Tennis

Standen sich bei den US Open gegenüber: Stan Wawrinka und Jannik Sinner.
Badge Sportnews
Badge Local
Sport  »  Tennis

Ab 14 Uhr: Sinner & Seppi kämpfen um das Finale

Jannik Sinner gegen Stan Wawrinka, da war doch was? Genau, vor 62 Tagen standen sich der Außenseiter aus Südtirol und die ehemalige Nummer 3 der Welt zum ersten und bislang einzigen Mal gegenüber. Jetzt ist es erneut so weit. In Moskau kämpft Andreas Seppi um seinen zweiten Finaleinzug beim Kremlin Cup und erlebt dabei ein Déjà-vu.

mehr
Jannik Sinner
Badge Sportnews
Badge Local
Sport  »  Tennis

Sinner ganz cool: „Denke, ich habe solide gespielt“

Mit dem Sieg über den Weltranglisten-13. Gael Monfils hat der Sextner Jannik Sinner seiner noch jungen Tennis-Karriere den nächsten Meilenstein hinzugefügt. Dass der 18-Jährige nicht nur auf dem Platz, sondern auch vor den Mikrofonen eine gute Figur abgibt, zeigte der Südtiroler gleich nach dem Ende des Spiels.

mehr
Jannik Sinner kann auch Doppel.
Badge Sportnews
Badge Local
Sport  »  Tennis

Sinner/Lorenzi im Doppel-Viertelfinale von Antwerpen

Der Sexnter Jannik Sinner und der Italiener Paolo Lorenzi sind am Mittwochnachmittag ins Doppel-Viertelfinale des ATP-250-Turniers von Antwerpen eingezogen. Die Azzurri setzten sich in der ersten Runde gegen die als Nummer 3 gesetzten Österreicher Oliver Marach/Jürgen Melzer souverän mit 6:3, 6:1 durch.

mehr
Seppi steht in Moskau im Viertelfinale.
Badge Sportnews
Badge Local
Sport  »  Tennis

Seppi in Moskau: 2 Siege an einem Tag

Dank einem 3-Satz-Sieg über den Spanier Roberto Carballès Baena ist Andreas Seppi in das Viertelfinale des Kremlin Cup in Moskau eingezogen. Nach einem umkämpften 1. Satz ließ der Kalterer seinem Gegner keine Chance mehr. Auch im Doppel läuft's für Seppi wie am Schnürchen.

mehr
Lässt sich nach dem China-Triumph feiern: Daniil Medvedev.
Badge Sportnews
Sport  »  Tennis

Shanghai-Finale: Medvedev watscht Zverev ab

Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat den Titel beim ATP-Masters in Shanghai klar verpasst. Im Finale war der 22-Jährige gegen den formstarken Russen Daniil Medvedev (Nr.3) beim 4:6, 1:6 chancenlos. Nach nur 1.14 Stunden verwandelte Medwedew seinen ersten Matchball.

mehr
mehr laden