
Chronik  »  Schule

Auch in Teilen Österreichs beginnt die Schule wieder

In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland beginnt am Montag für rund 456.000 Schüler das neue Schuljahr. Knapp 37.000 Taferlklassler begehen ihren ersten Schultag. Eine Woche später enden die neunwöchigen Sommerferien dann auch für etwa 620.600 Schüler in Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg. Für rund 50.000 Kinder wird es dort der erste Schultag sein.

mehr
Der Betreiber soll den betäubten Kunden hohe Rechnungen ausgestellt haben.
Chronik  »  St.Pölten

Bordellgäste betäubt und um tausende Euro betrogen

Ein 32-jähriger Bordellbetreiber steht im Verdacht, zwischen November 2018 und Juni 2020 mindestens 17 Gäste seines Etablissements in St. Pölten (Niederösterreich) mit Getränken betäubt und um mehrere tausend Euro betrogen zu haben, berichtete die Polizei am Samstag. Der gebürtige Russe war am Dienstag festgenommen worden. Vier Komplizen wurden angezeigt. Die Gesamtschadenssumme beträgt mehr als 100.000 Euro.

mehr
Großes Polizeiaufgebot beim Tatort in Gerasdorf.
Chronik  »  Tötung

Russischer Asylwerber in Gerasdorf bei Wien erschossen

An der Brünner Straße (B7) in Gerasdorf bei Wien ist am Samstagabend ein russischer Asylwerber erschossen worden. Ein Tatverdächtiger wurde im Verlauf einer Fahndung in Linz festgenommen, teilte Walter Schwarzenecker von der Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Die Hintergründe der Bluttat waren vorerst unklar. Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat die Ermittlungen übernommen.

mehr
Anlässlich des internationalen "Tag des Windes" am Montag ist die Windkraftanlage in Lichtenegg im Bezirk Wiener Neustadt-Land Schauplatz einer spektakulären sportlichen Darbietung geworden. Die Artistin Stefanie Millinger vollführte auf den Rotorblättern des Windrades akrobatische Extremleistungen in 65 Metern Höhe.
Badge Video
Videos  »  APA

Akrobatin turnt auf Windrad in 65 Metern Höhe

Anlässlich des internationalen "Tag des Windes" am Montag ist die Windkraftanlage in Lichtenegg im Bezirk Wiener Neustadt-Land Schauplatz einer spektakulären sportlichen Darbietung geworden. Die Artistin Stefanie Millinger vollführte auf den Rotorblättern des Windrades akrobatische Extremleistungen in 65 Metern Höhe.

mehr
Laudamotion hatte Ultimatum erneut verlängert.
Wirtschaft  »  Luftfahrt

Einigung bei Kollektivvertrag für Laudamotion

Beim Kollektivvertrag (KV) für die Ryanair-Tochter Laudamotion ist eine Einigung erzielt worden. „Nach langwierigen und schwierigen Verhandlungen und den wiederholten Versuchen der WKÖ, einen Kompromiss herbeizuführen, konnte Mittwochnacht nun eine Lösung für den Kollektivvertrag der Fluglinie erzielt werden“, hieß es von der österreichischen Wirtschaftskammer.

mehr
Am Montag kehrten Hunderttausende Schüler in ganz Österreich nach der Corona-Pause und Fernunterricht wieder in die Klassenzimmer zurück. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) besuchte in der Früh eine Volksschule in Brunn am Gebirge, im Bezirk Mödling, südlich von Wien, um sich selbst ein Bild vom anlaufenden Schulbetrieb zu machen.
Badge Video
Videos  »  APA

"Fast normale Schule": Schichtbetrieb hat begonnen

Am Montag kehrten Hunderttausende Schüler in ganz Österreich nach der Corona-Pause und Fernunterricht wieder in die Klassenzimmer zurück. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) besuchte in der Früh eine Volksschule in Brunn am Gebirge, im Bezirk Mödling, südlich von Wien, um sich selbst ein Bild vom anlaufenden Schulbetrieb zu machen.

mehr
AUA dünnt eigenes Flugnetz aus.
Wirtschaft  »  Luftfahrt

AUA lässt 14 von 82 Flugzeugen in Europa am Boden

Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) dünnt wegen der Coronavirus-Epidemie ihr Flugprogramm in Europa drastisch aus. Jeder fünfte Flug im März wird nicht stattfinden, teilte die Airline am Mittwochabend mit. Auf die Flotte umgerechnet bedeutet das, dass weitere 12 der insgesamt 82 Flugzeuge am Boden bleiben. Dazu kommen zwei Langstreckenjets, die seit dem Aussetzen der China-Flüge stehen.

mehr
Bub wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Chronik  »  Unfall

Einjähriger mit heißem Frittierfett verbrüht

Ein einjähriger Bub hat sich am Freitagnachmittag in Obergrafendorf (Bezirk St. Pölten) in Niederösterreich mit heißem Fett aus einer Fritteuse verbrüht. Das Kleinkind erlitt schwere Verbrennungen am Bauch und an den Beinen und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen, bestätigte die Polizei einen Bericht der „Kronen Zeitung“ vom Samstag.

mehr
Auch die niederösterreichische Feuerwehr steht wegen Sturmtief Petra im Einsatz.
Chronik  »  Wetter

Sturmtief Petra fegt auch über Österreich hinweg

Das Sturmtief „Petra“ ist Dienstagfrüh nicht nur über Südtirol, sondern auch über mehrere Bundesländer Österreichs hinweggefegt. In Oberösterreich und in Salzburg waren tausende Haushalte aufgrund heftiger Windböen ohne Strom. In Vorarlberg wurden Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 Stundenkilometern verzeichnet, auch Niederösterreich wurde von „Petra“ erfasst. Verletzt wurde bisher niemand.

mehr
Joy Anwulika Alphonsus gewann für die beste weibliche Hauptrolle.
Kultur  »  Kino

Joy großer Gewinner beim 10. Österreichischen Filmpreis

Mit vier Preisen in den Königskategorien hat sich Sudabeh Mortezais Prostituiertenporträt „Joy“ am Donnerstagabend in Grafenegg zum großen Gewinner des 10. Österreichischen Filmpreises gekrönt: Das Werk konnte in einem starken weiblichen Jahrgang sowohl die Sparten Bester Film, Regie und Drehbuch als auch die Hauptdarstellerinnenkategorie mit Joy Anwulika Alphonsus für sich entscheiden.

mehr
Mehrere Hersteller sind von den Fälschungen betroffen.
Badge Video
Chronik  »  Luxusgüter

Gefälschte Uhren für 15 Millionen Euro sichergestellt

Auf dem Flughafen Wien in Schwechat sind in einer Warensendung aus China 869 gefälschte Luxusuhren im Originalwert von 15 Millionen Euro sichergestellt worden. Unter insgesamt 2400 Plagiaten in 62 Sporttaschen mit 1,5 Tonnen Gewicht fanden sich nach Angaben des Finanzministeriums vom Freitag zudem Bekleidung und Taschen. Bestimmungsort wäre Bratislava gewesen.

mehr
Kurt Mündl ist im Alter von 60 Jahren gestorben.
Kultur  »  Kino

Dokumentarfilmer Kurt Mündl gestorben

Der Regisseur und vielfach ausgezeichneten österreichische Dokumentarfilmer Kurt Mündl ist tot. Der 60-jährige Naturfilmemacher wurde in seinem Haus in Kirchstetten im Bezirk St. Pölten leblos aufgefunden, wie der ORF am späten Freitagabend meldete. Mündl erhielt für seine Filme wie „Die Stubenfliege“ oder für viele ORF-Dokumentationen zahlreiche internationale Preise.

mehr
Der 31-Jährige war durch Militärhunde getötet worden.
Chronik  »  Ermittlung

Heeresbediensteter nach tödlichen Hundebissen einvernommen

Nach den tödlichen Hundebissen auf einen 31-jährigen Soldaten ermittelt die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt nun gegen einen Heeresbediensteten. „Ein im Betrieb der Kaserne Verantwortlicher“ sei einvernommen worden, bestätigte Markus Bauer von der Anklagebehörde am Dienstag einen Online-Bericht der „Salzburger Nachrichten“. Es gehe um den Verdacht der grob fahrlässigen Tötung.

mehr
137 Flüge entfielen am Montag.
Wirtschaft  »  Verbraucher

Streikwelle im italienischen Luftfahrt- und Bahnverkehr

Italien ist mit einer Streikwelle im Luft- und Bahnverkehr konfrontiert. Wegen eines vierstündigen Streiks der italienischen Fluglotsen hat die Airline Alitalia am Montag 137 Flüge canceln müssen. Der Streik findet von 13.00 bis 17.00 Uhr statt. Alitalia berichtete, dass sowohl inländische als auch ausländische Flüge vom Arbeitsausstand betroffen seien. Auch am Flughafen Wien gibt es vier Ausfälle.

mehr
7000 Tonnen Müll sollen mit einem Lkw nach Österreich gebracht entsorgt werden (Symbolbild).
Chronik  »  Abfallwirtschaft

7000 Tonnen Müll aus Süditalien in Österreich entsorgt

7000 Tonnen Hausmüll, die seit Jahren in einer Mülldeponie in Battipaglia nahe Salerno lagen, sollen in Österreich entsorgt werden. Die Region Kampanien hat grünes Licht für die Entsorgung des Mülls in den Anlagen der „Zöchling Abfallverwertung GmbH“ mit Sitz im niederösterreichischen Hainfeld gegeben, berichtete die neapolitanische Tageszeitung „Il Mattino“.

mehr
In dieser Kaserne geschah das Unglück.
Chronik  »  Österreich

Militärhunde nach Todesbissen in Quarantäne

Nach einer tödlichen Hundeattacke auf einen Soldaten des Jagdkommandos in der Flugfeld-Kaserne Wien sind die Erhebungen weiter im Gange. Die beiden Tiere befinden sich in Quarantäne und werden von Hundeführern betreut - „das entspricht den gültigen Richtlinien bei Hundebissen“, betonte Dietmar Rust, Leiter der Medienarbeit des Verteidigungsministeriums, am Freitag.

mehr
mehr laden