Wetterphänomen

Im Death Valley wurde eine Temperatur von  54,4 Grad Celsius registriert.
Badge Video
Chronik  »  Wetterphänomen

54,4 Grad Celsius: Death Valley misst Hitzerekord

Im für seine unglaubliche Hitze berüchtigten Death Valley im US-Staat Kalifornien ist eine rekordverdächtige Temperatur gemessen worden. Der Nationale Wetterservice der USA schrieb am Sonntagnachmittag auf sozialen Medien, dass die Hitze am Besucherzentrum „Furnace Creek“ 130 Grad Fahrenheit (rund 54,4 Grad Celsius) erreicht habe. Das wäre mindestens eine der höchsten jemals gemessenen Temperaturen.

mehr
Das Wetterphänomen heißt „Calima“. Dabei wird feiner Sand aus der Sahara-Wüste vom heißen Wind über das Meer bis zu den Kanaren getragen.
Badge Video
Chronik  »  Wetterphänomen

Sahara-Sandsturm auf den Kanaren dauert an

Ein Sahara-Sandsturm hat die Kanarischen Inseln weiter im Griff. Nachdem am Wochenende der Luftverkehr erheblich beeinträchtigt war und vorübergehend alle Flughäfen der zu Spanien gehörenden Inseln geschlossen wurden, fiel am Montag für alle Schüler der Unterricht aus. Auf Gran Canaria wurden die geplanten Karnevalfeiern abgesagt.

mehr
mehr laden