Spanien

Alle 6,6 Millionen Einwohner Madrids sollen bis Weihnachten auf das Corona-Virus getestet werden.
Chronik  »  Coronavirus

Region Madrid will alle Einwohner testen

In der spanischen Hauptstadt-Region um Madrid sollen alle 6,6 Millionen Einwohner bis Weihnachten auf das Corona-Virus getestet werden. Die konservative Regionalpräsidentin Isabel Díaz Ayuso stellte dazu am Dienstag bei der EU-Kommission am Dienstag den Antrag, dass im gesamten Gebiet der Europäischen Union Antigen-Tests in Apotheken zugelassen werden.

mehr
Spanien kämpft mit explodierenden Infektionszahlen.
Chronik  »  Coronavirus

Spanien derzeit Zentrum der Pandemie in Europa

Spanien und die Hauptstadt Madrid sind derzeit Zentrum der Corona-Pandemie in Europa: Innerhalb von 14 Tagen wurden nach Zahlen der EU-Krankheitsbekämpfungsbehörde (ECDC) vom Mittwoch 330 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner im ganzen Land registriert. Für Madrid, wo der Wert am Dienstag bei 784 lag, forderte die Regierung eine weitgehende Abriegelung. Auch in Paris spitzt sich die Lage zu und Tschechien rief den Ausnahmezustand aus.

mehr
Insgesamt sei die Zahl der weltweiten Touristen im ersten Halbjahr um 65 Prozent zurückgegangen.
Wirtschaft  »  Reisen

Corona kostet internationalen Tourismus 388 Mrd. Euro

Die internationale Tourismusbranche hat nach Angaben der Vereinten Nationen wegen der Corona-Pandemie einen historischen wirtschaftlichen Absturz im ersten Halbjahr 2020 verzeichnet. Wegen der vorübergehend fast vollständig zum Stillstand gekommenen Reiseaktivitäten habe die Tourismusbranche von Jänner bis Juni einen Umsatzverlust von 460 Milliarden Dollar (388 Milliarden Euro) erlitten.

mehr
Schon seit Jahren leide man in Madrids Gesundheitswesen an einem Mangel an personellen und wirtschaftlichen Ressourcen.
Chronik  »  Coronavirus

Madrids Ärzte wollen die Arbeit niederlegen

Wegen einer Corona-Überlastung wollen die Ärzte in Madrid die Arbeit niederlegen. Die größte Mediziner-Gewerkschaft der Region um die spanische Hauptstadt hat zu einem „unbefristeten und kompletten“ Streik ab dem 28. September aufgerufen. Der Ausstand sei bereits für die Arbeiter des Bereichs der medizinischen Grundversorgung angemeldet worden, weitere Sektoren würden sich aber in den kommenden Wochen anschließen, hieß es.

mehr
Sie brachte den spanischen Königspalast ins Wanken: Corinna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn.
Panorama  »  Royals

„Intima amiga“: Sie hütete die Geheimnisse des spanischen Königs

Wenn von amourösen und finanziellen Affären von Spaniens Altkönig Juan Carlos I. die Rede ist, fällt häufig ihr Name: Corinna Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Wer aber ist die Frau, die den Madrider Zarzuela-Palast ins Wanken gebracht hat, den erzkatholischen Juan Carlos an Scheidung denken ließ und nun in einem Exklusiv-Interview mit der BBC pikante Details über ihre frühere Beziehung zum untergetauchten Ex-König preisgegeben hat?

mehr
Auf dem Trainingsplatz darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Ansonsten gelten auch bei der deutschen Fußballnationalmannschaft die Corona-Bestimmungen. Seit Montag bereitet sich das Team von Bundestrainer Jogi Löw auf die anstehenden Spiele in der Nations League vor. Erster Gegner am Donnerstag ist Spanien, am Sonntag geht es gegen die Schweiz.
Badge Video
Videos  »  Corona

Neustart für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft

Auf dem Trainingsplatz darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Ansonsten gelten auch bei der deutschen Fußballnationalmannschaft die Corona-Bestimmungen. Seit Montag bereitet sich das Team von Bundestrainer Jogi Löw auf die anstehenden Spiele in der Nations League vor. Erster Gegner am Donnerstag ist Spanien, am Sonntag geht es gegen die Schweiz.

mehr
Nächtliche Besuche von Stränden und Parks werden in Mallorca aufgrund steigender Infektionszahlen verboten.
Chronik  »  Coronavirus

Mallorca: Strände werden nachts geschlossen

Zur Eindämmung der steigenden Corona-Infektionszahlen werden auf Mallorca neue Einschränkungen eingeführt: Unter anderem sollen nächtliche Strand- und Parkbesuche untersagt werden. Über die am Mittwochabend in Palma angekündigten Restriktionen wollte die Regionalregierung der Balearen allerdings am Donnerstag weiter beraten. Sie sollen den Aussagen zufolge nach Möglichkeit schon am Freitag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt in Kraft treten.

mehr
Die Tourismusbranche auf den Balearen befürchtet den Todesstoß.
Wirtschaft  »  Coronavirus

In Mallorca gehen viele Lichter aus

Hotelunternehmer auf Mallorca machen sich nach der deutschen Reisewarnung auf das Schlimmste gefasst. „Ich bin zum Schließen verurteilt. Mein einziger Kunde ist Tui. Wenn das Hotel in einer Woche geleert wird, muss ich in 10 Tagen dicht machen“, zitiert die Zeitung „Diario de Mallorca“ am Sonntag einen Hotelier an der Playa de Palma.

mehr
Der Vorschlag „Katalonien ist eine Republik und will keinen König“ wurde mit 69 Stimmen und 65 Gegenstimmen angenommen.
Politik  »  Minderheiten

Kataloniens Parlament verabschiedet Antrag gegen Monarchie

Das katalanische Regionalparlament in Barcelona hat am Freitag einen unverbindlichen Antrag verabschiedet, in dem die Monarchie nach der plötzlichen Abreise des ehemaligen spanischen Königs Juan Carlos inmitten von Korruptionsvorwürfen mit unbekanntem Ziel verurteilt wurde. Der Vorschlag „Katalonien ist eine Republik und will keinen König“ wurde mit 69 Stimmen und 65 Gegenstimmen angenommen.

mehr
mehr laden