Niederlande

Vincent Bueno, der für Österreich antritt, bei den Proben in der Ahoy Arena in Rotterdam.
Kultur  »  Niederlande

Song Contest: Das erste wirkliche Großevent in Coronazeiten

Am Dienstag, 18. Mai, fällt der Startschuss für das erste wirkliche Großevent in Coronazeiten: den 65. Eurovision Song Contest im niederländischen Rotterdam. Nachdem Europas Liederbewerb im Vorjahr der Pandemie zum Opfer fiel, wird er heuer in jedem Falle stattfinden - und das sogar als Versuchsveranstaltung unter strengen Hygieneauflagen, dafür aber mit 3500 Zuschauern pro Veranstaltung.

mehr
Die EU-Arzneimittelbehörde hat für den Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson grünes Licht gegeben.
Chronik  »  Corona-Impfung

EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff

Nach der Prüfung sehr seltener Fälle von Hirnvenenthrombosen hat die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) grünes Licht gegeben für den Corona-Impfstoff des US-Herstellers Johnson & Johnson. Allerdings könne der Wirkstoff tatsächlich in sehr seltenen Fällen Blutgerinnsel auslösen, teilte die EMA am Dienstag in Amsterdam mit. Experten hatten das Präparat nach 8 Fällen von Blutgerinnseln nach einer Impfung in den USA erneut geprüft.

mehr
Das Bild zeigt die Stadt Saraqib im Jahr 2020.
Politik  »  Chemie-Waffen

Syrische Luftwaffe verübte 2018 Chlorgasangriff in Saraqib

Die syrische Luftwaffe hat nach Erkenntnissen internationaler Experten vor drei Jahren in der Stadt Saraqib einen Chlorgasangriff verübt. Zu diesem Ergebnis kam die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in einer inzwischen abgeschlossenen Untersuchung, wie sie am Montag in Den Haag mitteilte. Demnach ereignete sich der Angriff am 4. Februar 2018. Die syrische Regierung äußerte sich dazu vorerst nicht.

mehr
AstraZeneca wird in Österreich weiter verimpft.
Chronik  »  Coronavirus

Österreichisches AstraZeneca-Impfprogramm wird fortgesetzt

Das Nationale Impfgremium (NIG) hat sich Mittwochabend trotz des sehr wahrscheinlichen Auftretens seltener Fälle von Blutgerinnsel nach einer Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff für eine unveränderte Weiterführung des österreichischen Impfprogramms ausgesprochen. Damit folgt das NIG der Empfehlung der Europäische Arzneimittelbehörde (EMA), die Nebenwirkungen des Vakzins feststellte, aber keine Änderung an ihrer uneingeschränkten Empfehlung für den Impfstoff vornahm.

mehr
Der Erfinder der Musikkassette Lou Ottens ist gestorben. Er war auch an der Entwicklung der CD beteiligt.
Panorama  »  Technologie

Der Erfinder der Musikkassette ist tot

Der niederländische Ingenieur und Erfinder der Musikkassette (MC), Lou Ottens, ist tot. Er starb nach Berichten niederländischer Medien im Alter von 94 Jahren an seinem Wohnort Duizel im Südosten des Landes. Der Konzern Philips bestätigte Ottens' Tod am Donnerstag in Amsterdam der Deutschen Presse-Agentur.

mehr
Ein weiterer Covid-19-Impfstoff ist zur Zulassung freigegeben.
Chronik  »  Corona-Impfung

EMA macht Weg frei für zweiten Corona-Impfstoff in EU

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die bedingte Zulassung des Corona-Impfstoffes des US-Pharma-Unternehmens Moderna in der EU empfohlen. Er soll für Personen ab 18 Jahren zugelassen werden, teilte die EMA am Mittwoch in Amsterdam mit. Die endgültige Entscheidung muss nun die EU-Kommission treffen. Das gilt als Formsache und könnte in kürzester Zeit geschehen. Die EU hat 160 Millionen Dosen bei dem US-Hersteller bestellt.

mehr
Mehrere Länder kappen Flugverbindungen nach Großbritannien.
Politik  »  Coronavirus

Österreich plant Landeverbot für Flüge aus Großbritannien

Nach der Entdeckung einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien will auch Österreich ein Landeverbot für Flüge aus Großbritannien verhängen. Das kündigte das Gesundheitsministerium am Sonntag gegenüber der APA an. Die Details dazu werden aktuell erarbeitet, hieß es. Zuvor hatten die Niederlande Flüge aus Großbritannien verboten, auch Belgien kappte die Verkehrsverbindungen ins Vereinte Königreich.

mehr
Verbot gilt zunächst bis zum 1. Jänner.
Chronik  »  Gesundheit

Niederlande verbieten vorerst Flüge aus Großbritannien

Nach der Entdeckung einer neuen Variante des Coronavirus in Großbritannien wollen die Niederlande Flugpassagiere aus dem Vereinigten Königreich nicht mehr einreisen lassen. Das Verbot des Flugverkehrs mit Passagieren aus dem Vereinigten Königreich werde ab diesem Sonntag zunächst bis zum 1. Jänner gelten, teilte die niederländische Regierung am frühen Sonntagmorgen mit. Die WHO hat unterdessen Kontakt mit den britischen Behörden wegen der neuen Corona-Variante aufgenommen.

mehr
Glimpflich ausgegangen ist in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Unfall mit einer Metro-Bahn in Spijkenisse bei Rotterdam in den Niederlanden. Die Zuggarnitur durchbrach nach Dienstschluss die Brems-Blöcke am Abstellgleis und blieb in 10 Metern Höhe an einem Kunstwerk hängen. Die Walflosse aus Kunststoff verhinderte Schlimmeres. Passagiere waren nicht an Bord, der Metrofahrer blieb unverletzt.
Badge Video
Videos  »  Niederlande

Tragödie verhindert: Kunstwerk rettet Metro vor Absturz

Glimpflich ausgegangen ist in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Unfall mit einer Metro-Bahn in Spijkenisse bei Rotterdam in den Niederlanden. Die Zuggarnitur durchbrach nach Dienstschluss die Brems-Blöcke am Abstellgleis und blieb in 10 Metern Höhe an einem Kunstwerk hängen. Die Walflosse aus Kunststoff verhinderte Schlimmeres. Passagiere waren nicht an Bord, der Metrofahrer blieb unverletzt.

mehr
mehr laden