Unglück

5 Menschen konnten sich in Sicherheit bringen und meldeten ihre  Landsleute vermisst.
Chronik  »  Unglück

7 Bergwanderer nach Lawine in Nepal vermisst

Nach einem Lawinenabgang an einer beliebten Trekkingroute am Berg Annapurna in Nepals Himalaya-Region fehlt von mindestens 7 Wanderern jede Spur. Unter den Vermissten seien mehrere Südkoreaner, teilte eine Mitarbeiterin des Tourismusministeriums am Samstag mit. Demnach verschütteten die Schneemassen den Wanderpfad in dem 3200 Meter hoch gelegenen Ort Deurali.

mehr
Das Holzhaus in Hirschegg-Pack in der Steiermark war in der Nacht auf Dienstag aus zunächst unbekannter Ursache in Brand geraten.
Badge Video
Chronik  »  Unglück

3 Tote nach Brand in Österreich

Beim Brand eines Einfamilienhauses sind in Österreich drei Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei Steiermark am Dienstag auf Twitter mitteilte, wurden entsprechende menschliche Überreste in dem völlig zerstörten Haus gefunden. Die Staatsanwaltschaft Graz habe eine Obduktion angeordnet.

mehr
Bei dem Absturz kamen 8 Menschen zu Tode, 5 Personen hingegen überlebten.
Badge Video
Politik  »  Unglück

8 Tote bei Helikopterunfall in Taiwan

Taiwans Generalstabschef Shen Yi-ming und 7 weitere Militärangehörige sind bei einem Hubschrauberunglück im Norden des asiatischen Landes ums Leben gekommen. 5 weitere Passagiere überlebten und wurden in Krankenhäuser gebracht, wie das Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilte.

mehr
Einsatzkräfte am Samstag im Schnalstal.
Badge Local
Chronik  »  Unglück

Lawine in Schnals: 5 Personen ins Ermittlungsregister eingetragen

Wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte, sind 5 Personen ins Ermittlungsregister wegen mehrfach fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Verursachung eines Unglücks durch eine Lawine eingetragen, die Skipiste zu Beweiszwecken beschlagnahmt worden. Was aber hat die fatale Lawine, die 3 Menschen das Leben kostete, ausgelöst? STOL hat mit Lukas Rastner vom Landes-Lawinenwarndienst, der am Montag einen Lokalaugenschein durchgeführt hat, am Telefon gesprochen.

mehr
Fieberhaft wurde am Samstag nach den Verschütteten gesucht.
Badge Local
Chronik  »  Unglück

„Wir trauern und beten für die Opfer“

Die Geschäftsleitung der Schnalstaler Gletscherbahnen AG zeigt sich tief betroffen über das schreckliche Lawinenunglück vom Samstag. Das Silvester-Feuerwerk in Kurzras wurde abgesagt. Für Montag um 21 Uhr ist eine Gedenkfeier geplant. Dies teilte die AG in einer Mitteilung mit.

mehr
Im Skigebiet Ankogel wird nach möglichen Verschütteten gesucht.
Chronik  »  Lawinenabgang

Suche nach möglichen Verschütteten am Kärntner Ankogel

Nach 3 Lawinenabgängen im Skigebiet Ankogel in Oberkärnten waren am Nachmittag des Stephanstages dutzende Rettungskräfte von Alpinpolizei und Bergrettung im Einsatz. Bei einer Lawine wurden 4 Wintersportler verschüttet, sie konnten sich großteils selbst befreien. Bei 2 weiteren gab es unterschiedliche Angaben von Augenzeugen, weshalb die Retter die Lawinenkegel absuchten.

mehr
mehr laden