Umweltschutz

Sie setzen auf hochmoderne Null-Emissions-Brennstoffzellen-Busse: (v.l.) Bozens Bürgermeister Renzo Caramaschi, SASA-Präsident Francesco Morandi, Landeshauptmann Arno Kompatscher, SASA-Direktorin Petra Piffer, Alberto Fiore (Solaris),  Landesrat Daniel Alfreider und Dieter  Theiner (IIT).
Badge Local
Politik  »  Umwelt

12 neue Wasserstoffbusse für Bozen

Sie werden mit Wasserstoff betrieben, erzeugen keine umweltschädlichen Emissionen und haben eine Reichweite von rund 350 Kilometern: In Bozen wurden am gestrigen Mittwoch die ersten 3 von 12 Wasserstoffbussen für den Stadtverkehr vorgestellt.

mehr
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Umweltschutz

Humuserde statt Nikolaussackl

Heute Vormittag hat die Kampagne MahlZeit am Bozner Musterplatz einen sogenannten Bildungsüberfall verübt. Ein junger Nikolaus verteilte nicht Nikolaussäckchen, sondern Humuserde. Was es damit auf sich hat, erklärt Evi Keifl von der Kampagne MahlZeit.

mehr
1551 Euro spendet die Stadtwerke Brixen AG um den Klimaschutz zu unterstützen.
Badge Local
Chronik  »  Umweltschutz

Brixen: Aus 4600 Zigarettenstummeln erwachsen 1551 Bäume

Im Rahmen der europaweiten Aktion „Let’s clean up Europe“ am 19. September lud die Stadtwerke Brixen AG freiwillige Helfer dazu ein, in der Altstadt von Brixen Zigarettenstummeln aufzusammeln. Das Ergebnis: Rund 4600 Zigarettenstummeln mit einem Gesamtgewicht von 1551 Gramm. Im Gegenzug spenden die Stadtwerke 1551 Euro an die globale Umwelt-Bewegung Plant-for-the-Planet.

mehr
Klima- und Umweltschutz wird in Bozen großgeschrieben.
Badge Local
Chronik  »  Umwelt

Bozen auf dem Weg zur „Klimagemeinde Gold“

Bozen könnte schon bald als erste Stadt Italiens mit der Zertifizierung „Klimagemeinde Gold“ ausgezeichnet werden. Die Zertifizierung, die von der Klimahaus-Agentur vergeben wird, ist eine Auszeichnung für Städte und Gemeinden mit einer besonders nachhaltigen Energiepolitik und Entwicklungsplanung.

mehr
Peking will Maßnahmen zur Reduzierung von Plastikmüll ergreifen.
Chronik  »  Umweltschutz

Peking geht gegen Plastikmüll vor

Peking will ab dem 1. Mai gegen Plastikmüll vorgehen, um seine massiven Abfallmengen schrittweise zu reduzieren. Ab Freitag sollen Restaurants, Lieferdienste und Hotels in Chinas Hauptstadt Einwegartikel wie Plastikbesteck und -Zahnbürsten nur noch auf Kundenwunsch ausgeben. Die Maßnahmen in Peking folgen einem im Jänner angekündigten Regierungsplan.

mehr
Die Aktion soll dazu beitragen, ein Bewusstsein für die Umwelt zu entwickeln.
Badge Local
Chronik  »  Umweltschutz

Fachschülerinnen geben Tipps zur Müllvermeidung

Mit dem Thema Müll und Umwelt haben sich die Schülerinnen der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung in Neumarkt beschäftigt. Eine kleine Gruppe von Schülerinnen hat sich an 2 Nachmittagen intensiv damit auseinandergesetzt und Wege und Lösungen gesucht, um der zunehmenden Müllproduktion entgegenzuwirken. Gemeinsam haben sie Tipps zum Thema Müllvermeidung erarbeitet.

mehr
mehr laden