Steuern

Ziel der Steuerreform  ist es, die großen US-Tech-Riesen wie Amazon, Google usw., dazu zu bringen, dass sie einen Teil ihrer Steuern dort zahlen, wo sie ihre Umsätze erzielen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Steuern

Warum die weltweite Mindeststeuer eine gefährliche Idee ist

Die großen Industriestaaten der Welt (G7-Länder) haben sich kürzlich darauf geeinigt, eine weltweite Mindeststeuer für Unternehmen einführen zu wollen. Für den Südtiroler Wirtschaftsprofessor Christoph Kaserer, der an der TU München lehrt, ist dieser Schritt höchst notwendig. Aber vor einer Harmonisierung des Steuersystems warnt er. + Von Rainer Hilpold

mehr
US-Präsident Joe Biden und Vize Kamala Harris.
Politik  »  USA

US-Präsident Biden veröffentlicht Steuererklärung

Anders als Amtsvorgänger Donald Trump lässt US-Präsident Joe Biden seine jährliche Steuererklärung weiterhin veröffentlichen. Biden und seine Frau Jill erzielten demnach 2020 ein Einkommen von gut 600.000 US-Dollar (rund 500.000 Euro). Das Ehepaar habe gut 157.000 Dollar Einkommenssteuer an den Bund gezahlt und weitere 29.000 Dollar in seinem Heimatstaat Delaware gezahlt, teilte das Weiße Haus am Montag mit.

mehr
Die neue Regelung gilt nur für Mietverträge von Immobilien, die für Wohnzwecke abgeschlossen wurden.
Badge Local
Wirtschaft  »  Steuern

Keine Besteuerung mehr bei Mietausfällen

Eine Neuerung, die in diesen Tagen im Dekret zur Unterstützung der Wirtschaft („decreto sostegni“) eingeführt wird, hat große Auswirkungen bereits auf die laufende Steuererklärungssaison: Rückwirkend für 2020 wird eingeführt, dass Mieterlöse nur mehr bei effektivem Inkasso zu versteuern sind. + Von Gert Gasser

mehr
91.989 Personen in Südtirol haben mit den Steuererklärungen 2019 den regionalen IRPEF-Zuschlag entrichtet.
Badge Local
Wirtschaft  »  AFI

Lokale IRPEF-Zuschläge als Werkzeug der sozialen Gerechtigkeit

Die lokalen IRPEF-Zuschläge sind Einnahmequellen für die Gebietskörperschaften und stellen gleichzeitig ein Werkzeug für die Umverteilung der Einkommen dar. Die jüngsten Analysen des Arbeitsförderungsinstituts (AFI) der Einkommenserklärungen der Südtiroler im Jahr 2019 haben ergeben, dass in der Provinz Bozen rund 90.000 Personen den regionalen IRPEF-Zuschlag entrichtet haben.

mehr
Irland und Apple wollten sich nicht von EU reinreden lassen.
Wirtschaft  »  EU

EU-Kommission legt Berufung gegen Apple-Urteil ein

Die EU-Kommission lässt im Streit um ihre Forderung nach milliardenschweren Steuernachzahlungen des US-Technologiekonzerns Apple in Irland nicht locker. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager kündigte am Freitag Berufung gegen ein erstinstanzliches Urteil des Gerichts der Europäischen Union (EuG) zu dem Fall an, das ihre Behörde verloren hatte. Sie verwies dabei auf eine „Reihe von Rechtsfehlern“. Apple und Irland beharrten auf ihrer Position.

mehr
Mehrere Beschlüsse stehen an.
Politik  »  Steuern

Österreichischer Nationalrat beschließt Steuerreform

Der österreichische Nationalrat beschließt am Dienstag zum Auftakt seiner letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause eine Steuerentlastung. Unter anderem wird der Eingangssteuersatz von 25 auf 20 Prozent gesenkt. Für Personen, die keine Einkommenssteuer zahlen, gibt es 100 Euro mehr an Negativsteuer. Erhöht wird auch die Flugticketabgabe für die Langstrecke.

mehr
SVP-Abgeordneter Helmuth Renzler bezweifelt die Sinnhaftigkeit einer sektoriellen Reduzierung der Mehrwertsteuer ohne gleichzeitiger Reduzierung der Einkommenssteuer.
Badge Local
Politik  »  Landtag

Renzler: „Steuersenkung darf nicht auf Kosten der Arbeitnehmer erfolgen“

Die italienische Regierung in Rom denkt zurzeit über eine Senkung der Mehrwertsteuer IVA und der Lohnsteuer IRPEF nach, um so die Wirtschaft durch die Erhöhung der Kaufkraft wieder anzukurbeln. Der SVP- Landtagsabgeordnete und Arbeitnehmervertreter Helmuth Renzler begrüßt Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft und des internen Konsums. Er gibt aber gleichzeitig auch zu bedenken, dass dies nicht auf Kosten der Arbeitnehmer erfolgen darf.

mehr
Eine Senkung der Mehrwertsteuer soll den Konsum ankurbeln.
Wirtschaft  »  Coronavirus

Italien erwägt Senkung der Mehrwertsteuer

Italien will sich an Deutschlands Konjunkturpaket ein Beispiel nehmen und die Mehrwertsteuer zur Förderung des Konsums senken. Eine niedrigere Mehrwertsteuer könne „einige Jahre“ helfen, die interne Nachfrage zu fördern, sagte Italiens Vize-Wirtschaftsministerin Laura Castelli laut Medienangaben.

mehr
mehr laden