Papst Franziskus

Papst Franziskus spricht Ostersegen "Urbi et Orbi" (Archivbild).
Politik  »  Christentum

Papst Franziskus feiert Messe zum Ostersonntag

Am Ostersonntag will Papst Franziskus eines der höchsten Feste im Kirchenjahr zur Auferstehung Jesu Christi von den Toten feiern und im Anschluss den Segen „Urbi et Orbi“ spenden. Das Oberhaupt der katholischen Kirche muss die Feierlichkeiten erneut unter Corona-Bedingungen begehen. Die Scharen von Pilgern, die in der Vergangenheit in den Vatikan und die italienische Hauptstadt Rom kamen, blieben auch in diesem Jahr wieder aus.

mehr
Papst Franziskus ist seit 8 Jahren im Amt.
Politik  »  Vatikan

Jubiläum für Papst Franziskus – 8 Jahre im Amt

Vor 8 Jahren stieg weißer Rauch aus der Sixtinischen Kapelle und Papst Franziskus konnte unter dem Jubel der Massen sein Amt antreten – doch viel Raum für Freude und Feierlichkeiten wird der „Papst des Volkes“ am Samstag nicht haben: Ab Montag gilt in fast ganz Italien und damit auch im Vatikan wieder ein strikter Lockdown.

mehr
Gegen Roberto Bernabei wird wegen Amtsmissbrauchs ermittelt.
Politik  »  Italien

Ermittlungsverfahren gegen neuen Leibarzt des Papstes

Gegen den neuen Leibarzt von Papst Franziskus, Roberto Bernabei (69), wird wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauch ermittelt. Der Promi-Geriater soll in einen Skandal um manipulierte Ausschreibungen an der medizinischen Fakultät der Universität Florenz verwickelt sein, meldete Kathpress am Donnerstag mit Verweis auf italienische Medienberichte vom Mittwoch.

mehr
Papst Franziskus leidet unter den Corona-Distanzregeln.
Politik  »  Coronavirus

Papst wünscht sich wieder auf Reisen gehen zu können

Der Papst wünscht sich, die wegen der Pandemie unterbrochenen apostolischen Reisen wieder aufnehmen zu können. Bei einer Audienz für die Mitglieder des Diplomatischen Corps in der Benediktionsaula im Vatikan bestätigte der Papst am Montag seine vom 5. bis zum 8. März geplante Irak-Reise. Reisen seien ein wichtiger Aspekt seiner pastoralen Mission. „Reisen bieten die günstige Gelegenheit, um im Geist des Dialogs die Beziehungen zu anderen Religionen zu pflegen“, so Franziskus.

mehr
Papst Franziskus macht Künstlern aus der Musikbranche Mut.
Politik  »  Musik

Der Papst macht Künstlern in der Coronakrise Mut

In einer Videobotschaft macht der Papst Künstlern vor allem aus der Musikbranche Mut: „Ich wünsche mir, dass auch dieser Aspekt unseres sozialen Lebens wiederauflebt, dass wieder zusammen musiziert wird und man sich an Musik und Gesang erfreut“. Anlass der Botschaft ist der Auftakt einer 2-tägigen Onlinekonferenz des Vatikan zum Thema Kirche und Musik am Donnerstag.

mehr
Der Papst hat sein Engagement für eine atomwaffenfreie Welt bekräftigt.
Politik  »  Waffenarsenal

Papst lobt Atomwaffenverbotsvertrag

Der Papst hat sein Engagement für eine atomwaffenfreie Welt bekräftigt. In seiner wöchentlichen Videoansprache am Mittwoch forderte Franziskus laut Kathpress erneut eine Abschaffung nuklearer Arsenale. „Der Einsatz von Atomwaffen hat zerstörerische Wirkung“, betonte Franziskus.

mehr
Papst Franziskus auf der Titelseite der italienischen „Vanity Fair“.
Politik  »  Medien

„Vanity Fair“ widmet Papst Franziskus die Titelseite

Die italienische Ausgabe des Magazins „Vanity Fair“ widmet Papst Franziskus die Titelseite. Der Titel der letzten im Oktober veröffentlichten Sozialenzyklika des Papstes „Fratelli tutti“ (Alle Brüder) wurde auf dem Cover in mehrere Sprachen übersetzt. Im Mittelpunkt steht der Appell des Papstes zur Geschwisterlichkeit.

mehr
Papst Franziskus feierte am Mittwoch im Petersdom mit etwas mehr als 100 Gläubigen die Messe zum Hochfest der Erscheinung des Herrn.
Politik  »  Feiertage

Papst Franziskus erinnert am Dreikönigstag an Lehren aus Krisen

Papst Franziskus hat in der Messe zum Feiertag der Heiligen Drei Könige daran erinnert, auch aus schlechten Erfahrungen zu lernen. Misserfolge und Krisen könnten lehrreich sein und ließen erkennen, dass „allein der Herr der Anbetung würdig ist“, sagte der 84-Jährige in seiner Predigt am Mittwoch. Selbst das Schlechte, das jeder Mensch erfahre, habe einen Sinn. „Das Leben ist keine Talentshow“, erklärte Franziskus.

mehr
Papst Franziskus in der Apostolischen Bibliothek.
Politik  »  Coronavirus

Papst betet für von Corona geplagte Pflegekräfte und ihre Familien

Zum Tag der Heiligen Familie hat Papst Franziskus der Familien gedacht, die unter der Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten zu leiden hatten. Er denke vor allem an jene, die einen Menschen durch Corona verloren haben, und an die Ärzte und Krankenhausbediensteten, die an vorderster Front kämpften, was sich auch auf ihre Familien auswirke, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche beim sonntäglichen Angelus-Gebet.

mehr
Papst Franziskus ruft zu Frieden und Stabilität in dem Krisenland auf.
Chronik  »  Friedensgespräche

Papst ruft zu Frieden in Lybien auf

Der Papst hat beim Angelus-Gebet am Sonntag konstruktive Friedensgespräche für Libyen befürwortet. Vor Beginn des am Montag in Tunis geplanten Forums für den politischen Dialog in Libyen äußerte Franziskus die Hoffnung, dass es zu einer stabilen Waffenruhe und zu einem Ende des „Leids“ für die libysche Bevölkerung komme.

mehr
mehr laden