Wien

Hadrigan will den Schülern eine Stimme verleihen.
Badge Video
Politik  »  Schule

Lehrerbewertungs-App startet

Schüler in Österreich und Deutschland können ab sofort ihre Lehrer und Schulen per App bewerten. Ziel der Übung sei es nicht, wie von der Lehrergewerkschaft befürchtet, Pädagogen an den Pranger zu stellen, betonte Erfinder Benjamin Hadrigan am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien. „Mir geht es darum Schülern eine Stimme zu geben.“ Mit der App „Lernsieg“ könnten sie nun Lehrern Feedback geben.

mehr
In dieser Kaserne geschah das Unglück.
Chronik  »  Österreich

Militärhunde nach Todesbissen in Quarantäne

Nach einer tödlichen Hundeattacke auf einen Soldaten des Jagdkommandos in der Flugfeld-Kaserne Wien sind die Erhebungen weiter im Gange. Die beiden Tiere befinden sich in Quarantäne und werden von Hundeführern betreut - „das entspricht den gültigen Richtlinien bei Hundebissen“, betonte Dietmar Rust, Leiter der Medienarbeit des Verteidigungsministeriums, am Freitag.

mehr
Der Steffl birgt so manche Überraschung.
Kultur  »  Österreich

Mögliche Dürer-Wandzeichnung im Stephansdom entdeckt

Hat Albrecht Dürer im Wiener Stephansdom eine Wandzeichnung angefertigt? Dieser Vermutung gehen Wissenschafter am Freitag in der Tagung „Dürerzeitliche Wandmalerei im Wiener Stephansdom“ nach. Fest steht, dass die Zeichnung, die bei Restaurierungsarbeiten am gotischen Bischofstor an der Nordseite des Doms gefunden wurde, höchste Qualität aufweist und aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt.

mehr
Wolfgang Ambros veröffentlichte eine Klarstellung zu „spekulativen Berichten".
Kultur  »  Pop

Wolfgang Ambros nach Lähmung der Beine erfolgreich operiert

Wolfgang Ambros hat sich erfolgreich einer Operation unterzogen. „Ich litt zunehmend an Lähmungen meiner Beine aufgrund der Einengung meiner Nerven und Teilen des Rückenmarks. Zusätzlich bestand ein biomechanisches Problem im Übergang der Brust- zur Lendenwirbelsäule“, schrieb die Austropop-Legende in einem Pressestatement.

mehr
Die meisten Jugendliche schauen gerne Gamern zu.
Chronik  »  Soziale Netzwerke

Jugendliche hochgradig Screen- und Social Media-affin

Ein stark dem Bildschirm zugewandtes Bild der Altersgruppe der 15- bis 19-Jährigen zeichnet eine am Montag präsentierte Umfrage: 42 Prozent der nach dem Jahr 2000 geborenen, von den Autoren als „Generation Tech“ bezeichneten Jugendlichen verbringen demnach den Großteil ihrer Freizeit mit „Screen-Aktivitäten“. Informationen über Umwelt- und Gesellschaftsthemen holt man sich oft über Social Media.

mehr
Auch an Getränke wurde gedacht.
Badge Video
Chronik  »  Freizeit

Längste Brettljause der Welt in Wien aufgetischt

Die Welt ist um einen weiteren Rekord reicher: Am Wiener Michaelerplatz haben Mitglieder des Vereins der Steirer in Wien am Montag eine 250 Meter lange Brettljause errichtet - und damit die bisherige Bestmarke von 222 Metern übertroffen. Insgesamt wurden 1.100 steirische Brettljausen mit Schinken, Speck, geselchten Würsteln, Käse sowie frisch geriebenem Kren und Bauernbrot aufgetischt.

mehr
Es hat sich ausgeraucht.
Badge Video
Chronik  »  Österreich

Rauchverbot führt zu erstem Polizeieinsatz in Wien

Seit 1. November gilt in der gesamten Gastronomie ausnahmslos das Rauchverbot. Am Tag drei hat es nun zum ersten Polizeieinsatz geführt. Zwei Brüder ignorierten das Verbot in einem Wiener Lokal und ließen sich auch nicht vom Security davon abhalten. Weil sie Polizisten verletzten, wurden sie festgenommen. Ansonsten fiel die Bilanz am ersten rauchfreien Wochenende positiv aus.

mehr
Das Rauchverbot wurde im Spiel der freien Kräfte beschlossen.
Chronik  »  Österreich

Am 1. November tritt das Gastro-Rauchverbot in Kraft

Am Freitag tritt das absolute Rauchverbot in der Gastronomie in Kraft - und wird einen Schlussstrich unter eine Geschichte ziehen, über die länger als über den Brexit diskutiert wurde. Ursprünglich von der rot-schwarzen Koalition beschlossen, wurde es von der türkis-blauen Regierung gekippt, um nach Volksbegehren und Ibiza-Affäre vom Parlament im Spiel der freien Kräfte beschlossen zu werden.

mehr
Schauspielerin Adele Haenel und Viennale Direktorin Eva Sangiorgi.
Kultur  »  Festival

57. Viennale mit einer politischen Gala der Frauen eröffnet

Die Viennale 2019 ist offiziell eröffnet: Mit der traditionellen Eröffnungsgala im Gartenbaukino ist Österreichs größtes Festival in seine 57. Ausgabe gestartet. Nach Wortspenden von Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) läutete Festivalchefin Eva Sangiorgi die zweite Viennale unter ihrer Ägide ein.

mehr
Das Gericht wertet die Tat als vorsätzliche Tötung.
Chronik  »  Urteil

Lebenserhaltende Maßnahmen beendet: Schuldspruch wegen Mord

Eine 53 Jahre alte Frau, die im April 2018 ihrem im Sterben liegenden Lebensgefährten im Wiener AKH den Beatmungsschlauch, eine Magensonde sowie den zentralen Dialysekatheter entfernt hatte, ist am Dienstag am Wiener Landesgericht wegen Mordes verurteilt worden. Unter Anwendung des außerordentlichen Milderungsrechts erhielt die bisher Unbescholtene 3 Jahre Haft, davon ein Jahr unbedingt.

mehr
Philippa Strache (im Bild mit Ehemann Heinz-Christian hat sich entschieden.
Politik  »  Politische Bewegungen

Philippa Strache nimmt Nationalratsmandat an

Philippa Strache wird ihr Nationalratsmandat annehmen. Das berichtete „oe24.at“ am Dienstag. Die Ehefrau des ehemaligen FPÖ-Obmanns Heinz-Christian Strache wird damit „wilde“ Abgeordnete im Parlament, da sie die Freiheitlichen nicht in ihren Klub aufnehmen wollen. Strache war von der FPÖ auf Platz 3 der Landesliste gereiht worden.

mehr
Rackete setzte sich über Italienische Behörden hinweg.
Politik  »  Flüchtlinge

Kapitänin Rackete erhält Globart Award 2019

Die deutsche Kapitänin Carola Rackete ist am Samstagabend in Klosterneuburg mit dem „Globart Award 2019“ ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Auszeichnung für ihr „Engagement Menschenrechte und Menschenleben zu verteidigen“. Rackete wiederum übergab den Preis symbolisch an einen anwesenden Flüchtling aus Afghanistan: „Ich will auf die Menschen aufmerksam machen, um die es gehen soll.“

mehr
Die verletzte Frau wurde zwischen den Autos abgelegt.
Chronik  »  Ermittlung

Verdächtiger hatte Beziehung mit verletzt abgelegter Frau

Nur langsam kommen die Ermittler der Lösung des Falles in Wien-Wieden näher, bei dem ein Mann eine schwer verletzte Frau in der Nacht auf Freitag aus einem Mehrparteienhaus getragen und zwischen geparkten Autos auf den Asphalt gelegt hatte. Der 25-Jährige sagte bisher, sich nicht erinnern zu können, wie es zu den Verletzungen kam. Er bestätigte aber, dass die beiden eine Beziehung hatten.

mehr
Eike Schmidt bleibt fix in Florenz.
Kultur  »  Kulturpolitik

Eike Schmidt bleibt Uffizien-Direktor: Vertrag verlängert

Eike Schmidt bleibt Direktor der Uffizien in Florenz. Der deutsche Kulturmanager, der nur einen Monat vor seinem geplanten Amtsantritt für die Leitung des Kunsthistorischen Museums (KHM) in Wien abgesagt hat, erhielt ein zweites, vierjähriges Mandat als Direktor der Uffizien. Dies gab der italienische Kulturminister Dario Franceschini am Samstag in italienischen Medien bekannt.

mehr
mehr laden