Umweltpolitik

Warten auf das Abschlussplenum.
Chronik  »  Klimaerwärmung

Verhärtete Fronten bei UNO-Klimagipfel in Madrid

Bei der Weltklimakonferenz in Madrid sind die Fronten verhärtet. Bei einem informellen Austausch äußerten sich am Samstag diverse Delegierte sehr unzufrieden mit den Entwürfen der Beschlusstexte, die die chilenische Präsidentschaft in der Früh vorgelegt hatte. Der Gipfel, der eigentlich am Freitag enden hätte sollen, zog sich damit am Wochenende weiter hin.

mehr
Am Montag startet die UN-Klimakonferenz in Madrid.
Chronik  »  Klimaerwärmung

Umwelt-NGOs vermissen vor dem UN-Klimagipfel die Signale

Wenn am Montag die 25. UN-Klimakonferenz in Madrid beginnt, werden die Umwelt-NGOs wieder unisono mehr Einsatz gegen den Klimawandel fordern. Zwar geht es vordergründig um die Lösung technischer Fragen, „die große Frage bleibt, wohin die globale Gemeinschaft steuert, ein Jahr bevor Paris in Kraft tritt“, sagte Adam Pawloff, Greenpeace-Klimaexperte im Gespräch mit der APA.

mehr
Der Treibhausgas-Ausstoß steigt weiter.
Chronik  »  Klimaerwärmung

Kein G20-Staat beim Klimaschutz auf 1,5-Grad-Kurs

Die G20-Staaten machen einer internationalen Untersuchung zufolge weiterhin zu wenig, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Der Treibhausgas-Ausstoß der 19 Industrie- und Schwellenländer und der Europäischen Union steige weiter, heißt es im „Brown to Green“-Report, den das Netzwerk Climate Transparency am Montag veröffentlichte - drei Wochen vor Beginn der UNO-Klimakonferenz in Madrid.

mehr
Chiles Präsident Pinera verkündete seine Entscheidung.
Chronik  »  Klimaerwärmung

Chiles Präsident sagt UNO-Klimakonferenz im Dezember ab

Chiles Präsident Sebastian Pinera hat wegen der anhaltenden sozialen Unruhen im Land die UN-Klimakonferenz im Dezember abgesagt. Nach mehr als zehn Tagen teils gewaltsamer Proteste gegen soziale und wirtschaftliche Ungleichheit verzichte seine Regierung auf die Organisation der Klimakonferenz COP25 sowie des Gipfeltreffens des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec), so Pinera am Mittwoch.

mehr
mehr laden