Tod

Luschkow regierte Moskau von 1992 an mehr als 18 Jahre lang.
Politik  »  Tod

Moskauer Ex-Bürgermeister Juri Luschkow in München gestorben

Juri Luschkow, eines der bekanntesten Gesichter Russlands und lange ein politisches Schwergewicht als Bürgermeister Moskaus, ist im Alter von 83 Jahren in München gestorben. Das teilte die russische Botschaft in Berlin am Dienstag mit. Demnach starb Luschkow in einer Klinik. Medien in Moskau berichteten, dass Luschkow zu einer Routineoperation in München gewesen und dort gestorben sei.

mehr
Kurt Mündl ist im Alter von 60 Jahren gestorben.
Kultur  »  Kino

Dokumentarfilmer Kurt Mündl gestorben

Der Regisseur und vielfach ausgezeichneten österreichische Dokumentarfilmer Kurt Mündl ist tot. Der 60-jährige Naturfilmemacher wurde in seinem Haus in Kirchstetten im Bezirk St. Pölten leblos aufgefunden, wie der ORF am späten Freitagabend meldete. Mündl erhielt für seine Filme wie „Die Stubenfliege“ oder für viele ORF-Dokumentationen zahlreiche internationale Preise.

mehr
Jansons auch in Wien gern gesehen.
Kultur  »  klassische Musik

Stardirigent Mariss Jansons gestorben

Der lettische Stardirigent Mariss Jansons ist in der Nacht auf Sonntag 76-jährig in St. Petersburg an Herzversagen gestorben, bestätigte seine Künstleragentur der APA. Jansons hat im Laufe seiner Karriere alle wichtigen Orchester der Welt dirigiert, seit 2003 stand er an der Spitze des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. „Wir sind unfassbar traurig“, heißt es auf dessen Internetseite.

mehr
Evans, ein Frauenheld in Hollywood.
Kultur  »  Menschen

Filmproduzent Robert Evans gestorben

Der Filmproduzent und langjährige Produktionschef des Studios Paramount Pictures, Robert Evans, ist tot. Nach Angaben seiner Sprecherin starb er am Samstag, wie der US-Sender CNN am Montag berichtete. Evans wurde 89 Jahre alt. Hit-Filme wie „Rosemaries Baby“ (1969), „Love Story“ (1970) und „Der Pate“ (1972) entstanden unter seiner Verantwortung als Studio-Chef.

mehr
Premier Johnson legte Blumen ab.
Chronik  »  Flüchtlinge

39 Leichen in Lkw - Fahrer bleibt in Untersuchungshaft

Der Fahrer des in Großbritannien entdeckten Kühllastwagens mit 39 Toten bleibt vorerst im Gefängnis. Ein britisches Gericht verlängerte am Montag die Untersuchungshaft für den 25-Jährigen. Zuvor hatte er vor Gericht zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen geschwiegen. Nun soll er sich bei einem neuen Termin am 25. November zu den Anschuldigungen äußern.

mehr
Huang Yong Ping lebte in Paris.
Kultur  »  Tod

Chinesischer Avantgardekünstler Huang Yong Ping gestorben

Der chinesische Künstler Huang Yong Ping ist tot. Er starb im Alter von 65 Jahren, bestätigte sein Galerist Kamel Mennour den „plötzlichen“ Tod des in Paris lebenden Huang. „Huang Yong Ping war ein Gigant der Avantgarde, eine Vaterfigur für Generationen von Künstlern und Denkern“, sagte der Pariser Galerist.

mehr
Pleskow war auch Viennale-Präsident.
Badge Video
Kultur  »  Tod

Hollywoodlegende Eric Pleskow mit 95 Jahren verstorben

„Kino war mein Leben“, hat Eric Pleskow einst in einem Interview gesagt. Und sein Werdegang liest sich wie Kino. In den 30er-Jahren als Jugendlicher vor den Nazis aus Wien geflüchtet, landete er in den USA zufällig beim Film und stieg zu einem der mächtigsten Filmtycoons Hollywoods auf. Am Dienstag verstarb der Wien stets verbunden gebliebene Viennale-Präsident mit 95 Jahren in den USA.

mehr
mehr laden