Tierwelt

Ausgewachsene Kleine Fangschrecke am Bahnhof Untermais.
Badge Local
Chronik  »  Südtirol

Neu entdeckt: Fangschreckenart fährt Öffis

Eine bisher weder in Südtirol noch im Trentino nachgewiesene Fangschreckenart haben Mitarbeiter des Naturmuseums entdeckt. Die Kleine Fangschrecke (Ameles spallanzania) scheint dabei eine Vorlieb für öffentliche Verkehrsmittel zu haben: Gefunden wurde sie nämlich an den Bahnhöfen von Untermais und Branzoll, teilt das LPA mit.

mehr
Chronik  »  Tipps

WWF gibt Tipps für "Rendezvous" mit Bären

Bären sind scheu und gehen Menschen normalerweise früh aus dem Weg. Dass es in freier Wildbahn dennoch zu Kontakten kommen kann, zeigt der jüngste Fall im Salzburger Lungau. Der WWF und die Österreichischen Bundesforste weisen darum in einer gemeinsamen Broschüre auf den richtigen Umgang mit Bär, Luchs und Wolf hin.

mehr
Die beiden Jungtiere sind in eine "Fotofalle" getappt. - Foto: Provinz Trient
Badge Local
Chronik  »  Tirol

"Daniza"-Nachwuchs geht es gut

Den beiden Jungen der vor einigen Wochen verendeten Bärin "Daniza" im Trentino egeht es gut. Ihr Aufwachsen wird kontinuierlich von Experten und Förstern überwacht. Das teilt das Trientner Landespresseamt mit und veröffentlicht auch Bilder der zwei Jungtiere.

mehr
Ein Goldschakal (Canis Aureus) ist eigentlich ein Wolf. Foto: Wiklipedia
Badge Local
Chronik  »  Südtirol

Der Goldschakal kommt nach Südtirol

Der Goldschakal wandert in Südtirol ein: Er ist größer und schwerer als der Rotfuchs, sieht diesem aber ähnlich. Im heimischen Amt für Jagd und Fischerei geht man davon aus, dass Goldschakale zwar in Südtirol häufiger werden könnten, aber eine starke Ausbreitung wird im Gebirge nicht erwartet, berichtet das Tagblatt "Dolomiten" (Mittwochausgabe).

mehr
SVP-Mandatar Albrecht Plangger
Badge Local
Politik  »  Italien

"Daniza"-Hysterie: Rossi hat richtig gehandelt

Das unglückliche Ende der Bärin "Daniza" im Trentino sorgt am Freitag für Schlagzeilen in Italien und darüber hinaus. Einer der wenigen, der sich gegen die mediale Hysterie stellt ist der SVP-Abgeordnete Albrecht Plangger. Er nimmt die Trientner Landesregierung in Schutz und hat eine differenzierte Sicht auf den Vorfall.

mehr
Badge Local
Chronik  »  Südtirol

Fuchs, du hast die Gans gestohlen...

Südtirols Bauern haben offenbar heuer ein besonderes Fuchs-Problem: Beim Landesamt für Jagd und Fischerei sind seit Jahresbeginn schon über 70 Gesuche um Entschädigung eingereicht worden, weil Füchse entweder Hennen, Truthennen oder Enten gerissen haben. Über 2000 Hennen sind 2014 schon einem Fuchs zum Opfer gefallen, sagt der geschäftsführende Amtsdirektor Andreas Agreiter der Tageszeitung "Dolomiten".

mehr
mehr laden