Wald

Nach Behördenangaben sind seit Jahresbeginn Hunderttausende Hektar Waldgebiet abgebrannt.  (Schmuckbild)
Chronik  »  Brände

Millionen Hektar Naturfläche in Russland abgebrannt

In Russland ist Umweltschützern zufolge heuer bereits eine Fläche größer als Griechenland abgebrannt. Das Brandgebiet sei rund 13,5 Millionen Hektar groß, teilten die Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace am Dienstag mit. Mit Hunderten Freiwilligen werteten sie mit Hilfe von Satellitenbildern die Brände in Wäldern, Steppen und Feldern des Landes aus.

mehr
Todesfälle wegen  Spätfolgen der Brände häufen sich.
Chronik  »  Brände

Hunderte sterben an Rauch von australischen Buschfeuern

Der Rauch der verheerenden Buschfeuer in Australien hat einer Untersuchung zufolge Hunderte Menschen das Leben gekostet. Tausende mussten wegen des Qualms in Krankenhäusern behandelt werden, wie Experten einer nationalen Kommission mitteilten, die sich mit Fragen rund um den Katastrophenschutz befasst. Die Buschbrände wüteten von August bis März und zerstörten mehr als zwölf Millionen Hektar Land.

mehr
Verheerende Brände suchten Australien heim.
Chronik  »  Katastrophe

Australien leitet Untersuchung zu Buschbränden ein

Die australische Regierung hat eine nationale Untersuchung der monatelangen Buschbrände in Auftrag gegeben, um künftig besser auf derartige Katastrophen reagieren zu können. Die Royal Commission soll angesichts des enormen Ausmaßes der Brände Möglichkeiten zur schnelleren Reaktion auf Notlagen prüfen, teilte Premierminister Scott Morrison am Donnerstag mit.

mehr
Millionen von Tieren sind von den Bränden betroffen.
Chronik  »  Wald

Buschbrände: Verheerende Folgen für Australiens Tier- und Pflanzenwelt

Die seit Wochen wütenden Buschbrände in Australien bedrohen nicht nur Menschenleben und Ortschaften - sie haben auch bereits mehr als 5,5 Millionen Hektar Land verwüstet. Die Folgen für die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Kontinents sind verheerend. Experten schätzen, dass allein in dem Bundesstaat New South Wales fast eine halbe Milliarde Tiere in den Flammen ums Leben gekommen sind.

mehr
Auch in den kommenden Tagen ist keine Entspannung der Lage in Sicht.
Badge Video
Chronik  »  Australien

Buschbrände: Sydney in Rauch gehüllt

Hohe Temperaturen und starker Wind haben die Buschbrände in Australien am Dienstag weiter angefacht und die Millionenmetropole Sydney in Rauch gehüllt. Das Amt für Meteorologie warnte vor gefährlichen Luftqualitätswerten und schlechter Sicht in weiten Teilen der Stadt und deren Umgebung.

mehr
Leonardo DiCaprio.
Chronik  »  Brände

Mitschuld an Waldbränden? - DiCaprio gegen Bolsonaro-Vorwurf

Der Hollywood-Schauspieler und Umweltaktivist Leonardo Di Caprio hat am Samstag Vorwürfe von Brasiliens ultrarechtem Staatschef Jair Bolsonaro zurückgewiesen, wonach er die Verantwortung für einige der jüngsten Waldbrände im Amazonas-Gebiet tragen soll. Bolsonaro hatte am Freitag gesagt, Di Caprio habe Umweltschutzgruppen finanziell unterstützt, die Feuer im Amazonas-Regenwald gelegt hätten.

mehr
Mehr als 30 Menschen wurden verletzt.
Chronik  »  Brände

Mindestens zwei Tote durch Buschfeuer in Australien

In den verheerenden Buschfeuern im Osten Australiens sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Sieben weitere Menschen galten als vermisst, wie die Regierungschefin des Bundesstaates New South Wales, Gladys Berejiklian, am Samstag mitteilte. Nach Angaben der Feuerwehr wurden am Freitag rund hundert Häuser durch die Flammen zerstört.

mehr
Das Schicksal Hunderter Koalas ist unklar.
Chronik  »  Buschbrände

Sorge um Hunderte Koalas in Australien

In Australien wächst angesichts von Buschbränden die Sorge um Hunderte Koalas: Helfern gelang es am Samstag, zwei verletzte und dehydrierte Koalas aus einem von Feuer verwüsteten Gebiet an der Ostküste zu retten. Die Beuteltiere wurden am Samstag in das Koala-Krankenhaus in Port Macquarie gebracht, wie die Leiterin der Einrichtung, Sue Ashton, der Nachrichtenagentur AFP sagte.

mehr
Feuerwehrmänner im Einsatz gegen das Kincade Fire.
Badge Video
Chronik  »  Brände

Verheerende Waldbrände in Kalifornien nicht zu bändigen

Verheerende Waldbrände fressen sich weiter durch Teile Kaliforniens. Die seit Tagen wütenden Brände haben bereits Dutzende Häuser zerstört und Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben. Am verheerendsten sei derzeit das „Kincade“-Feuer im Sonoma County, einer Weinbauregion rund 120 Kilometer nördlich von San Francisco, teilten die Behörden mit.

mehr
Die Bäume im Stadion genossen fast durchgehend gutes Wetter.
Kultur  »  Umwelt

Stadionwald: Projekt „For Forest “ geht zu Ende

Am Sonntag um 22 Uhr geht die Kunstinstallation „For Forest“ im Klagenfurter Wörthersee-Stadion zu Ende. 299 Bäume hatte der Schweizer Kunstvermittler Klaus Littmann in das Fußballstadion verpflanzt, knapp 2 Monate lang war die Installation bei freiem Eintritt zu besuchen und zog an die 200.000 Besucher an. Offiziell Bilanz gezogen wird am Montag bei einem Pressegespräch in Klagenfurt.

mehr
mehr laden