UN

Die Vereinten Nationen haben vor gefälschten Masken gewarnt.
Chronik  »  Coronavirus

Vereinte Nationen warnen vor gefälschten Masken

Die Vereinten Nationen sehen das Leben von Menschen durch den Verkauf gefälschter Corona-Schutzprodukte in Gefahr. Wie das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) am Mittwoch mitteilte, nutzt das organisierte Verbrechen die Corona-Pandemie aus, um untaugliche Masken und andere medizinische Produkte unter die Leute zu bringen.

mehr
Pompeo will keine Lockerungen für den Iran.
Politik  »  Iran

Große Niederlage für USA im UN-Sicherheitsrat

Die USA haben aus Sicht des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine „große politische Niederlage“ erlitten. Das UN-Gremium hatte sich am Dienstagabend (Ortszeit) nicht auf den US-Vorschlag einigen können, das im November auslaufende Waffenembargo gegen den Iran unbegrenzt zu verlängern.

mehr
In diesem Sommer werden vermutlich mehr Menschen ihren Urlaub im eigenen Land verbringen.
Wirtschaft  »  Coronavirus

Massiver Einbruch des Tourismus erwartet

Die Welttourismusorganisation UNWTO, eine Tochter der Vereinten Nationen (UN), rechnet in der Corona-Krise mit dem größten Einbruch internationaler Reisen seit den 50er Jahren. UNWTO-Chef Zurab Pololikashvili erwartet, dass die internationalen Besucherströme dieses Jahr um 70 Prozent sinken werden.

mehr
Rund 410.000 Menschen unter 18 Jahren sitzen im Gefängnis.
Chronik  »  UN

Weltweit über 1,3 Millionen junge Menschen eingesperrt

Mindestens 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche werden UN-Zahlen zufolge pro Jahr mit behördlicher Zustimmung eingesperrt. Mindestens 410 000 Menschen unter 18 Jahren sitze pro Jahr im Gefängnis, heißt es in einem kürzlich vorgestellten Bericht, den die Vereinten Nationen (UN) bei Experten in Auftrag gegeben hatten.

mehr
mehr laden