Niederlande

Empfehlungen für den begrenzten Einsatz wurden ausgeweitet.
Chronik  »  Coronavirus

Einsatz von Remdesivir in Europa ausgeweitet

Zur Behandlung schwerer Coronavirus-Infektionen hat die Europäische Arzneimittelbehörde EMA ihre Empfehlungen für den begrenzten Einsatz des Wirkstoffs Remdesivir ausgeweitet. Es könne nun zusätzlich bei bestimmten stationären Patienten angewandt werden, die nicht auf Beatmungsgeräte angewiesen seien, teilte die EMA am Montag mit.

mehr
5G-Gegner hinter Anschlägen vermutet.
Chronik  »  Brände

Anschläge auf Sendemasten in Großbritannien und Niederlande

In Großbritannien und den Niederlanden sind Dutzende Brandanschläge auf Mobilfunk-Sendemasten verübt worden. In den Niederlanden wurden in den vergangenen Wochen 16 Anschläge verübt, zuletzt fingen am Wochenende 2 Sendemasten in Amsterdam Feuer. In Großbritannien wurden allein 20 Masten des Telekommunikationskonzerns Vodafone angezündet, wie Vodafone UK-Chef Nick Jeffery mitteilte.

mehr
Das staatliche Zentrum für Infektionsbekämpfung in Den Haag meldet: „Das ist vorläufig ein positiver Trend.“
Chronik  »  Coronavirus

Niederlande sehen Verbreitung gebremst

Im Kampf gegen die Ausbreitung der Corona-Epidemie sehen die Niederlande erste positive Ergebnisse. Die Verbreitung des Virus scheine gebremst, sagte der Leiter des staatlichen Zentrums für Infektionsbekämpfung, Professor Jaap van Dissel, am Mittwoch vor einem Ausschuss des Parlaments in Den Haag.

mehr
Bei dem rechtsextremen Anschlag kamen vier Menschen ums Leben.
Politik  »  Terrorismus

Lebenslange Haft für Todesschützen von Utrecht

Wegen eines Terroranschlags in einer Straßenbahn in den Niederlanden ist ein 38-jähriger Mann zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Utrecht befand ihn für schuldig, im März vergangenen Jahres in der niederländischen Stadt aus terroristischen Motiven 4 Menschen „kaltblütig“ ermordet zu haben.

mehr
Die Passagiermaschine war 2014 über der Ukraine abgeschossen worden.
Politik  »  Prozess

Abschuss von Flug MH17: Vorwürfe gegen Russland

Im Strafprozess um den Abschuss der malaysischen Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine hat die Staatsanwaltschaft schwere Vorwürfe an die Adresse Russlands gerichtet. Es gebe Anzeichen dafür, dass die russische Regierung die Untersuchung behindern wolle, sagte Staatsanwalt Thijs Berger am Dienstag im Gericht in Badhoevedorp bei Amsterdam.

mehr
Kinderkriegen kann ansteckend sein.
Panorama  »  Demografie

Kinderkriegen kann zu Kettenreaktion führen

Die Geburt eines Kindes kann im Familien- und Kollegenkreis zu einer Art Kettenreaktion bei der Familienplanung führen. Das zeigt eine Studie unter Beteiligung der Universität Bamberg im Fachblatt „Demography“. Demnach steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau schwanger wird, wenn eine Kollegin ein Baby bekommt.

mehr
Ohne Varus-Schlacht würde Europa anders aussehen.
Kultur  »  Geschichte

Nasser Limes der Römer soll Weltkulturerbe werden

Vor 2.000 Jahren waren römische Soldaten allgegenwärtig im Rheinland, zumindest am linken Ufer des Flusses: Der Niedergermanische Limes zwischen der Nordsee bei Katwijk in den Niederlanden und Bad Breisig südlich vom deutschen Bonn war eine der wichtigsten Außengrenzen des Römischen Imperiums: Es war der Rhein in seinem damaligen Verlauf.

mehr
Täter ging auf Jugendliche los.
Chronik  »  Ermittlung

Offene Fragen nach Messerattacke in Den Haag

Knapp 24 Stunden nach der Messerattacke in einer belebten Einkaufsstraße von Den Haag hat die Polizei am Samstag einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Angriff am Freitag waren drei Minderjährige verletzt worden. Der im Zentrum von Den Haag festgenommene Mann sei 35 Jahre alt und habe keinen festen Wohnsitz, teilte die Polizei mit. Der genaue Tathergang und ein Motiv blieben vorerst unklar.

mehr
Erschreckende Details kommen langsam ans Licht.
Chronik  »  Niederlande

Schockierende Details im Fall von isolierter Familie

Rund eineinhalb Monate nach der Entdeckung einer isoliert auf einem Bauernhof in den Niederlanden lebenden Familie kommen weitere erschreckende Details ans Licht. Medienberichten zufolge, die sich auf Zeugenaussagen aus den Behördenakten berufen, soll ein zweiter involvierter Mann aus Österreich (69) nicht nur monatelang festgehalten, sondern auch gequält worden sein.

mehr
Sinterklaas' Helfer Zwarte Piet (l.) ist umstritten.
Politik  »  Brauchtum

Proteste bei Nikolaus-Ankunft in Niederlanden

Begleitet von Protesten und unter massivem Polizeischutz ist am Samstag der Sinterklaas (Nikolaus) mit seinen umstrittenen schwarzen Helfern in den Niederlanden eingezogen. Am Rande der zentralen Ankunftsfeier in Apeldoorn wurden mehrere Mitglieder des niederländischen Ablegers der islam- und ausländerfeindlichen Protestbewegung Pegida vorübergehend festgenommen.

mehr
Die Ahoy Arena steht als Austragungsort fest.
Kultur  »  Medien

41 Länder rittern bei Song Contest in Rotterdam um den Sieg

41 Länder werden 2020 um den Sieg beim Eurovision Song Contest rittern - ebenso viel wie heuer in Tel Aviv. Dies gab die European Broadcasting Union (EBU) als Ausrichter des musikalischen Großereignisses bekannt. Auch Österreich ist in Rotterdam wieder mit von der Partie, wobei der heimische Kandidat oder die Kandidatin derzeit noch nicht feststeht.

mehr
mehr laden