Südtiroler Sonderweg

Der „grüne Corona-Pass Südtirol“  ist ein Pilotprojekt, das in Südtirol vor allem den Bereichen Gastgewerbe, Kultur, Jugend und Sport zu Gute kommt und frühere Öffnungen ermöglicht. Er ist seit heute aktiv.
Badge Local
Politik  »  Corona-Pass Südtirol

„Grüner Pass ist kein Freibrief, sondern Schlüssel für langfristige Öffnungen“

„Der Corona-Pass ist ein wichtiges Instrument, um den negativen gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie entgegenzutreten“, betont Obmann Philipp Achammer nach der heutigen Sitzung der SVP-Leitung. „Die vorgesehenen Öffnungen ermöglichen schrittweise, wo vertretbar, eine Rückkehr zum normalen Leben. Einen Freibrief stellt er aber nicht dar – im Gegenteil: Alle sind weiterhin aufgefordert, ihren Beitrag gegen weitere Ansteckungen zu leisten.“

mehr
Der Artikel wurde hundertfach kommentiert.
Badge Local
Panorama  »  Autonomie

Repubblica berichtet über Südtirols Sonderweg: Kommentare-Boom auf FB

Am Montagabend berichtete die Online-Ausgabe der „Repubblica“ über Südtirols Sonderweg in Bezug auf die Sperrstunde von Bars und Restaurants. Während diese in Italien ab 18 Uhr gilt, müssen die Wirte in den autonomen Provinzen Südtirol und Trentino erst um 20 bzw. um 22 Uhr zusperren. Die Reaktionen der Leser ließen nicht lange auf sich warten – bissige Seitenhiebe gegen unsere Autonomie inklusive.

mehr
mehr laden