Prozess

Der verurteilte Vater hatte ein reumütiges Geständnis abgelegt.
Badge Video
Chronik  »  Tötung

20 Jahre Haft für Vater wegen Tötung seiner beiden Kinder in Nordtirol

Der 29-jährige Vater der beiden Ende Dezember in Längenfeld (Bezirk Imst, Nordtirol) getöteten Kleinkinder im Alter von 9 Monaten und 2,5 Jahren wurde am Dienstag am Landesgericht Innsbruck zu 20 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig. Als strafmildernd führte die Richterin an, dass der Angeklagte sofort umfassend geständig und unbescholten war. Dem Verurteilten attestierte der psychiatrische Gutachter ein Burn-out.

mehr
Am Landesgericht Innsbruck wurde am Dienstag ein 29-Jähriger wegen zweifachen Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt. Der Mann soll Ende Dezember des vergangen Jahres in Längenfeld im Bezirk Imst seine beiden Töchter im Alter von 9 Monaten und 2,5 Jahren getötet haben. Massive Überlastung in der Arbeit und im familiären Umfeld hätten laut psychiatrischem Gutachter letztlich zu Suizidgedanken geführt. Die Tat habe er schon seit November minutiös geplant, den Tatzeitpunkt bewusst gewählt.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Gerichtsverfahren

2 Kinder in Nordtirol getötet: Vater zu 20 Jahren Haft verurteilt

Am Landesgericht Innsbruck wurde am Dienstag ein 29-Jähriger wegen zweifachen Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt. Der Mann soll Ende Dezember des vergangen Jahres in Längenfeld im Bezirk Imst seine beiden Töchter im Alter von 9 Monaten und 2,5 Jahren getötet haben. Massive Überlastung in der Arbeit und im familiären Umfeld hätten laut psychiatrischem Gutachter letztlich zu Suizidgedanken geführt. Die Tat habe er schon seit November minutiös geplant, den Tatzeitpunkt bewusst gewählt.

mehr
Ein weiterer Prozess gegen Harvey Weinstein droht.
Chronik  »  Kriminalität

Harvey Weinstein nach Los Angeles überstellt – Weiterer Prozess droht

Ex-Filmproduzent Harvey Weinstein, der wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung eine langjährige Haftstrafe absitzt, ist am Dienstag (Ortszeit) von New York nach Los Angeles überstellt worden. Ankläger in Kalifornien wollen Weinstein aufgrund von Anschuldigungen von 5 Frauen in der US-Westküstenmetropole einen weiteren Prozess machen. Bereits am Mittwoch könnte der 69-Jährige in einer Anhörung vor Gericht erscheinen, teilte Weinsteins Anwalt Mark Werksman mit.

mehr
Die Reform soll Italiens Justiz beschleunigen.
Politik  »  Italien

Italienische Regierung verabschiedet Plan zu Justizreform

Die Regierung des italienischen Premiers Mario Draghi hat am Donnerstagabend in Rom eine Justizreform verabschiedet. Sie ist ein Eckpfeiler des EU-Wiederaufbauprogramms „Recovery Plan“, für das Italien Finanzierungen in der Größenordnung von 200 Milliarden Euro erhalten wird. Damit soll unter anderem die Prozessdauer reduziert und das Justizsystem effizienter gestaltet werden. Die Reform muss vom Parlament gebilligt werden.

mehr
Der österreichische Ex-Vizekanzler Strache befindet sich wegen Bestechlichkeit auf Anklagebank.
Badge Video
Politik  »  Ibiza-Video

Strache bekennt sich in Prozess nicht schuldig

Am Dienstag ist am Wiener Landesgericht für Strafsachen unter regem Medieninteresse ein erster Prozess gegen den über das Ibiza-Video zu Fall gekommenen österreichischen Ex-FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache eröffnet worden. Inkriminiert ist ein von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft vermuteter Gesetzeskauf im Zusammenhang mit der Privatklinik Währing, Strache wird Bestechlichkeit vorgeworfen. Er bekannte sich - wie auch Klinik-Betreiber Walter Grubmüller - „nicht schuldig“.

mehr
Der Angeklagte bestreitet Tötungsabsicht.
Chronik  »  Urteil

Zwölf Jahre Haft für Messerattacke auf Freundin in Linz

Ein 20-Jähriger, der seine 17-jährige Freundin im Oktober des Vorjahres in Linz zu töten versucht und später im Krankenhaus auch noch ein „Blutbad“ angekündigt haben soll, hat Freitagabend im Landesgericht Linz zwölf Jahre Haft ausgefasst. Der Schuldspruch erfolgte wegen Mordversuchs, vom Vorwurf der gefährlichen Drohung wurde er hingegen freigesprochen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

mehr
Der Angeklagte vergewaltigte und ermordete seine eigene Cousine im Dezember vergangenen Jahres.
Chronik  »  Oberösterreich

Vergewaltigung und Mord: Verurteilter beruft gegen Urteil

Jener 29-Jährige, der im Dezember in Leonding eine 25-jährige Studentin vergewaltigt und umgebracht sowie 2 Verwandte zu töten versucht haben soll, hat volle Berufung gegen das Urteil des Landesgericht Linz vom vergangenen Freitag eingelegt. Er erhob Nichtigkeitsbeschwerde gegen den Schuldspruch wegen Vergewaltigung, Mordes und 2-fachen Mordversuchs und Berufung gegen die lebenslange Haftstrafe und Einweisung in eine Anstalt.

mehr
Nach einem Leben voller Pein und Leid steht Valerie Bacot nun vor Gericht.
Chronik  »  Frankreich

Frau nach Mord an ihrem Mann und Vergewaltiger vor Gericht

Erst wurde sie von ihrem Stiefvater jahrelang vergewaltigt und geschlagen, dann heiratete er sie und zwang sie schließlich zur Prostitution: Weil eine Französin ihren Peiniger tötete, steht sie seit Montag vor Gericht. „Ich musste es beenden“, schrieb die heute 40-jährige Valerie Bacot in einem kürzlich veröffentlichten Buch mit dem Titel „Tout le monde savait“ (Jeder wusste es). Bacot droht lebenslange Haft, ihre Anwälte fordern einen Freispruch.

mehr
Der Angeklagte vor Prozessbeginn.
Chronik  »  Österreich

Nach Vergewaltigung und Mord: Staatsanwalt fordert lebenslang

Am heutigen Freitagabend soll in Linz das Urteil gegen einen 29-Jährigen gesprochen werden, der im Dezember in Leonding eine 25-jährige Studentin vergewaltigt und umgebracht sowie 2 Verwandte zu töten versucht haben soll. Die Staatsanwaltschaft forderte lebenslang samt Einweisung in eine Anstalt. Laut Gutachten war er zurechnungsfähig, ist aber gefährlich. „Wenn er nicht gewinnen kann, muss das zerstört werden, was ihn so kränkt“, so Sachverständige Adelheid Kastner.

mehr
mehr laden