Wetter

Die aktuelle Wetterkarte zeigt das Hoch Ekart mit Zentrum über England.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

Extrem hoher Luftdruck und wieder bitterkalte Nacht

Auf den ersten Blick gibt es beim Wetter in Südtirol derzeit nichts besonderes, doch im Detail schaut es laut Landesmeteorologe Dieter Peterlin anders aus. In dieser Woche haben wir es – wieder einmal – mit einem Hochdruckgebiet zu tun, das dieser Tage aber besonders kräftig ist. Der Luftdruck liegt nämlich auf historischen Höchstwerten.

mehr
Die Sonne bleibt weiterhin tonangebend in Südtirol.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

Die Sonne dominiert weiter

Nach den leichten Niederschlägen vom Samstag in einen Landesteilen war der Sonntag in ganz Südtirol wieder sonnig. Und so wird es laut Landesmeteorologe Dieter Peterlin auch noch in den nächsten Tagen bleiben.

mehr
Dieses Jahr gab es den heißesten Junitag der Messgeschichte.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

2019 war zweitwärmstes Jahr seit Messbeginn

Die Diskussion um den Klimawandel war in diesem Jahr präsenter als je zuvor. Die Messdaten zeigten auch in Südtirol einen eindeutigen Trend nach oben. 2019 war das zweitwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1850. Noch wärmer war nur das vergangene Jahr 2018, weiß Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

mehr
In Afrika haben knapp 20 Länder Raumfahrtprogramme aufgelegt.
Chronik  »  Raumfahrt

Äthiopien schickt erstmals Satelliten ins All

Mit dem erfolgreichen Start seines ersten Satelliten ist Äthiopien dem Reigen der Raumfahrtnationen beigetreten. „Das ist der Tag, an dem wir eins der 70 Länder weltweit werden, das einen eigenen Satelliten im All betreibt“, sagte Ahmedin Mohamed vom Technologieministerium des ostafrikanischen Staates am Freitag.

mehr
Im Südwesten Frankreichs wurde vor Überflutung gewarnt.
Chronik  »  Wetter

Starke Windböen in Frankreich – Hunderttausende ohne Strom

Heftige Sturmböen sind über den Südwesten Frankreichs und die Mittelmeerinsel Korsika hinweggezogen. Der Wind erreichte eine Geschwindigkeit von bis zu 142 Kilometern pro Stunde, teilte der französische Wetterdienst Meteo-France auf Twitter mit. Freitagfrüh hatten rund 220.000 Haushalte im Südwesten keinen Strom, teilte der Netzbetreiber Enedis mit.

mehr
Auch in den kommenden Tagen ist keine Entspannung der Lage in Sicht.
Badge Video
Chronik  »  Australien

Buschbrände: Sydney in Rauch gehüllt

Hohe Temperaturen und starker Wind haben die Buschbrände in Australien am Dienstag weiter angefacht und die Millionenmetropole Sydney in Rauch gehüllt. Das Amt für Meteorologie warnte vor gefährlichen Luftqualitätswerten und schlechter Sicht in weiten Teilen der Stadt und deren Umgebung.

mehr
Ab Dienstag darf sich Südtirol auf einige Tage strahlendes Winterwetter freuen.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

Sonne satt ab Dienstag

Wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin am Sonntag mitteilt, hat der gestrige Samstag einen Vorgeschmack auf das Wetter der kommenden Woche geboten. Ab Dienstag erwarten uns einige Tage ungetrübten Sonnenscheins.

mehr
Die weltweite Hitze nimmt weiter zu.
Chronik  »  Wetter

2019 wohl zweitheißestes Jahr seit 1880

Auf den globalen Karten, Statistiken und Grafiken der US-Wetterbehörde NOAA dominierte auch 2019 die Farbe Rot: heiß, heißer, rekordheiß. „Der Planet Erde schwitzt weiter in unerbittlicher Hitze“, heißt es von der Behörde. Einzelne Monate waren heißer als je zuvor seit Beginn der NOAA-Aufzeichnungen 1880. Insgesamt wird das Jahr wohl als zweitheißestes in diese Statistik eingehen, hinter 2016.

mehr
Auf dem Bild der RAS-Webcam sieht man das tief verschneite St. Gertraud in Ulten.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

Am Montag kehrt die Sonne zurück

Bisher war der November in Südtirol sehr trüb mit nicht einmal einem Viertel der möglichen Sonnenscheindauer, erklärt Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Ein Tief folgt(e) dem nächsten, das mittlerweile 8. Mittelmeertief sorgt dieser Tage in Teilen Norditaliens schon wieder für Probleme.

mehr
Ähnlich wie in Südtirol hat der heftige Schneefall und Regen der vergangenen Tage auch in Osttirol (im Bild Lienz) verschiedene Probleme verursacht.
Chronik  »  Wetter

Murenabgang beschädigt 2 Wohnhäuser in Osttirol

Die starken Niederschläge der vergangenen Tage haben in der Nacht auf Dienstag in Dölsach in Osttirol zu einem Murenabgang geführt. Geröll, Erdmassen und umgerissene Bäume setzten sich in Bewegung und beschädigten eine Steinschlagsicherung, die Gemeindestraße und 2 darunterliegende Wohnhäuser samt einer Holzhütte teilweise schwer. Die betroffenen Häuser wurden evakuiert. Verletzt wurde niemand.

mehr
Tagelang hat sich über Westeuropa ein Tief festgefahren, das unter anderem für Südtirol – zur Orientierung: der rote Pfeil zeigt ziemlich genau dorthin – heftige Niederschläge zur Folge hatte.
Badge Local
Chronik  »  Wetter

Meteorologe Peterlin erklärt das Warum der Serie von Tiefs

Warum hat es in den vergangenen Tagen immer wieder heftig geregnet bzw. geschneit? Landesmeteorologe Dieter Peterlin erklärt die derzeitige Serie an Mittelmeertiefs: „Normalerweise bildet sich über dem Mittelmeer ein Tief, wandert nach Norden, bringt uns in Südtirol Niederschläge und das ist wieder ein paar Tage Pause. Seit Anfang November ist die Großwetterlage aber regelrecht festgefahren.“

mehr
mehr laden