Personalia

Der Amazon-Gründer Jeff Bezos fliegt demnächst ins Weltall.
Wirtschaft  »  Internethandel

Jeff Bezos tritt als Amazon-Vorstandschef ab

Am 5. Juli 1994 gründeten Jeff Bezos und seine damalige Ehefrau MacKenzie in einer Garage bei Seattle einen Online-Buchladen. Daraus entstand einer der größten und mächtigsten Konzerne der Welt: Amazon. Seitdem führt Bezos die Geschäfte des Unternehmens, doch nun ist Schluss. Auf den Tag genau 27 Jahre nach der Gründung von Amazon gibt der 57-Jährige den Posten als Vorstandschef an seinen langjährigen Kronprinzen Andy Jassy ab, der bisher die boomende Cloud-Sparte leitete.

mehr
Wird es Laschet, Röttgen oder Merz?.
Politik  »  Politische Bewegungen

Deutsche CDU wählt neuen Vorsitzenden

Nach knapp einjähriger Hängepartie wählt die deutsche CDU am Samstag (9.30 Uhr) auf einem Online-Parteitag einen neuen Vorsitzenden. Neben dem Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet kandidieren Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Ex-Umweltminister Norbert Röttgen. Es wird damit gerechnet, dass keiner der Kandidaten schon im ersten Wahlgang die dann nötige absolute Mehrheit erhält und dass direkt im Anschluss ein zweiter Wahlgang notwendig wird.

mehr
Kanzler Kurz hat IHS-Chef Kocher als neuen Arbeitsminister vorgestellt.
Politik  »  Personalia

IHS-Chef Kocher nach Aschbacher-Abgang neuer Arbeitsminister

Kocher folgt Aschbacher nach Rücktritt wegen Plagiatsaffäre nach - „Es gibt keine Einarbeitungszeit“ - Angelobung am Montag - Raab übernimmt FamilienressortDie Nachfolge der nach einer Plagiatsaffäre zurückgetretenen Arbeits- und Familienministerin Christine Aschbacher ist geregelt. Als neuen Arbeitsminister stellte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag überraschend Martin Kocher vor. Der 47-jährige Wirtschaftsforscher leitet das Institut für Höhere Studien und ist kein ÖVP-Mitglied. Der Bereich Familie und Jugend bleibt aber in der Partei und wandert zu Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab. Angelobt wird am Montag.

mehr
Aschbacher muss wegen teils abgeschriebener Dissertation zurücktreten.
Politik  »  Personalia

Plagiatsaffäre kostet Arbeitsministerin den Job

Arbeitsministerin beklagt Vorverurteilung durch „politische Mitstreiter“ und Medien - Nachfolger wird Montag vorgestellt - Opposition fordert Experten und sind Rücktritt als nötigen SchrittFamilien- und Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) ist nach einer Plagiatsaffäre zurückgetreten. In einer Presseerklärung beteuerte die 37-jährige ihre Unschuld und beklagte Vorverurteilung durch „politische Mitstreiter“ und Medien. Ihren Nachfolger als Arbeitsminister will Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Montag vorstellen. Die FPÖ fordert einen Experten, die SPÖ spricht von „Chaos“ in der Regierung, die NEOS von einem nötigen Schritt für Integrität in der Politik.

mehr
Bidens Wunschkabinett nimmt weiter Gestalt an.
Politik  »  USA

Ex-Volksschullehrer soll US-Bildungsminister werden

Mit der Nominierung seines Kandidaten für den Posten des Bildungsministers nimmt das Wunschkabinett des künftigen US-Präsidenten Joe Biden weiter Gestalt an. Der Verantwortliche für die Bildung im US-Staat Connecticut und Ex-Volksschullehrer Miguel Cardona sei für das Ressort auserkoren worden, so Bidens Büro.

mehr
Neuer künstlerische Leitung für das Filmfestival in Locarno.
Kultur  »  Filmfestival

Filmfestival Locarno: Italiener Nazzaro wird neuer Chef

Der Italiener Giona A. Nazzaro (55) wird neuer künstlerischer Leiter des Filmfestivals in Locarno. Der Filmkurator und Journalist soll die Position offiziell zum Jahreswechsel übernehmen, wie die Festivalleitung am Donnerstag bekannt gab. Die nächste Ausgabe ist für August 2021 geplant. Nazzaro leitete zuletzt die Kritikerwoche bei den Filmfestspielen in Venedig. Er arbeitete unter anderem für Festivals in Nyon, Rotterdam und Rom. Auch in Locarno war er bereits tätig.

mehr
Angeblich gab es  Meinungsverschiedenheiten mit Kanadas Premier Justin Trudeau.
Badge Video
Politik  »  Regierungspolitik

Kanadas Finanzminister tritt zurück

Kanadas Finanzminister Bill Morneau hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Angesichts der „nächsten Phase“ im Kampf gegen die Corona-Pandemie und der wirtschaftlichen Erholung, die „viele Jahre“ dauern werde, sei es „Zeit für einen neuen Finanzminister“, so Morneau am Montagabend (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz.

mehr
Harley-Davidson-Chef Matt Levatich tritt ab.
Wirtschaft  »  Strafzölle

Harley-Davidson-Chef tritt ab

Der Chef der kriselnden US-Motorrad-Ikone Harley-Davidson, Matt Levatich, nimmt seinen Hut. Als Nachfolger ernannte das Unternehmen am Freitag nach US-Börsenschluss zunächst den früheren Chef des deutschen Sportartikelherstellers Puma, Jochen Zeitz.

mehr
Grabenwarter wurde aus drei Bewerbern ausgewählt.
Politik  »  Gericht

Christoph Grabenwarter neuer VfGH-Präsident

Der österreichische Ministerrat hat am Mittwoch wie angekündigt Christoph Grabenwarter als neuen Präsidenten des Verfassungsgerichts (VfGH) vorgeschlagen. Von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) wurde die Nominierung mit höchstem Lob für den Kandidaten Richtung Bundespräsident geschickt. Grabenwarter wurde aus drei Bewerbern ausgewählt.

mehr
Annegret Kramp-Karrenbauer will nicht Kanzlerkandidatin werden.
Badge Video
Politik  »  Deutschland

„AKK“ verzichtet auf Kanzlerkandidatur und CDU-Vorsitz

Die deutsche Verteidigungsministerin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer verzichtet auf eine Kanzlerkandidatur bei der nächsten Bundestagswahl und wird auch den Parteivorsitz abgeben. Die 57-Jährige sagte am Montag, sie sehe in der derzeitigen Ämtertrennung zwischen Kanzlerschaft und Parteivorsitz eine Schwächung der Christdemokratie, gerade jetzt wo eine starke CDU gebraucht werde.

mehr
Fehlender britischer Vertreter im Team von der Leyens.
Politik  »  Personalia

Kein EU-Kommissar: London lässt Frist verstreichen

Die britische Regierung hat eine Frist aus Brüssel wegen des noch fehlenden Vertreters für die neue EU-Kommission verstreichen lassen. Bei der Kommission sei bisher keine Antwort aus London auf ein Mahnschreiben eingegangen, teilte eine Sprecherin am Samstag in Brüssel mit. Die Kommission werde nun „die Situation analysieren“ und dann über die „nächsten Schritte“ entscheiden, kündigte sie an.

mehr
Die künftige EU-Kommissionschefin und Frankreichs Präsident Macron.
Politik  »  Europäische Union

Warten auf neuen französischen Kommissionskandidaten

Die künftige EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen wartet weiter auf einen neuen Vorschlag Frankreichs für ihr Team. Von französischer Seite gebe es nach wie vor keine Entscheidung für einen neuen Kandidaten, sagte ein Sprecher von der Leyens am Montag. Zuvor hatten von der Leyen und der französische Präsident Emmanuel Macron sich im Pariser Élyséepalast getroffen.

mehr
Eike Schmidt bleibt fix in Florenz.
Kultur  »  Kulturpolitik

Eike Schmidt bleibt Uffizien-Direktor: Vertrag verlängert

Eike Schmidt bleibt Direktor der Uffizien in Florenz. Der deutsche Kulturmanager, der nur einen Monat vor seinem geplanten Amtsantritt für die Leitung des Kunsthistorischen Museums (KHM) in Wien abgesagt hat, erhielt ein zweites, vierjähriges Mandat als Direktor der Uffizien. Dies gab der italienische Kulturminister Dario Franceschini am Samstag in italienischen Medien bekannt.

mehr
mehr laden