Wien

Bundespräsident Alexander Van der Bellen wurde nach Sperrstunde in einem Gastgarten erwischt.
Politik  »  Coronavirus

Van der Bellen nach Corona-Sperrstunde in Lokal erwischt

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer sind in der Nacht auf Sonntag fast eineinhalb Stunden nach der verordneten Corona-Sperrstunde im Gastgarten eines Italieners in der Wiener Innenstadt von der Polizei erwischt worden. Das berichtete „krone.at“ am Sonntag. Van der Bellen gestand den Fehler ein, er habe sich „verplaudert und leider die Zeit übersehen“, sagte er.

mehr
Die Arbeit geht dem 72-jährigen Schriftsteller Felix Mitterer nicht aus.
Kultur  »  Literatur

Felix Mitterer arbeitet nach Causa Ischgl an Piefke-Saga 5

Felix Mitterer arbeitet nach der Causa Ischgl an einem 5. Teil der „Piefke-Saga“. „Das müssen wir einfach machen. Ich arbeite bereits an einem Exposé“, so der Nordtiroler Autor im Interview mit der APA anlässlich des Erscheinens seines ersten Romans „Keiner von Euch“. Das Buch über den afroösterreichischen Kammerdiener Angelo Soliman soll sein einziger Roman bleiben.

mehr
Ursula Strauss erhielt Romy während Schein-Interview von Andy Knoll.
Kultur  »  Medien

Romy 2020: Preise an Makatsch, Karl und Strauss

Bereits zum 31. Mal sind am Samstagabend die Gewinner der „Kurier Romy“ präsentiert worden. Weil die traditionelle Gala in der Hofburg wegen der Coronakrise nicht stattfinden konnte, wurden die Träger der prestigeträchtigen Film- und Fernsehpreise im Rahmen einer für das Fernsehen konzipierten Überraschungsshow präsentiert. Ausgezeichnet wurden unter anderem Heike Makatsch und Fritz Karl.

mehr
Wie der Sommerurlaub in diesem Jahr aussehen wird, steht noch in den Sternen.
Politik  »  Coronavirus

Vorerst keine generelle Reisefreiheit für Sommerurlaub

Generelle Reisefreiheit innerhalb der Europäischen Union wird es vorerst nicht geben. Die EU-Länder hätten sich nicht auf allgemein gültige Richtlinien für die Rücknahme von wegen der Corona-Pandemie verhängten Reisebeschränkungen verständigen können, sagte der kroatische Tourismusminister Gari Cappelli am Mittwoch im Anschluss an eine Videokonferenz mit seinen EU-Kollegen.

mehr
Innenminister Nehammer mit neuerlicher Kritik an der Bundeshauptstadt.
Politik  »  Wahlen

Anschober als Streitschlichter zwischen Wien und Nehammer

Das Gezänk zwischen Stadt Wien und Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) in Sachen Corona-Bekämpfung ist auch am Dienstag nicht abgeklungen. Man tauschte wieder Unfreundlichkeiten aus. Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) versucht sich nun als Streitschlichter und lädt das Innenministerium zur nächsten gemeinsamen Arbeitssitzung zum Infektions-Cluster Wien/Niederösterreich ein.

mehr
"Wir haben mit Andrea Mayer einen echten Profi gefunden", zeigte sich Kulturminister Werner Kogler (Grüne) am Dienstag bei der offiziellen Vorstellung der designierten Kunst- und Kulturstaatssekretärin überzeugt von seiner Favoritin für das Amt. Mayer soll bereits am morgigen Mittwoch als Nachfolgerin der vergangenen Freitag zurückgetretenen Ulrike Lunacek angelobt werden.
Badge Video
Videos  »  APA

Neo-Staatssekretärin Mayer von Kogler vorgestellt

"Wir haben mit Andrea Mayer einen echten Profi gefunden", zeigte sich Kulturminister Werner Kogler (Grüne) am Dienstag bei der offiziellen Vorstellung der designierten Kunst- und Kulturstaatssekretärin überzeugt von seiner Favoritin für das Amt. Mayer soll bereits am morgigen Mittwoch als Nachfolgerin der vergangenen Freitag zurückgetretenen Ulrike Lunacek angelobt werden.

mehr
Nur mehr Stichprobenkontrollen an der deutschen Grenze.
Politik  »  Coronavirus

Österreich lockert die Grenzen zu einigen Nachbarländern

Die wegen der Corona-Pandemie verhängten Grenzschließungen bzw. -kontrollen zwischen Österreich und einigen seiner Nachbarländer werden immer weiter aufgehoben. Die Kontrollen zu Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz wurden am Samstag gelockert. Ab Sonntag 00.00 Uhr werden dazu auch die bisher geschlossenen Grenzübergänge zu Tschechien, Slowakei und Ungarn wieder geöffnet.

mehr
Die Zeit der Staus nach Österreich soll ein Ende haben.
Politik  »  Coronavirus

Deutsch-österreichische Grenze ab 15. Juni offen

Die coronabedingt geschlossenen Grenzen zwischen Deutschland und Österreich werden am 15. Juni vollständig geöffnet. Dies teilte das Bundeskanzleramt der österreichischen Presseagentur APA am Mittwoch mit. Schon ab Freitag werde es nur noch stichprobenartige Kontrollen geben, bestätigte das Kanzleramt einen am Dienstag von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel skizzierten zweistufigen Öffnungsprozess.

mehr
Ein Reigen aktiver sowie ehemaliger Vertreter von ÖVP und FPÖ soll in den ersten fünf Wochen des Ibiza-Untersuchungsausschusses Rede und Antwort stehen, geht es nach SPÖ und NEOS. Auf der Ladungsliste, die am Mittwoch beantragt wird, stehen Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie mehrere ÖVP-Minister, aufseiten der Freiheitlichen sind es Heinz-Christian Strache, Johann Gudenus und Norbert Hofer.
Badge Video
Videos  »  APA

Ibiza-U-Ausschuss - Türkis-Blauer Reigen in den ersten fünf Wochen

Ein Reigen aktiver sowie ehemaliger Vertreter von ÖVP und FPÖ soll in den ersten fünf Wochen des Ibiza-Untersuchungsausschusses Rede und Antwort stehen, geht es nach SPÖ und NEOS. Auf der Ladungsliste, die am Mittwoch beantragt wird, stehen Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie mehrere ÖVP-Minister, aufseiten der Freiheitlichen sind es Heinz-Christian Strache, Johann Gudenus und Norbert Hofer.

mehr
Erste Schwurverhandlung seit Ausbruch der Corona-Pandemie.
Chronik  »  Urteil

Gewaltexzess bei Sex-Date in Wiener Hotel: Nur 960 Euro Geldstrafe für Täter

Ein 22-jähriger Mann ist am Dienstag am Landesgericht für Strafsachen wegen eines Gewaltexzesses bei einem Sex-Date in einem Wiener Hotel zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Staatsanwältin hatte dem gebürtigen Serben versuchten Mord zur Last gelegt. Die Anklage wurde von den Geschworenen einstimmig verworfen, der Mann wegen Körperverletzung (Paragraf 83 Absatz 1 StGB) schuldig erkannt.

mehr
Sieben Wochen nach Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Pandemie kehrten am Montag viele Maturanten sowie Schüler der Abschlussklassen an Berufsschulen und berufsbildenden mittleren Schulen in die Klassen zurück. Im Fokus stehen einerseits der Abschluss des Schuljahrs sowie die Vorbereitung auf die jeweiligen Abschlussprüfungen. Für die Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen beginnt der Unterricht ab 18. Mai, die restlichen Schulen folgen ab 3. Juni.
Badge Video
Videos  »  APA

Schulbeginn für Abschlussklassen unter Sicherheitsvorkehrungen

Sieben Wochen nach Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Pandemie kehrten am Montag viele Maturanten sowie Schüler der Abschlussklassen an Berufsschulen und berufsbildenden mittleren Schulen in die Klassen zurück. Im Fokus stehen einerseits der Abschluss des Schuljahrs sowie die Vorbereitung auf die jeweiligen Abschlussprüfungen. Für die Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen beginnt der Unterricht ab 18. Mai, die restlichen Schulen folgen ab 3. Juni.

mehr
In Singapur, Laos und Vietnam wurde der Indochinesische Leopard bereits ausgerottet.
Chronik  »  Tiere

Indochinesischer Leopard akut vom Aussterben bedroht

Wilderei und skrupelloser Wildtierhandel haben den Indochinesischen Leoparden an den Rand des Aussterbens getrieben. Darauf machte WWF Österreich am Donnerstag aufmerksam. In den vergangenen 20 Jahren hat sich den Angaben der Naturschutzorganisation zufolge die Zahl der südostasiatischen Großkatzen um 80 Prozent reduziert.

mehr
Nach einer Bombendrohung gegen die Präsidentschaftskanzlei ist am Mittwochnachmittag die Wiener Hofburg evakuiert worden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen befand sich im Gebäude, als die Drohung per Mail bei der Polizei eingelangt war. Kurz nach 15.00 Uhr wurde mit der Evakuierung begonnen, der Ballhausplatz weiträumig abgesperrt.
Badge Video
Videos  »  APA

Bombendrohung gegen Präsidentschaftskanzlei in Wien

Nach einer Bombendrohung gegen die Präsidentschaftskanzlei ist am Mittwochnachmittag die Wiener Hofburg evakuiert worden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen befand sich im Gebäude, als die Drohung per Mail bei der Polizei eingelangt war. Kurz nach 15.00 Uhr wurde mit der Evakuierung begonnen, der Ballhausplatz weiträumig abgesperrt.

mehr
Zum 75. Jahrestag der Gründung der Zweiten Republik hat Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) den Österreichern Mut gemacht, dass Österreich "gestärkt" aus der Corona-Krise hervorgehen werde. Im Rahmen eines kleinen Festaktes versprach Kurz am Montag, alles zu tun, um die Freiheit so bald wie möglich zurückzugewinnen. Und wer die Gesellschaft am Laufen halte, solle künftig mehr zum Leben haben. Begonnen hatte die Regierung den 75. Jahrestag der Errichtung der Zweiten Republik mit einer Kranzniederlegung am Äußeren Burgtor.
Badge Video
Videos  »  APA

Österreich: 75 Jahre Zweite Republik

Zum 75. Jahrestag der Gründung der Zweiten Republik hat Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) den Österreichern Mut gemacht, dass Österreich "gestärkt" aus der Corona-Krise hervorgehen werde. Im Rahmen eines kleinen Festaktes versprach Kurz am Montag, alles zu tun, um die Freiheit so bald wie möglich zurückzugewinnen. Und wer die Gesellschaft am Laufen halte, solle künftig mehr zum Leben haben. Begonnen hatte die Regierung den 75. Jahrestag der Errichtung der Zweiten Republik mit einer Kranzniederlegung am Äußeren Burgtor.

mehr
Unter dem neuen Chef soll sich an der Wiener Staatsoper einiges ändern.
Kultur  »  Wien

Staatsopern-Chef: Auslastung ist nicht alles

Der designierte neue Chef der Wiener Staatsoper, Bogdan Roscic, hat bisherige Erfolgsmaßstäbe infrage gestellt. „Vielleicht ist das der größte Irrtum überhaupt, dass es bei einer Institution wie der Wiener Staatsoper darum gehen könnte, als Auslastungsstreber nie unangenehm aufzufallen“, sagte der 56-jährige Roscic am Sonntagabend in einem ORF-Interview.

mehr
So sieht das Coronavirus unter dem Mikroskop aus.
Chronik  »  Coronavirus

Gleichbleibender Anstieg an Infizierten in Österreich

Die Aktualisierung der Coronavirus-Fallzahlen durch das österreichische Innenministerium hat am Sonntag den gleichen Anstieg an Neuinfektionen und Todesopfern wie am Tag zuvor gebracht. Demnach haben sich 77 weitere Personen infiziert, womit die Gesamtzahl der Infektionen in Österreich auf 15.225 gestiegen ist. Sechs Tote ließen die Zahl der mit oder an Covid-19 Verstorbenen auf 542 ansteigen.

mehr
Roscic plant zehn Premieren.
Kultur  »  Oper

Neue Staatsopern-Direktion tauscht das Repertoire aus

Zehn Premieren stehen in der ersten Spielzeit der Wiener Staatsoper unter der Direktion Bogdan Roscic an. Ob sie tatsächlich wie geplant am 6. September beginnen kann, ist angesichts der Coronakrise zwar nicht ausgemacht - aus dem vorgelegten Programm, das Roscic am Sonntag auf ORF III präsentiert, wird aber klar: Bereits im ersten Jahr sollen wichtige Säulen des Repertoires ausgetauscht werden.

mehr
Bundeskanzler Kurz konferierte mit anderen Staatschefs via Video.
Politik  »  Coronakrise

Kurz will Grenzöffnung zunächst nur zu Nachbarländern – Italien nannte er nicht

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat sich „sehr zurückhaltend“ bezüglich einer über die Nachbarländer hinausgehende Liberalisierung des Urlauberverkehrs geäußert. „Ich glaube, dass es natürlich unser Ziel sein muss, dass wir schrittweise die Reisefreiheit wieder herstellen, aber wir werden das zunächst einmal mit unseren Nachbarn tun können, die gut unterwegs sind“, so Kurz am Freitag zur APA.

mehr
Kurz hält in Causa Ischgl nichts von Schuldzuweisungen.
Politik  »  Epidemie

Österreich will Grenzen für Urlauber „schrittweise“ öffnen

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat sich in der ARD-Talkshow von Sandra Maischberger zur „schrittweisen“ Grenzöffnung für Urlauber zu Wort gemeldet. „Natürlich ist es das Ziel, dass wir die Grenzen wieder runterfahren“, sagte Kurz am Mittwochabend und zeigte sich optimistisch, dass das Reisen zwischen Österreich und Deutschland wieder möglich wird.

mehr
Mit 1. Mai werden die von der Bundesregierung zum Schutz vor einer Weiterverbreitung des Coronavirus verhängten Ausgangsbeschränkungen gelockert. Sämtliche Geschäfte  also auch solche mit einer Fläche von mehr als 400 Quadratmetern - und Dienstleistungen wie Friseure werden geöffnet. Ab 4. Mai wird der Schulbetrieb in Österreich stufenweise wieder hochgefahren.
Badge Video
Videos  »  APA

Österreich sperrt im Mai schrittweise wieder auf

Mit 1. Mai werden die von der Bundesregierung zum Schutz vor einer Weiterverbreitung des Coronavirus verhängten Ausgangsbeschränkungen gelockert. Sämtliche Geschäfte also auch solche mit einer Fläche von mehr als 400 Quadratmetern - und Dienstleistungen wie Friseure werden geöffnet. Ab 4. Mai wird der Schulbetrieb in Österreich stufenweise wieder hochgefahren.

mehr
mehr laden