Volksbank

Die Volksbank-Spitze mit Präsident Lukas Ladurner (links) und Generaldirektor Alberto Naef (rechts).
Badge Local
Wirtschaft  »  Bilanz

Volksbank erzielt Gewinn von 16 Millionen Euro

Wie stark die Coronapandemie Südtirols Wirtschaft treffen und ob es zu einem signifikanten Anstieg bei den Konkursen kommt, dürfte sich erst im Jahresverlauf zeigen. Die Volksbank jedenfalls scheint gut in dieses Jahr mit vielen Fragezeichen eingebogen zu sein: Das Nettoergebnis betrug 2020 rund 16 Millionen Euro, trotz höherer Covid-19-Rückstellungen im Portfolio Kredite „in bonis“, wie die Bank mitteilt. Im Horrorjahr 2019 lag der Verlust der Volksbank bei über 84 Millionen Euro.

mehr
Die Niederlassungen der Volksbank in Brixen/Bruneck und Bozen/Meran haben neue Leiter.
Badge Local
Wirtschaft  »  Bankwesen

Volksbank hat 2 neue Niederlassungsleiter

Die beiden Volksbank-Niederlassungen Brixen/Bruneck und Bozen/Meran haben mit 1. Juni jeweils einen neuen Leiter erhalten: Hannes Wieser und Stephan Theiner zeichnen für das Firmen- und Privatkundengeschäft vor Ort verantwortlich. Die neue Organisation zeichnet sich durch eine noch größere Nähe zu den Kunden aus.

mehr
Otmar Michaeler: „Es gibt nie den idealen Moment eines Wechsels.“
Badge Local
Wirtschaft  »  Finanzinstitut

Otmar Michaeler: „Es gab keinen Druck“

Nachdem Generaldirektor Johannes Schneebacher im Oktober bekanntgab, dass er mit Ende März die Volksbank verlassen wird, hat nun auch Präsident Otmar Michaeler betont, nicht mehr zu kandidieren. „Es gab aber keinen Druck“, sagt Michaeler im Interview mit den „Dolomiten“, weder von der Banca d'Italia noch von Aktionären.

mehr
Volksbank-Generaldirektor Johannes Schneebacher (links) und Präsident Otmar Michaeler.
Badge Local
Wirtschaft  »  Bilanz

Volksbank: Verlust von 84,4 Millionen Euro

Die Südtiroler Volksbank musste im Geschäftsjahr 2019 einen Verlust von 84,4 Millionen Euro hinnehmen, wie die Bank am Freitag in einer Pressekonferenz mitteilte. Das Ergebnis sei nach wie vor vom „außerordentlichen buchhalterischen Effekt der Abwertung des Firmenwerts geprägt“, hieß es. Im ersten Halbjahr verzeichnete die Bank noch einen Verlust von 101 Millionen Euro.

mehr
mehr laden