Politik

Angesichts der Folgen der Coronakrise will der neue Premierminister Jean Castex Frankreich einen.
Politik  »  Politik

Neuer Premier Castex will Frankreich einen

Angesichts der Folgen der Coronakrise will der neue Premierminister Jean Castex Frankreich einen. Heute beginne eine neue Etappe der fünfjährigen Amtszeit von Präsident Emmanuel Macron, sagte Castex am Freitag bei der Amtsübergabe im Hôtel Matignon in Paris. „Sie wird sehr weitgehend von einem neuen Kontext diktiert. (...) Einem schwierigen Kontext.“ Die Prioritäten müssten sich nun ändern.

mehr
Das Pentagon ist nicht erfreut über Chinas Aktionen.
Politik  »  Militär

US-Kritik an Militärübungen im Südchinesischen Meer

Die USA haben derzeitige chinesische Militärübungen rund um eine Inselgruppe im Südchinesischen Meer als Bedrohung für die Stabilität in der Region angeprangert. Das US-Verteidigungsministerium zeigte sich am Donnerstag „besorgt“ über die am Vortag begonnenen Manöver an den Paracel-Inseln. Diese Operationen „destabilisieren die Lage weiter“, warnte das Pentagon.

mehr
"Vergogna, vergogna“ (Schande, Schande) hallte es am Donnerstag durch die Abgeordnetenkammer in Rom, als Vittorio Sgarbi aus dem Plenarsaal geworfen wurde. Der Kunstkritiker, u.a. Präsident des MART in Rovereto, hatte zuvor seine ehemaligen Parteifreundinnen von Forza Italia, Vize-Parlamentspräsidentin Mara Carafagna und die Abgeordnete Giusi Bertolozzi, wüst beleidigt. Weil Sgarbi nicht die Aula verlassen wollte, wurde der 68-Jährige von den Ordnern rausgetragen.
Badge Video
Videos  »  Aufregung

Eklat im Parlament: Vittorio Sgarbi fliegt aus der Aula

"Vergogna, vergogna“ (Schande, Schande) hallte es am Donnerstag durch die Abgeordnetenkammer in Rom, als Vittorio Sgarbi aus dem Plenarsaal geworfen wurde. Der Kunstkritiker, u.a. Präsident des MART in Rovereto, hatte zuvor seine ehemaligen Parteifreundinnen von Forza Italia, Vize-Parlamentspräsidentin Mara Carafagna und die Abgeordnete Giusi Bertolozzi, wüst beleidigt. Weil Sgarbi nicht die Aula verlassen wollte, wurde der 68-Jährige von den Ordnern rausgetragen.

mehr
Gewerbekletterer bei der Umsetzung von Christos Plan.
Kultur  »  Kunst-Installation

Vor 25 Jahren: Christo und Jeanne-Claude verhüllen den Berliner Reichstag

Es war wohl das erste Sommermärchen des wiedervereinten Deutschland, noch weit vor der Fußball-WM elf Jahre später. Mit viel silbrig schimmerndem Stoff und dicken blauen Bändern verschafften Christo und Jeanne-Claude 1995 dem gerade aus dem Teilungsschlaf erwachenden Berlin zwei traumhafte Wochen. Vor 25 Jahren verhüllten sie mit „Wrapped Reichstag“ vom 24. Juni bis 7. Juli den späteren Bundestag.

mehr
Die Reisewarnungen für die meisten Länder Europas (auch Italien) wird Deutschland am 15. Juni aufheben und durch individuelle Reisehinweise ersetzen. Das kündigte der deutsche Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch in Berlin an. Bedingung sei aber, dass sich das Infektionsgeschehen in den Ländern weiter günstig entwickele. Andernfalls werde es neue Reisewarnungen geben, so Maas. Für Staaten außerhalb Europas hält das Auswärtige Amt die Reisewarnungen vorerst aufrecht.
Badge Video
Videos  »  Maas

Deutschland hebt Reisewarnung für die meisten Länder Europas bald auf

Die Reisewarnungen für die meisten Länder Europas (auch Italien) wird Deutschland am 15. Juni aufheben und durch individuelle Reisehinweise ersetzen. Das kündigte der deutsche Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch in Berlin an. Bedingung sei aber, dass sich das Infektionsgeschehen in den Ländern weiter günstig entwickele. Andernfalls werde es neue Reisewarnungen geben, so Maas. Für Staaten außerhalb Europas hält das Auswärtige Amt die Reisewarnungen vorerst aufrecht.

mehr
Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian.
Politik  »  EU

Frankreich will bessere Zusammenarbeit bei Gesundheit

Frankreich fordert angesichts der Coronavirus-Krise künftig eine bessere Zusammenarbeit in Europa im Bereich Gesundheit. Das geht aus einer am Samstag anlässlich des Europatages veröffentlichten gemeinsamen Mitteilung von Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian und Europaministerin Amélie de Montchalin hervor.

mehr
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich am Sonntag in einer Fernsehansprache an die Österreicher gewandt, um ihnen nach sieben Wochen mit der "bitteren Medizin" und den Ungewissheiten der Coronakrise Mut und Zuversicht zu vermitteln. "Wir werden auch diesen Wiederaufbau hinbekommen", sagte er.
Badge Video
Videos  »  APA

Van der Bellen macht Mut: Wiederaufbau wird gelingen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich am Sonntag in einer Fernsehansprache an die Österreicher gewandt, um ihnen nach sieben Wochen mit der "bitteren Medizin" und den Ungewissheiten der Coronakrise Mut und Zuversicht zu vermitteln. "Wir werden auch diesen Wiederaufbau hinbekommen", sagte er.

mehr
Der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, hat mit einem TV-Interview eine Welle der Empörung ausgelöst.
Politik  »  Coronavirus

Palmer: „Wir retten Menschen, die möglicherweise sowieso bald sterben“

Der deutsche Grünen-Politiker Boris Palmer hat den weltweiten Lockdown wegen der Corona-Krise scharf kritisiert – und heftige Kritik geerntet. „Ich sage es Ihnen mal ganz brutal: Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einen halben Jahr sowieso tot wären – aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen“, sagte der Tübinger Oberbürgermeister am Dienstag im Sat.1-Frühstücksfernsehen.

mehr
Britische Polizei verhaftete Assange im April 2019.
Politik  »  WikiLeaks

AI begrüßt Aufschub des Auslieferungsverfahrens von Assange

Amnesty International hat am Montag die Entscheidung eines Londoner Gerichts, das Auslieferungsverfahren gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen Covid-19 aufzuschieben, begrüßt. Diese Entscheidung, mit der Assange der Zugang zur Justiz gesichert werden soll, sei „die einzige richtige Entscheidung“, sagte Massimo Moratti, Vize-Direktor des Europa-Büros der Menschenrechtsorganisation.

mehr
Premierminister Boris Johnson befindet sich auf dem Weg der Besserung.
Politik  »  Großbritannien

Wann kehrt Boris Johnson zurück?

Der britische Premierminister Boris Johnson ist nach seiner schweren Covid-19-Erkrankung nach Angaben der Regierung in London weiter auf dem Weg der Besserung. Gesundheitsminister Matt Hancock sagte am Freitag dem Sender Sky News, er habe am Donnerstag mit Johnson gesprochen, dieser sei in sehr guter Verfassung und erhole sich eindeutig.

mehr
Benny Gantz rechtfertigte sein Handeln mit der speziellen Situation.
Politik  »  Israel

Gantz verteidigt israelische Notregierung

Einen Tag nach der Einigung auf eine Notregierung in Israel hat der frühere Oppositionskandidat Benny Gantz angekündigt, im neuen Kabinett das Verteidigungsministerium zu übernehmen. Zugleich verteidigte Gantz in einer Fernsehansprache am Dienstag seine Beteiligung an einer Regierung mit dem unter Korruptionsanklage stehenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu gegen Kritik.

mehr
mehr laden