Nordkorea

Nordkoreas Diktator Kim warnt die USA (Archivbild).
Politik  »  Politik

Nordkorea attackiert feindliche Politik Bidens

Als Reaktion auf die neue härtere Linie der USA gegenüber Nordkorea hat die Führung in Pjöngjang der US-Regierung eine „feindliche Politik“ vorgeworfen. Nordkorea werde darauf entsprechend reagieren, hieß es am Sonntag in mehreren Erklärungen der nordkoreanischen Regierung. Biden wolle eine „totale Machtprobe“, kritisierte Pjöngjang. Unter Ex-Präsident Donald Trump hatten die USA auf eine Verhandlungslösung mit Nordkorea gesetzt.

mehr
Kim Yo-jong, hier mit Südkoreas Präsident Moon Jae-in, drohte dem Nachbarland.
Politik  »  Diktatur

Nordkorea warnt Südkorea nach Flugblatt-Aktion

Nordkorea hat nach einer neuen Propaganda-Aktion südkoreanischer Aktivisten an der Grenze den Ton gegenüber seinem Nachbarland verschärft. Die einflussreiche Schwester von Machthaber Kim Jong-un, Kim Yo-jong, beschuldigte die südkoreanische Regierung am Sonntag, eine gegen Nordkorea gerichtete Flugblattaktion zugelassen zu haben. Sie drohte mit Gegenmaßnahmen. „Wir können nicht länger ein Zuschauer bleiben“, wurde sie von den Staatsmedien zitiert.

mehr
Diktator Kim Jong-un zündelt wieder.
Politik  »  Konflikte

Nordkorea testet erstmals seit Amtsantritt Bidens Raketen

Nordkorea hat den ersten Raketentest seit dem Amtsantritt von US-Präsident Joe Biden unternommen. Bei dem Waffentest seien am vergangenen Sonntag an der Westküste Nordkoreas wahrscheinlich 2 Marschflugkörper von kurzer Reichweite abgefeuert worden, teilte der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte am Mittwoch mit. Biden spielte den Test herunter.

mehr
Land von Kim Jong-un verstößt laut Experten gegen UNO-Resolution.
Politik  »  Atompolitik

UNO: Nordkorea treibt Atomprogramm weiter voran

Nordkorea treibt sein Atomprogramm trotz internationaler Sanktionen einem internen UN-Bericht zufolge weiter voran. Die Autokratie habe „ihre Nuklear- und ballistischen Raketenprogramme mit Verstoß gegen die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates“ weiter unterhalten und entwickelt, heißt es in einem Bericht eines Expertengremiums der Vereinten Nationen, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

mehr
Kim lobte in seiner Eröffnungsrede die Arbeiter des Landes.
Politik  »  Volkswirtschaft

Nordkoreas Machthaber Kim räumt bei Parteitreffen Fehler ein

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat staatlichen Medien zufolge ein Scheitern des bisherigen Fünf-Jahres-Plans für die Wirtschaft „in fast allen Sektoren“ eingeräumt. Es wird erwartet, dass er beim Parteikongress am Dienstag einen neuen Wirtschaftsplan vorstellt und außerdem Themen wie Außenpolitik und die Verbindungen zu Südkorea adressiert. Der Kongress, der 2016 zuletzt stattfand, zieht weltweit Aufmerksamkeit auf sich.

mehr
Doku zeigt Verstöße Nordkoreas gegen Sanktionen.
Politik  »  Konflikte

Dänischer Koch spioniert in Nordkorea - Enthüllungs-Doku

Ein dänischer Koch hat laut einer internationalen TV-Dokumentation Machenschaften Nordkoreas zur Umgehung von UN-Sanktionen aufgedeckt. Dänemark und Schweden wollen nun das Sanktionskomitee der Vereinten Nationen darüber informieren. Die dreiteilige Doku „Muldvarpen – undercover i Nordkorea“ (Der Maulwurf - Undercover in Nordkorea) des Dokumentarfilmers Mads Brügger war am Montag vom dänischen Rundfunksender DR veröffentlicht worden.

mehr
Neue Erkenntnisse durch UNO-Bericht.
Badge Video
Politik  »  Militär

UN-Bericht: Nordkorea hat wahrscheinlich kleine Atomwaffen

Im Ringen um die Entwicklung von Atomwaffen macht Nordkorea Berichten zufolge trotz internationaler Sanktionen Fortschritte. Mehrere Länder gehen davon aus, dass der Staat „wahrscheinlich kleine nukleare Vorrichtungen entwickelt“ hat, die in die Sprengköpfe ballistischer Raketen passen, wie aus einem vertraulichen UNO-Bericht hervorgeht.

mehr
Der Flüchtling soll den Corona-Virus nach Nordkorea gebracht haben.
Politik  »  Konflikte

Nordkoreanischer Flüchtling laut Südkorea zurückgeschwommen

3 Jahre nach seiner Flucht von Nordkorea nach Südkorea ist ein Mann nach Militärangaben vermutlich zurück in sein abgeschottetes Heimatland geschwommen. Das südkoreanische Militär ging am Montag davon aus, die Person identifiziert zu haben, die Nordkorea am Tag zuvor als zurückgekehrten „Ausreißer“ bezeichnet hatte, der Symptome einer Coronavirus-Infektion aufweise.

mehr
Nordkorea wartet anscheinend die Wahl in den USA ab.
Politik  »  Konflikte

Nordkorea lehnt neue Gespräche mit den USA ab

Nordkorea hat eine Wiederaufnahme direkter Gespräche mit den USA abgelehnt. Die Regierung in Pjöngjang habe „kein Bedürfnis, den USA von Angesicht zu Angesicht gegenüberzusitzen“, erklärte Vize-Außenministerin Choe Son-hui am Samstag laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA. „Die USA liegen falsch, wenn sie denken, dass so etwas wie Verhandlungen mit uns noch funktionieren.“

mehr
mehr laden