Steiermark

Frau erlitt Rauchgasvergiftung.
Chronik  »  Österreich

Steiermark: 34-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand Sonntagfrüh in der Steiermark ist ein 34-Jähriger getötet worden. Er befand sich in einem Einfamilienhaus, das aus bisher unbekannter Ursache in Brand geriet. Seine Mutter konnte sich retten, sie erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in das Landeskrankenhaus Feldbach eingeliefert, teilte die Polizei mit.

mehr
Die Tests auf Covid-19 werden massiv ausgeweitet.
Chronik  »  Epidemie

Corona-Massentests in Österreich starten am 5./6. Dezember

Österreich öffnet im Kampf gegen die Pandemie ein neues Kapitel: In zwei Wochen beginnen erste Corona-Massentestungen. Am Wochenende vom 5./6. Dezember und somit zum geplanten Ende des harten Lockdowns können sich alle 200.000 Lehrer und Kindergartenbetreuer in Österreich testen lassen. Am Montag und Dienstag folgen dann 40.000 Polizisten. Kurz vor Weihnachten ist eine Testreihe für die gesamte Bevölkerung geplant. Die Teilnahme an all diesen Tests ist freiwillig.

mehr
Autolenkerin übersah den Beamten an der Unfallstelle.
Chronik  »  Verkehrsunfall

Polizist bei Verkehrsunfall in Österreich tödlich verletzt

Ein 57-jähriger Polizist ist am Samstagabend in der Steiermark von einem Pkw angefahren und tödlich verletzt worden. Die Polizei war zuvor zur Aufnahme eines Verkehrsunfalls mit einem Reh beordert worden. Ein Jäger hatte das verletzte Reh am gegenüberliegenden Fahrbahnrand in einem Straßengraben gefunden. Als der Polizist hinging, kam ein Pkw angefahren und erfasste die beiden Personen, wie die Polizei in der Nacht auf Sonntag mitteilte.

mehr
Syrer nach Angriff auf Synagoge in Graz in U-Haft.
Politik  »  Judentum

Synagogen-Angriff in Graz: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Der 31-jährige Verdächtige, der Angriffe gegen die jüdische Gemeinde Graz und andere Einrichtungen verübt haben soll, ist am Mittwoch in Untersuchungshaft genommen worden. Es besteht die Gefahr der Flucht, der neuerlichen Tatbegehung und auch der Verdunkelung, hieß es seitens der Staatsanwaltschaft Graz. In zwei Wochen wird erneut wieder über die U-Haft entschieden.

mehr
Elie Rosen konnte gerade noch rechtzeitig in sein Auto flüchten.
Politik  »  Judentum

Angriff auf Präsidenten der jüdischen Gemeinde Graz

Der Präsident der Jüdischen Gemeinde Graz, Elie Rosen, ist am Samstagabend vor dem Gemeindehaus von einem Unbekannten mit einem Holzprügel, offenbar ein Baseballschläger, attackiert worden. Rosen blieb unverletzt, der Täter flüchtete. Eine Fahndung wurde eingeleitet, teilte die Polizei mit. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) verurteilten u.a. die Tat.

mehr
Rund 16.000 Kandidaten sind am Freitag österreichweit zum Medizinaufnahmetest angetreten, allein in Wien waren es über 5.000. Damit handelt es sich um die wohl größte Indoorveranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie. Wegen der Pandemie fand das Aufnahmeverfahren heuer unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und an mehr Standorten als bisher statt. Im Inneren der Messe Wien etwa erinnerten 1.900 Markierungen an das Abstandhalten. Beim Test selbst gab es in jede Richtung zwei Meter Abstand zum Sitznachbarn, die Lüftungsanlage sollte für Bedingungen wie an der frischen Luft sorgen.
Badge Video
Videos  »  APA

16.000 Kandidaten traten zum Medizinaufnahmetest an

Rund 16.000 Kandidaten sind am Freitag österreichweit zum Medizinaufnahmetest angetreten, allein in Wien waren es über 5.000. Damit handelt es sich um die wohl größte Indoorveranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie. Wegen der Pandemie fand das Aufnahmeverfahren heuer unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen und an mehr Standorten als bisher statt. Im Inneren der Messe Wien etwa erinnerten 1.900 Markierungen an das Abstandhalten. Beim Test selbst gab es in jede Richtung zwei Meter Abstand zum Sitznachbarn, die Lüftungsanlage sollte für Bedingungen wie an der frischen Luft sorgen.

mehr
Die Rettungskräfte mussten auch den eiskalten Mixnitzbach mit Hilfe einer Canyoning-Rettungsgruppe aus der Obersteiermark absuchen, da sich dort eventuell weitere Opfer finden könnten.
Chronik  »  Unglück

Steiermark: 2 Tote und 7 Verletzte nach Felssturz

In der Bärenschützklamm bei Mixnitz in der Gemeinde Pernegg nördlich von Graz sind am Mittwoch zu Mittag mehrere Menschen von Gesteinsbrocken während eines Felssturzes getroffen worden - 2 Menschen sind tot, 7 zum Teil schwer verletzt, wie die Bergrettung auf APA-Anfrage sagte. 4 Hubschrauber standen zur Bergung im Einsatz, zwei des ÖAMTC, je einer der Polizei und des Bundesheeres.

mehr
Möglicher Schütze nach kurzer Fahndung festgenommen.
Chronik  »  Kriminalität

Mann schießt in Graz auf der Straße - 3 Verletzte

In Graz hat Dienstagabend ein 31-jähriger Mann mehrere Schüsse abgegeben, dabei wurden mehrere Personen verletzt. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark am späten Abend in einer Aussendung mitteilte, dürfte ein zunächst verbaler Streit eskaliert sein. Von den Schüssen wurden 3 Personen verletzt, davon zwei offenbar völlig Unbeteiligte.

mehr
Der Sturz in den Bach war der Höhepunkt einer           Verkettung unglücklicher Umstände.
Chronik  »  Verkehrsunfall

Motorradlenker fliegt über Brücke in Bach - 4 Verletzte nach Dreifachunfall

Ein spektakulärer Unfall mit 4 Verletzten hat sich am Samstag in Stainach-Pürgg (Bezirk Liezen) in der Steiermark ereignet. Ein 64-jähriger Motorradlenker wurde beim Sturz über eine Brücke in einen Bach schwer verletzt, nachdem er ins Auto einer 52-Jährigen gekracht war. Dieses war zuvor mit dem Auto eines 74-Jährigen kollidiert, das auf die Gegenfahrbahn geraten war, so die Landespolizeidirektion Steiermark.

mehr
Altbischof Weber wurde 93 Jahre alt.
Politik  »  Römisch-katholische Kirche

Geschätzter Oberhirte : Grazer Altbischof Weber tot

Die Diözese Graz-Seckau, die österreichische Kirche und die steirische Politik trauern um Altbischof Johann Weber. Weber, ehemaliger Vorsitzender der Bischofskonferenz, ist in der Nacht auf Samstag im 94. Lebensjahr in Graz verstorben. Weber hatte sich seit Mittwoch auf der Intensivstation des LKH Graz befunden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen nannte ihn einen „geschätzten Oberhirten“.

mehr
Manipulierte Geräte der Schweizer Firma Crypto AG im Fokus.
Politik  »  Geheimdienste

Abhöraffäre für Experten größter Spionagefall der Geschichte

Der Geheimdienstexperte Siegfried Beer hat die Abhöraffäre rund um den US-Auslandsgeheimdienst CIA und den deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) als „größten Spionagefall der Weltgeschichte“ bezeichnet. Dass auch Österreich die manipulierten Geräte der Schweizer Firma Crypto AG verwendet habe, würde ihn nicht überraschen, sagte er am Mittwoch im APA-Interview. Nachwehen werde es aber kaum geben.

mehr
Die Stimmzettel für die Landtagswahl liegen bereit.
Politik  »  Wahl

Steiermark wählt neuen Landtag

In der Steiermark wird am Sonntag ein neuer Landtag gewählt. Sechs Parteien stehen zur Wahl: ÖVP, SPÖ, FPÖ, KPÖ, Grüne und NEOS. Umfragen sehen die ÖVP mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer als klaren Favoriten auf den Wahlsieg. Vor allem die Pinken und die Kommunisten müssen um das Grundmandat in Graz rittern und zittern, das ihnen den Einzug bzw. den Verbleib in der Landstube sichert.

mehr
Kletter-Ass David Lama wurde nur 28 Jahre alt.
Kultur  »  Filmfestival Graz

Gefühlvoller Nachruf auf Extremkletterer David Lama

Er wurde nur 28 Jahre alt. Im April dieses Jahres kam der Innsbrucker Extremkletterer mit nepalesischen Wurzeln, David Lama, bei einer schwierigen Bergtour in Kanada ums Leben. ORF-„Bergwelten“-Produzent Hans-Peter Stauber widmete dem vollendet kletternden Sportler ein fünfzigminütiges Porträtfeature, das Freitagabend beim Grazer Mountainfilm-Festival auf großes Interesse stieß.

mehr
Wolfgang Ambros veröffentlichte eine Klarstellung zu „spekulativen Berichten".
Kultur  »  Pop

Wolfgang Ambros nach Lähmung der Beine erfolgreich operiert

Wolfgang Ambros hat sich erfolgreich einer Operation unterzogen. „Ich litt zunehmend an Lähmungen meiner Beine aufgrund der Einengung meiner Nerven und Teilen des Rückenmarks. Zusätzlich bestand ein biomechanisches Problem im Übergang der Brust- zur Lendenwirbelsäule“, schrieb die Austropop-Legende in einem Pressestatement.

mehr
mehr laden