Weltkrieg

Ein bunter Panzer für mehr Frieden steht in Berlin.
Politik  »  Geschichte

Internationales Gedenken: 75. Jahrestag des Weltkriegsendes

Im Zeichen der Corona-Pandemie ist in Europa an das Weltkriegsende vor 75 Jahren erinnert worden. In Berlin, Paris, London und Moskau wurden die Gedenkzeremonien stark eingeschränkt. In Frankreich legte Präsident Emmanuel Macron am Freitag Kränze in Erinnerung an Charles de Gaulle sowie die Weltkriegstoten nieder. In Großbritannien wollte sich Königin Elizabeth II. am Abend an die Bürger wenden.

mehr
"Tränen der Dolomiten": Florian Sumerauer, Jasmin Barbara Mairhofer, Thomas Prenn, Gedeon Burkhard und Hubert Schönegger. - Foto: Christian Tschurtschenthaler
Kultur  »  Südtirol

Umjubelte Premiere. Liebesdrama an der Dolomiten-Front

Große Bühne für den Historienfilm "Tränen der Sextner Dolomiten" am Freitagabend im Cineplexx Bozen. Mit weit über vierhundert Gästen feierte das von Südtirolern mit Südtirolern produzierte Werk seine rauschende Premiere. Der Streifen spielt vor dem Hintergrund jenes grausamen Gebirgskrieges, der zwischen 1915 und 1918 in den Sextner Dolomiten wütete.

mehr
Papst Franziskus
Panorama  »  Südtirol

Papst Franziskus an der Isonzo-Front

Papst Franziskus besucht am Samstag kommender Woche (13. September) die Schauplätze der blutigen Isonzofront des Ersten Weltkriegs, an der auch sein Großvater gekämpft hat. Bis zu 200.000 Pilger, darunter viele Österreicher und Slowenen, werden in Fogliano Redipuglia nahe Görz erwartet.

mehr
Badge Video
Panorama  »  Deutschland

Gemeinsames Europa als Lehre der Geschichte

Mit leidenschaftlichen Plädoyers für Europa haben Bundespräsident Joachim Gauck und Frankreichs Staatschef François Hollande dauerhafte Konsequenzen aus dem Beginn des Ersten Weltkriegs vor genau 100 Jahren angemahnt. Gemeinsam erinnerten die beiden Präsidenten am Sonntag im Elsass an die Opfer des Krieges von 1914 bis 1918.

mehr
Badge Local
Chronik  »  Tirol

Die Weltkriegsfront erwandern

Auf die Spuren der höchstgelegenen Front des Ersten Weltkriegs können sich Interessierte am Samstag, 26. Juli, begeben: Im Rahmen einer vom Archäologiemuseum und dem "Ortler Sammlerverein Erster Weltkrieg" organisierten archäologischen Wanderung werden die Überreste der Stellungen am Monte Scorluzzo unter die Lupe genommen.

mehr
mehr laden