Wintersaison

Die Vorbereitungen für die Wintersaison können beginnen, einige Fragen bleiben aber noch offen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Wintersaison

Neue Skisaison: Welche Fragen noch offen sind

Die Regeln für die Wintersaison stehen, die Abgeordnetenkammer in Rom hat das Sicherheitskonzept genehmigt. „Nun können wir endlich mit den Vorbereitungen für die Wintersaison beginnen“, sagt Helmut Sartori, Präsident der Südtiroler Seilbahnunternehmer. Doch einige Fragen sind noch zu klären. Was ist, wenn man beim Kartenvorverkauf eine Saisonkarte kaufen will, aber keinen Grünen Pass besitzt? + Von Arnold Sorg

mehr
Noch einen Ausfall der Wintersaison sei nicht zu verkraften, sagt Landtagsabgeordneter Helmut Tauber.
Badge Local
Wirtschaft  »  Wirtschaft

Tauber: „Die Wintersaison muss stattfinden“

Trotz der relativ gut laufenden Sommersaison blickt die Tourismusbranche wegen der steigenden Infektionszahlen mit Sorge auf die bevorstehende Wintersaison: „Einen erneuten Lockdown mit einem Totalausfall der gesamten Saison wie im vergangenen Jahr können sich weder Staat noch die Betriebe leisten“, mahnt SVP-Abgeordneter Helmut Tauber.

mehr
Mitteleuropas neuer Zankapfel isr der Wintertourismus.
Wirtschaft  »  Coronavirus

Italienischer Experte will Quarantäne für Ski-Urlauber

Italiens Gesundheitsratspräsident hofft angesichts der Corona-Pandemie auf geschlossene Skigebiete bis Jahresende und fordert ansonsten eine Quarantäne für Reiserückkehrer aus dem Ausland. „Wenn das nicht so wäre, würde ich sagen, dass es vernünftig ist, eine Isolationszeit für Rückkehrer zum Schutz der Allgemeinheit vorzusehen“, sagte Franco Locatelli der Zeitung „La Stampa“ (Sonntag).

mehr
Die Ski- und Bergführer fordern eine klare Unterscheidung von Skitouren und Massentourismus.
Badge Local
Chronik  »  Bergführer

„Skitourensaison unabhängig von Massentourismus betrachten“

Obwohl die Südtiroler Berg- und Skiführer im freien Gelände, in Kleinstgruppen und abseits der Massen arbeiten, besteht das Risiko, dass sie wegen der Covid-Einschränkungen eine weitere Saison verlieren. „Das liegt auch daran, dass unsere Arbeit bis dato in allen Covid-Verordnungen an den Tourismus und die Öffnung von Skigebieten gekoppelt wurde, obwohl sie damit nichts zu tun hat“, heißt es aus der Berufskammer der Berg- und Skiführer. Die Kammer fordert daher eine dringende Aussprache mit der Landesregierung.

mehr
Die norditalienischen Regionen verschärfen ihren Druck, damit es zu einem europaweiten Skiverbot komme (im  Bild das Skigebiet Plose).
Umfrage
Politik  »  Umfrage

Ski-Lockdown: Italienische Regionen fordern Grenzschließung

Die Regierung in Rom bleibt trotz Drucks der norditalienischen Regionen hart und will ein Skiverbot über die Weihnachtsfeiertage verhängen. Das hieß es nach einem Treffen der Regierung mit den Präsidenten der Regionen am Donnerstagabend. Die Regionen forderten eine Grenzschließung, sollte das Skiverbot eingeführt werden. So will man vermeiden, dass italienische Touristen ins benachbarte Ausland fahren.

mehr
Die Präsidenten der norditalienischen Regionen haben, in Sorge um den Wintertourismus, um ein Treffen mit der Regierung in Rom gebeten.
Politik  »  Wintersaison

Skiurlaub-Verbot Italiens: Regionen wollen Regierung treffen

Aus Sorge, dass Italien einseitig das Skifahren zu Weihnachten verbieten könnte, haben die Präsidenten der norditalienischen Regionen, darunter der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher, um ein Treffen mit der Regierung in Rom gebeten. Dabei soll über die Anti-Covid-Auflagen für die Weihnachtszeit diskutiert werden, die die Regierung ab dem 3. Dezember ergreifen will, berichtete der Präsident der Region Venetien, Luca Zaia, bei einer Pressekonferenz.

mehr
Italien plant Skigebiete erst nach Weihachten aufsperren zu lassen. Andy Varallo ist sauer.
Badge Local
Wirtschaft  »  Wintersaison

Dolomiti Superski: Der Ärger von Präsident Andy Varallo

Mit seinem Plan, Skigebiete erst nach Weihachten aufsperren zu lassen, hat Premier Conte Liftbetreiber und Touristiker geschockt. Am Wochenende hätten bei Dolomiti Superski die ersten Lifte öffnen sollen. Daraus wird nichts. Sehr zum Ärger von Präsident Andy Varallo. „Natürlich geht Gesundheit vor, aber wie Rom mit uns umgeht, ist einfach nur unfair“, sagt er. Eine Öffnung der Lifte für die Einheimischen lohne sich für die wenigsten Skigebiete.

mehr
Ramazzotti wird seine größten Hits singen sowie Titel seines neuen Albums.
Kultur  »  Konzert

Ramazzotti bestreitet Saisonausklang 2020 in Ischgl

Der Pop-Superstar Eros Ramazzotti gastiert am 2. Mai zum Ausklang der Wintersaison in der Nordtiroler Gemeinde Ischgl. Der 56-jährige Schmusesänger wird beim traditionellen „Top of the Mountain Closing Concert“ auf der 2.320 Meter hoch gelegenen Idalp auf der Bühne stehen, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

mehr
mehr laden