Raumfahrt

Chinesischer Rover landete am Mars.
Chronik  »  Raumfahrt

Chinesischer Rover erstmals auf dem Mars gelandet

China ist erstmals eine Landung auf dem Mars gelungen. Das Landemodul des Raumschiffes „Tianwen-1“ setzte am Samstagmorgen mit dem Rover „Zhurong“ an Bord auf der Oberfläche des Roten Planeten auf, wie die chinesische Raumfahrtbehörde mitteilte. „Tianwen-1“ war im vergangenen Juli von der Erde aufgebrochen und hatte im Februar die Mars-Umlaufbahn erreicht.

mehr
Erstmals Geräusche vom Mars auf der Erde zu hören.
Chronik  »  Raumfahrt

Erstmals Ton-Aufnahme von Mars-Flug veröffentlicht

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat eine erste Ton-Aufnahme von einem Flug des Mars-Hubschraubers „Ingenuity“ veröffentlicht. Der Rover „Perseverance“, mit dem der Mini-Hubschrauber im Februar auf dem Mars gelandet war, habe die Töne Ende April beim vierten Flug von „Ingenuity“ mit einem seiner Mikrofone aufgenommen, teilte die NASA mit. Es handle sich um die erste Audio-Aufnahme, die ein Raumfahrzeug auf einem anderen Planeten von einem anderen Raumfahrzeug gemacht habe.

mehr
Spektakel um den "Tianhe"-Start.
Chronik  »  Raumfahrt

Chinas neue Raumstation am Weg ins All

China hat das erste Modul seiner neuen Raumstation gestartet. Wie im Staatsfernsehen zu sehen war, startete das „Tianhe“ genannte Kernmodul am Donnerstag mit einer Trägerrakete des Typs „Langer Marsch“ vom Raumfahrtbahnhof Wenchang auf der Insel Hainan in Richtung All. Der Bau einer eigenen Raumstation ist zentraler Bestandteil von Chinas ehrgeizigem Weltraumprogramm.

mehr
Die Crew wird am Samstag auf der ISS erwartet.
Chronik  »  Raumfahrt

SpaceX-Mission: 4 Astronauten zur ISS gestartet

3 Männer und eine Frau sind mit einem „Crew Dragon“ des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die 4 Astronauten seien Freitag früh (Ortszeit) mit Hilfe einer Falcon-9-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus gestartet, teilten SpaceX und die US-Raumfahrtbehörde NASA mit.

mehr
"Ingenuity" flog schon wieder.
Chronik  »  Raumfahrt

Mars-Hubschrauber „Ingenuity“ absolvierte zweiten Flug

Wenige Tage nach seinem historischen Erstflug hat der Mini-Heliopter „Ingenuity“ einen zweiten Flug auf dem Mars absolviert. Der Flug am Donnerstag sei höher und länger ausgefallen, zudem habe sich der Helikopter auch seitwärts bewegt, teilte die NASA mit. „Die Messwerte, die wir bisher bekommen und analysiert haben, sagen uns, dass der Flug unsere Erwartungen erfüllt hat und unsere vorherigen Computermodelle korrekt waren“, sagte NASA-Ingenieur Bob Balaram.

mehr
Im Jahr 2024 soll die Entscheidung fallen.
Chronik  »  Raumfahrt

Raumstation ISS könnte laut Russland 2025 das Ende drohen

Das Aus für die mehr als 20 Jahre alte Raumstation ISS könnte doch früher kommen als zuletzt gedacht und 2025 erfolgen. Nach 2024 werde eine Entscheidung auf Grundlage des technischen Zustands der Station getroffen, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Sonntag der Staatsagentur TASS zufolge mit. Die bisher gültige Vereinbarung der internationalen Partner sieht einen Weiterbetrieb zunächst noch für die nächsten drei Jahre vor.

mehr
2023 soll es für die Türkei zum Mond gehen.
Chronik  »  Raumfahrt

Türkei testet erfolgreich Raketenmotor für Mondmission

Im Rahmen einer angestrebten Mission zum Mond hat die Türkei den Motor einer Rakete getestet. Der Versuch sei erfolgreich verlaufen, sagte Technologieminister Mustafa Varank am Sonntag. Es handle sich um einen Hybridmotor, der in Zukunft bei einer Mondmission eingesetzt werden soll. Zudem sei die Zündung einer weiteren Rakete ebenfalls erfolgreich getestet worden.

mehr
Rotorentest des Helikopters "Ingenuity" wurde vorzeitig abgebrochen.
Chronik  »  Forschung

NASA verschiebt geplanten Hubschrauberflug auf dem Mars

Wegen möglicher technischer Probleme hat die US-Raumfahrtbehörde NASA den für Sonntag geplanten ersten Hubschrauberflug über dem Mars verschoben. Ein Rotorentest des Helikopters „Ingenuity“ bei hoher Geschwindigkeit sei wegen Hinweisen auf mögliche Probleme vorzeitig abgebrochen worden, erklärte die NASA am Samstag (Ortszeit). Die Wissenschafter werten nun die Daten aus, danach soll der Test wiederholt werden. Der Flug könne daher frühestens nächsten Mittwoch stattfinden.

mehr
Das Triumvirat bei der Verabschiedung vor dem Start.
Chronik  »  Raumfahrt

Sojus-Raumkapsel mit 3 Raumfahrern zur ISS gestartet

3 Raumfahrer sind mit einem Expressflug zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Trägerrakete Sojus 2.1a hob am Freitag pünktlich bei sonnigem Wetter vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in der Steppe von Kasachstan in Zentralasien ab. Live-Bilder der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos zeigten, wie die Sojus-Raumkapsel mit den Kosmonauten Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow sowie dem NASA-Astronauten Mark T. Vande Hei an Bord in die Erdumlaufbahn flog.

mehr
Mit Roboterarm aufgenommen.
Chronik  »  Raumfahrt

Mars-Rover machte Selfie mit Hubschrauber

An besonderen Orten ein Selfie machen, das ist offensichtlich nicht nur was für Menschen: Auf dem Mars hat der NASA-Rover Ingenuity ein Foto von sich mit dem Mini-Helikopter „Ingenuity“ geschossen. Die US-Weltraumbehörde veröffentlichte das Foto am Mittwoch (Ortszeit) und schrieb dazu, dass „Perseverance“ es mit seinem Roboterarm aufgenommen habe, es aber eigentlich aus 62 Einzelaufnahmen zusammengesetzt worden sei.

mehr
Die Mars-Mission der NASA kommt voran.
Chronik  »  Raumfahrt

Erster Heilkopter-Flug auf dem Mars steht bevor

Der Mars-Rover Perseverance hat den Mini-Helikopter Ingenuity auf der Oberfläche des Roten Planeten abgesetzt. „Landung des Mars-Helikopters bestätigt!“, schrieb die US-Weltraumbehörde NASA am Samstag (Ortszeit) in den sozialen Netzwerken. Ingenuity soll als erstes motorisiertes Fluggerät der Geschichte einen Flug auf einem fremden Planeten unternehmen.

mehr
Um Astronaut zu werden, muss man besonders hohe Anforderungen erfüllen.
Panorama  »  Raumfahrt

Griff nach den Sternen: Bewerbungen als Astronaut bei ESA starten

Wer schon immer vom Weltraum geträumt hat, kann sich seit Mittwoch als Astronautin oder Astronaut bei der europäischen Raumfahrtagentur ESA bewerben. Bewerbungen können online bis zum 28. Mai eingereicht werden. Das Auswahlverfahren hat 6 Stufen – erst im Herbst 2022 steht die neue Raumfahrt-Crew der ESA fest. Es ist das erste Mal seit mehr als einem Jahrzehnt, dass die ESA neue Astronauten sucht.

mehr
So schaut das Fluggerät „Ingenuity“ aus.
Chronik  »  Raumfahrt

Mini-Hubschrauber könnte Anfang April auf dem Mars fliegen

Der kleine Hubschrauber „Ingenuity“, der vor rund einem Monat an Bord des Rovers „Perseverance“ auf dem Mars gelandet ist, könnte Anfang April erstmals zu einem Testflug aufbrechen. Frühestens am 8. April könnte „Ingenuity“starten, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Dienstag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz mit. Es wäre der erste Flug eines Luftfahrzeugs über einen anderen Planeten.

mehr
mehr laden