Sanktionen

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat mit seinen Äußerungen für Irritationen in der EU gesorgt. Er sagte: „Wenn man Frieden will, muss man sich auf Krieg vorbereiten.“
Politik  »  Diplomatie

Moskau droht der EU mit dem „Bruch“

Russland droht im Fall von weiteren Sanktionen mit dem Abbruch der Beziehungen zur EU. Sein Land sei darauf eingestellt, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Interview, das am Freitag in Auszügen auf der Internetseite seines Ministeriums veröffentlicht wurde. „Wir wollen uns nicht vom weltweiten Leben isolieren, aber wir müssen dafür gerüstet sein. Wenn man Frieden will, muss man sich auf Krieg vorbereiten.“ Deutschland reagierte irritiert.

mehr
Botschafter Marschik (r.) vertritt Außenminister Schallenberg (l.).
Politik  »  EU

Kreml-Chef Putin dementiert Nawalnys Palast-Vorwürfe

Russlands Präsident Wladimir Putin hat Recherchen zu seinem angeblichen Luxus-Palast an der Schwarzmeer-Küste zurückgewiesen. „Nichts von dem, was hier als mein Besitz aufgeführt wird, gehört mir oder meinen engen Verwandten, und das hat es auch niemals“, sagte Putin am Montag während eines Video-Gesprächs mit Studenten. Die Recherchen über das Anwesen hatte das Team des inhaftieren Kreml-Kritikers Alexej Nawalny veröffentlicht. Am Sonntag soll es neue Proteste geben.

mehr
Proteste in Weißrussland gehen weiter.
Politik  »  Proteste

EU gibt grünes Licht für Sanktionen gegen Weißrussland

Die EU bringt wegen der Polizeigewalt in Weißrussland neue Sanktionen gegen Unterstützer des Staatschefs Alexander Lukaschenko auf den Weg. Zudem soll es Strafmaßnahmen gegen Personen geben, die für eine Fälschung des Ergebnisses der Präsidentenwahl verantwortlich gemacht werden, wie die Deutsche Presse-Agentur und die AFP am Freitag nach Beratungen der EU-Außenminister von Diplomaten erfuhren.

mehr
mehr laden