Unwetter

Der Obmann des Südtiroler Bauernbundes, Leo Tiefenthaler, dankte den Einsatzkräften für ihre Arbeit in den letzten Tagen.
Badge Local
Chronik  »  Unwetter

Bauernbund bedankt sich bei Einsatzkräften

Verlegte Hofzufahrten, Schwierigkeiten beim Milchtransport oder die Gefahr durch umstürzende Bäume, Lawinen und Hangrutschungen: Das extreme Wetter der letzten Tage hat auch in der Landwirtschaft Spuren hinterlassen. Eine große Hilfe waren die Zivilschützer und besonders die vielen Feuerwehren. Der Südtiroler Bauernbund sagt allen: Vergelt’s Gott!

mehr
Ohne Pelerine und Stiefel kaum ein Durchkommen in der Lagunenstadt.
Badge Video
Chronik  »  Hochwasser

Venedig: Neue Überschwemmungen

Venedig steht vor der dritten Flutwelle innerhalb von einer Woche. Für Sonntag rief das Gezeitenbüro der Kommune die höchste Warnstufe aus. Das Wasser soll demnach bis Mittag auf einen Stand von 160 Zentimetern steigen. Damit würde der Stadtkern zum Großteil unter Wasser stehen.

mehr
Die Schneefälle setzen auch  Osttirol und Kärnten zu.
Chronik  »  Unwetter

Schnee: Totaler Stromausfall in Osttirol, Straßensperren in Kärnten

Die winterlichen Wetterkapriolen machen Kärnten und Osttirol derzeit sehr zu schaffen. Starkregen und Schneefall haben in der Nacht auf Samstag in den Kärntner Bezirken Spittal/Drau, Villach und Hermagor zu Hangrutschungen, Muren, Felseinstürzen und in der Folge zu Straßensperren geführt. Die starken Schneefälle sorgten in Osttirol gegen 23.30 Uhr für einen totalen Stromausfall.

mehr
Es droht eine Rückkehr der Wassermassen.
Chronik  »  Hochwasser

Neue Unwetter für Venedig angekündigt

Die Lage in Venedig bleibt nach tagelangem Hochwasser angespannt. Für den späten Samstag kündigten Meteorologen neue Unwetter an. Die Schulen, die in Italien eigentlich auch am Samstag geöffnet sind, sollten weiter geschlossen bleiben. Viele Museen und Sehenswürdigkeiten, darunter auch der Dogenpalast am Markusplatz, sollten aber wieder öffnen.

mehr
Nach dem Sturmereignis Vaia vor einem Jahr sind zwei Drittel Schadholz aufgearbeitet.
Badge Video
Badge Local
Chronik  »  Unwetter

Sturmtief „Vaia“: Ein Jahr danach

Vaia: Das extreme Wetterereignis vor einem Jahr hat Teile Südtirols nachhaltig verändert. Am 27. Oktober 2018 bildete sich über dem Mittelmeer ein kräftiges Tiefdruckgebiet. Nach wochenlanger Trockenheit begann es auch in Südtirol zu regnen, die starken Niederschläge hielten drei Tage an. Der orkanartige Sturm hinterließ ein Bild der Zerstörung. Ein Feuerwehrmann aus Campill verlor bei Aufräumarbeiten sein Leben.

mehr
mehr laden