Wintertourismus

Es sei  nicht nachvollziehbar, wieso volle U-Bahnen und überfüllte Einkaufsstraßen kein Problem im Zusammenhang mit dem Virus darstellen sollen, Seilbahngondel und der Ticketverkauf hingegen als Risiken gelten. Im Bild: Schnalstaler Gletscherbahn
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

„So wird der Wintertourismus ruiniert“ – Tauber kritisiert Roms Hinhalttaktik

„Das wissenschaftlich-technische Beraterkomitee der italienischen Regierung hat in Bezug auf die Öffnung der Skigebiete einmal mehr bewiesen, dass es die Realität in den Skigebieten nicht kennt. Doch damit nicht genug: Entscheidungen wurden auf die lange Bank geschoben, die Unternehmen im Ungewissen gelassen.“ Diese Kritik äußert SVP- Landtagsabgeordneter Helmut Tauber in einer Aussendung.

mehr
Das Thema Wintertourismus erhitzt derzeit die Gemüter.
Wirtschaft  »  Wintertourismus

EU-Kommission: Über Skifahren entscheiden die EU-Staaten

Die EU-Kommission hält sich aus der Debatte zwischen Italien und Österreich um die Dauer der Skisaison in der Corona-Pandemie heraus. Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich, erklärte am Mittwoch dazu laut Aussendung der EU-Kommissionsvertretung in Wien, dass dies in den Mitgliedstaaten und nicht auf EU-Ebene festgelegt wird. Die italienische Regierung hatte sich am Dienstag für ein europaweites Ski-Verbot in den Weihnachtsferien ausgesprochen.

mehr
mehr laden