Verkehr

Der Unternehmensplan sieht höhere Ausgaben für die Instandhaltung des 3.500 Kilometer langen Autobahnnetzes sowie 1.000 neue Anstellungen vor.
Chronik  »  Verkehr

Italiens Autobahngesellschaft plant milliardenschwere Investitionen

Der italienische Autobahnbetreiber ASPI (Autostrade per l'Italia), dem schwere Nachlässigkeit bei der Instandhaltung des Autobahnnetzes vorgeworfen wird, seitdem im August 2018 die Morandi-Brücke in Genua einstürzte, plant milliardenschwere Investitionen. Laut dem Unternehmensplan, mit dem die Gesellschaft ihr Image aufpolieren will, werden die Investitionen auf 7,5 Mrd. Euro verdreifacht.

mehr
2 große Steinbrocken stürzten  in Niedervintl auf die Bahngleise und rissen die Schienen aus der Führung.
Badge Local
Chronik  »  Verkehr

Pustertaler Bahnlinie: „Wir geben alles“

Ersatzbusse im Halbstundentakt, Baustellen in Olang, Vintl und Mühlbach, dazwischen wiederhergestellte Streckenabschnitte: Das ist die Situation an der Bahnlinie Pustertal. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Einen genauen Zeitpunkt anzugeben, ist aufgrund zu vieler Unsicherheitsfaktoren unmöglich. Aber innerhalb mehrerer Wochen sollte die gesamte Bahnstrecke im Pustertal wieder für den Zugverkehr befahrbar sein.

mehr
Die Nordtiroler Fahrverbote belasten  den Warentransport über den Brenner.
Wirtschaft  »  Verkehr

Nordtiroler Fahrverbote – Italien will das Thema in Brüssel ansprechen

Die italienische Verkehrs- und Infrastrukturministerin, Paola De Micheli, plant kommende Woche (2. Dezember) ein Treffen mit der neuen EU-Verkehrskommissarin Adina Valean. Dabei will De Micheli die Problematik der Nordtiroler Lkw-Fahrverbote und deren Auswirkungen auf die italienische Wirtschaft ansprechen, berichtete der italienische Frächterverband Conftrasporto in einer Presseaussendung am Dienstag.

mehr
Die Tram bleibt für Bozen wohl Zukunftsmusik.
Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Klare Absage für die Bozner Tram

Am Sonntag haben die Bozner Bürger darüber abgestimmt, ob sie eine Tram in der Landeshauptstadt wollen oder nicht. Und die Bozner haben mit großer Mehrheit Nein gesagt: 70,2 Prozent der Abstimmenden lehnen die Tram ab, 29,8 Prozent wären dafür. Die Wahlbeteiligung lag bei 32,63 Prozent; das Quorum für die beratende Volksabstimmung (25 %) war somit erreicht worden.

mehr
In Oberolang wurden die Gleise massiv unterspült.
Badge Video
Badge Local
Chronik  »  Verkehr

Pustertal: Eisenbahnstrecke Bruneck – Lienz mindestens ein Monat zu

Nachdem am Montag bei Mühlbach eine Mure die Trasse versperrt hatte und ein Zug aus den Gleisen sprang, ist die Situation entlang der Pustertaler Bahnlinie weiter angespannt. Bei Oberolang etwa hat ein Erdrutsch die Gleise unterspült und freigelegt. Die gesamte Pustertaler Bahnlinie ist derzeit gesperrt, das Pustertal wird ab Bruneck wohl über einem Monat über die Schiene nicht erreichbar sein, so Joachim Dejaco, Direktor der Südtiroler Transportstrukturen AG, gegenüber STOL.

mehr
mehr laden