Pharma

In Großbritannien drohen Engpässe nach dem Brexit.
Chronik  »  Großbritannien

Medikamenten-Engpass nach Brexit befürchtet

Die britische Regierung hat Arzneimittelgroßhändler mit Blick auf den Brexit aufgefordert, ausreichende Medikamenten-Vorräte anzulegen. Die Unternehmen sollten Lagerbestände für 6 Wochen anlegen und sich auf mögliche Lieferstörungen an wichtigen Häfen wie Dover vorbereiten, hieß es in einem am Montagabend veröffentlichten Brief des britischen Gesundheitsministeriums.

mehr
Weltweit wird an einem Impfstoff geforscht.
Chronik  »  Coronavirus

US-Milliarden für Corona-Impfstoff aus Europa

Die USA investieren massiv in die französischen und britischen Pharma-Riesen Sanofi und GlaxoSmithKline (GSK), um sich einen künftigen Impfstoff gegen das Coronavirus zu sichern. „Die US-Regierung wird bis zu 2,1 Milliarden Dollar (knapp 1,8 Milliarden Euro) bereitstellen“, erklärten die beiden Unternehmen am Freitag.

mehr
Moderna arbeitet an einem Corona-Impfstoff (Symbolfoto).
Chronik  »  Coronavirus

Gute Ergebnisse nach ersten Tests von Corona-Impfstoff

Ein experimenteller Coronavirus-Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna zeigt einer Studie zufolge nach ersten Tests ermutigende Ergebnisse. In der ersten Phase der klinischen Tests hätten die Probanden Antikörper gegen den Erreger Sars-CoV-2 entwickelt, erklärte das an der Studie beteiligte Nationale Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID).

mehr
mehr laden