USA

Der  Gouverneur des Bundesstaats New York Andrew Cuomo  gab die Öffnungen bekannt.
Chronik  »  Coronavirus

New York öffnet rasant - Eineinhalb Jahre nach Lockdown

Eineinhalb Jahr nach dem Corona-Lockdown sollen die Shows am New Yorker Broadway am 14. September wieder starten. Der Ticket-Verkauf für die Theaterstücke und Musicals beginne am Donnerstag, teilte New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo am Mittwoch mit. New York hatte gemeinsam mit den Nachbar-Staaten Connecticut und New Jersey zuletzt weitreichende Lockerungen der geltenden Beschränkungen angekündigt.

mehr
Ex-US-Präsident Donald Trump bleibt auf Facebook weiterhin gesperrt.
Politik  »  USA

Facebook-Aufsichtsgremium: Trump bleibt gesperrt

Der frühere US-Präsident Donald Trump bleibt beim weltgrößten Internetnetzwerk Facebook gesperrt. Nach monatelangen Prüfungen entschied das unabhängige Aufsichtsgremium des US-Konzerns am Mittwoch, dem Republikaner bleibe der Zugriff auf unbestimmte Zeit verwehrt. Der Schritt dürfte weltweit für Aufsehen sorgen, weil er als Hinweis darauf gilt, wie Facebook künftig mit Staats- und Regierungschefs verfährt.

mehr
Nach 27 Jahren endet ihre Ehe.
Chronik  »  USA

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau Melinda lassen sich nach 27 Ehejahren scheiden. Das erklärten die beiden in einem Statement auf in den sozialen Medien. Sie wollen demnach aber die Arbeit der Gates-Stiftung zusammen fortsetzen. Bill Gates, der 1975 zusammen mit Paul Allen den späteren IT-Riesen Microsoft gegründet hatte, gilt als einer der reichsten Menschen der Welt. Dem Magazin „Forbes“ zufolge beträgt das Vermögen des 65-Jährigen mehr als 100 Milliarden US-Dollar.

mehr
Würde ein Lichtschwert im wahren Leben aber überhaupt funktionieren? Ein Realitäts-Check zum „Star Wars“-Tag.
Kultur  »  Film

„Star Wars“-Tag: Lichtschwerter und Droiden im Realitäts-Check

Ein Übersetzungsfehler im deutschen Fernsehen stellte 2005 unfreiwillig klar, wann der „Star Wars“-Tag gefeiert wird. Aus der berühmten Grußformel „May the Force be with You“ (Deutsch: Möge die Macht mit dir sein) machte der Dolmetscher: „Am 4. Mai sind wir bei Ihnen.“ Schließlich könnte man „May the Force“ im Englischen auch schnell als „May the Fourth“, also „4. Mai“, verstehen. In diesem Jahr klappt die Feier sogar mit Jubiläum, denn vor 44 Jahren startete „Star Wars“ in den US-Kinos. Welche Zukunftsvisionen sind mittlerweile Realität geworden und welche werden es nie schaffen? Zeit für einen Physik-Check.

mehr
Das vVerfahren könnte das  App-Geschäft auf dem iPhone verändern.
Wirtschaft  »  IT

Gerichtsverfahren zwischen Apple und Epic Games gestartet

Am Montag hat in Kalifornien ein Gerichtsverfahren begonnen, das das App-Geschäft auf dem iPhone verändern könnte. Vor Gericht treffen sich Apple und der „Fortnite“-Entwickler Epic Games. Epic will einen eigenen App Store auf dem iPhone betreiben und Apple keine Abgabe für Einnahmen aus dem Verkauf digitaler Artikel zahlen. Apple will dagegen, dass Anwendungen weiterhin nur über den App Store des Konzerns geladen werden können.

mehr
Heikle Aufgabe für US-Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas.
Politik  »  Migration

US-Regierung startet Zusammenführung von Migrantenfamilien

Die Regierung von US-Präsident Joe Biden will diese Woche Migrantenfamilien wieder zusammenführen, die unter Vorgänger Donald Trump an der Grenze zu Mexiko getrennt wurden. „Heute ist erst der Anfang. Wir bringen die erste Gruppe von Familien wieder zusammen, viele weitere werden folgen und wir wissen, wie wichtig es ist, diesen Familien die Stabilität und die Ressourcen zu geben, die sie zur Heilung brauchen“, erklärte Heimatschutzminister Alejandro Mayorkas am Montag.

mehr
Trump darf sich Hoffnungen auf Facebook-Comeback machen.
Politik  »  USA

Facebook entscheidet am Mittwoch über Trumps Profil

Am Mittwoch soll geklärt werden, ob der frühere US-Präsident Donald Trump weiterhin von Facebook verbannt bleibt. Das unabhängige Aufsichtsgremium des weltgrößten Online-Netzwerks will dann gegen 15.00 Uhr MESZ seine Entscheidung zu dem Fall verkünden, wie das Gremium am Montag mitteilte. Das sogenannte Oversight Board kann Entscheidungen des Managements aufheben - und hat das letzte Wort.

mehr
Nordkoreas Diktator Kim warnt die USA (Archivbild).
Politik  »  Politik

Nordkorea attackiert feindliche Politik Bidens

Als Reaktion auf die neue härtere Linie der USA gegenüber Nordkorea hat die Führung in Pjöngjang der US-Regierung eine „feindliche Politik“ vorgeworfen. Nordkorea werde darauf entsprechend reagieren, hieß es am Sonntag in mehreren Erklärungen der nordkoreanischen Regierung. Biden wolle eine „totale Machtprobe“, kritisierte Pjöngjang. Unter Ex-Präsident Donald Trump hatten die USA auf eine Verhandlungslösung mit Nordkorea gesetzt.

mehr
Heuer virtuell, doch 2019 gabs ein Aktionärstreffen mit Warren Buffett.
Wirtschaft  »  Privatveranlagung

Investor Warren Buffett: US-Wirtschaft läuft wieder

Starinvestor Warren Buffett hat sich in seiner Rede auf der virtuellen Jahreshauptversammlung der Investmentfirma Berkshire Hathaway optimistisch gezeigt. Die US-Wirtschaft habe die Investmentfirma beflügelt. „Die Wirtschaft läuft genau jetzt zu 85 Prozent im höchsten Gang.“ Die amerikanische Wirtschaft sei durch die geldpolitischen Anreize und die Stimulierung der Federal Reserve und des US-Kongresses außergewöhnlich effektiv wiederbelebt worden.

mehr
Hightech-Gerät nach Entrüstungssturm nicht mehr auf Streife.
Chronik  »  USA

Roboterhund arbeitet nicht mehr für New Yorker Polizei

Nach scharfer Kritik beendet die New Yorker Polizei ihren Einsatz eines Roboterhundes. Wie ein Polizeisprecher bestätigte, wurde der Vertrag mit der Herstellerfirma Boston Dynamics gekündigt. Der vierbeinige Roboter mit dem Spitznamen Digidog, der zu Erkundungen in gefährlichen Situationen eingesetzt wird, geht an das Unternehmen zurück. Eigentlich wäre der Vertrag mit einem Umfang von 94.000 Dollar - rund 78.000 Euro - bis August gelaufen.

mehr
Apple droht eine Kartellstrafe von EU.
Wirtschaft  »  Online

Apple wegen unfairen Wettbewerbs im Visier der EU

Die EU-Kommission wirft Apple unfairen Wettbewerb in seinem App Store auf iPhone und iPad vor. Apple benachteilige andere Anbieter von Musikstreaming-Apps, erklärte Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Freitag nach einer Beschwerde des Marktführers Spotify. Die Brüsseler Behörde geht unter anderem dagegen vor, dass die Verkäufe von Abos in den Apps über Apples Bezahlplattform abgewickelt werden müssen. Dabei behält der Konzern 30 oder 15 Prozent der Einnahmen ein.

mehr
100 Tage nach Amtsantritt hielt Biden seine erste Rede im Kongress.
Politik  »  Politisches System

US-Präsident Biden sieht Amerika wieder in Bewegung

US-Präsident Joe Biden hat in seiner ersten Rede vor dem Kongress einen optimistischen Blick in die Zukunft geworfen und für seine Reformvorhaben geworben. „Amerika ist wieder in Bewegung“, sagte er am Vorabend des 100. Tages im Amt vor Abgeordneten und Senatoren. Die USA müssten aber massiv in Infrastruktur, Forschung und Bildung investieren, um ihre internationale Führungsrolle zu verteidigen. Biden bekräftigte zudem, keine Konflikte mit China und Russland anzustreben.

mehr
mehr laden