Seuche

Bisher wurden 38 infizierte Wildschweine aus Brandenburg nachgewiesen.
Chronik  »  Deutschland

Afrikanische Schweinepest breitet sich in Brandenburg aus

Die Afrikanische Schweinepest hat sich im deutschen Bundesland Brandenburg ausgeweitet und ist erstmals außerhalb der bisherigen Gefahrenzone aufgetreten. Das Friedrich-Loeffler-Institut, das nationale Prüflabor, bestätigte einen neuen Fall eines infizierten Wildschweines bei Bleyen im Landkreis Märkisch-Oderland, einen Kilometer von der Grenze zu Polen entfernt.

mehr
Unzählige Hühner sind schon verendet.
Chronik  »  Seuche

Neuer Vogelgrippe-Ausbruch in Tschechien

In Tschechien ist innerhalb weniger Wochen ein 2. Vogelgrippe-Ausbruch festgestellt worden. Betroffen ist ein kommerzieller Geflügelgroßbetrieb in der Gemeinde Slepotice rund 110 Kilometer östlich von Prag. Dort sei der für Vögel hochansteckende Erreger H5N8 nachgewiesen worden, teilte das tschechische Landwirtschaftsministerium am Montag mit.

mehr
Chronik  »  Medizin

Obama schickt Militär gegen Ebola

Die USA sollten laut Barack Obama im Kampf gegen den Ebola-Ausbruch in Westafrika auch ihr Militär für Hilfe an die betroffenen Länder einsetzen. Notwendig seien Ausstattung und Personal, um „beispielsweise Isolierstationen und Geräte für Helfer einrichten zu können“, sagte der US-Präsident dem TV-Sender NBC.

mehr
Polizeibeamte in Schutzanzügen am Freitag im liberianischen Monrovia
Chronik  »  Krankheit

Zahl der Ebola-Toten gestiegen

Die Zahl der Ebola-Todesfälle in Westafrika ist in den vergangenen Tagen laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) deutlich gestiegen. Am 19. und 20. August seien aus den vier betroffenen Ländern Guinea, Liberia, Nigeria und Sierra Leone 77 neue Todesfälle gemeldet worden, teilte die WHO am Freitag in Genf mit.

mehr
Pfleger am Sonntag in einem Krankenhaus im liberianischen Monrovia.
Chronik  »  Krankheit

Ebola-Patienten fliehen in Liberia aus Klinik

In Liberia sind 17 Ebola-Patienten aus einer Quarantänestation geflohen. Sie hätten das Krankenhaus in einem Armenviertel der Hauptstadt Monrovia am Samstagabend mithilfe von aufgebrachten Bürgern verlassen, die zuvor in die Klinik eingedrungen seien, berichtete die Zeitung „Front Page Africa“ am Sonntag.

mehr
mehr laden