Wirtschaft

Die Fortsetzung der Impfkampagne und die fortschreitende Wiedereröffnung der Wirtschaftstätigkeiten haben den Optimismus der Konsumenten wiederhergestellt.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer Bozen

Verbessertes Konsumklima – „Südtiroler Wirtschaft läuft endlich wieder an“

Der WIFO-Index des Konsumklimas in Südtirol ist im April im Vergleich zur letzten Erhebung im Januar deutlich gestiegen. Insbesondere die Erwartungen an die zukünftige Entwicklung der Wirtschaft haben sich verbessert. Auch hinsichtlich der finanziellen Lage der eigenen Familie sowie des Kaufs langlebiger Güter zeigen sich die Südtiroler zuversichtlicher. Vor allem die unselbstständig Beschäftigten sind sehr optimistisch, während Selbstständige in ihren Einschätzungen vorsichtiger sind.

mehr
Für Südtirols Wirtschaft hat das Jahr 2021 äußerst unglücklich begonnen: Die Wintersaison konnte erst gar nicht anlaufen und mit Februar schlitterte Südtirol in den 3.  Lockdown. „Die Stimmung unter Südtirols Arbeitnehmer/Innen bleibt zwar nach wie vor recht verhalten, doch ein Hauch an Zuversicht ist erkennbar“, sagte AFI-Direktor Stefan Perini am Montag bei der Vorstellung der Konjunkturprognose für das laufende Jahr.
Badge Video
Badge Local
Videos  »  Wirtschaft

Konjunkturampel stellt von dunkelrot auf rot

Für Südtirols Wirtschaft hat das Jahr 2021 äußerst unglücklich begonnen: Die Wintersaison konnte erst gar nicht anlaufen und mit Februar schlitterte Südtirol in den 3. Lockdown. „Die Stimmung unter Südtirols Arbeitnehmer/Innen bleibt zwar nach wie vor recht verhalten, doch ein Hauch an Zuversicht ist erkennbar“, sagte AFI-Direktor Stefan Perini am Montag bei der Vorstellung der Konjunkturprognose für das laufende Jahr.

mehr
Dieter Steger.
Badge Local
Wirtschaft  »  Corona-Krise

„Es braucht einen kräftigen Ruck für die Wirtschaft“

Die Überprüfung der Kriterien für die Ausgleichszahlungen an Unternehmen, die Vereinfachung und Beschleunigung das Zugangs zu Liquidität, eine Refinanzierung des Arbeitslosengeldes NASPI für Saisonarbeiter und ein entschiedeneres Vorgehen bei den Wiedereröffnungen, das sind die wichtigsten Punkte, die SVP-Senator und Vizepräsident der Autonomiefraktion im Senat, Dieter Steger, in seiner Erklärung zur Abstimmung über das DEF, den wirtschaftlichen und finanziellen Mehrjahresplan, und über die Haushaltsänderung von der neuen Regierung einfordert: „Wir befinden uns in einem der schwierigsten Momente der Krise. Wir brauchen jetzt einen entschiedenen Ruck nach vorne.“„

mehr
Bitcoin kletterte kürzlich erstmals über 60.000 Dollar.
Wirtschaft  »  Geldmarkt

Bitcoin behält Rekordhoch im Blick

Der Bitcoin hat am Wochenende einmal mehr Anlauf auf sein Rekordhoch genommen. Nachdem sich der Kurs der Digitalwährung am Samstag auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf weniger als 600 US-Dollar dem Rekordhoch von Mitte März von 61.781 Dollar genähert hatte, ging es Sonntagfrüh zwar bis auf knapp 59.700 Dollar nach unten, die Bestmarke blieb damit aber in greifbarer Nähe - zumal größere Kursausschläge nach oben und unten keine Seltenheit sind.

mehr
Auch Sardinien bemüht sich, zur Covid-freien Insel zu werden.
Wirtschaft  »  Tourismus

Italien will Sommerurlaub auf Corona-freien Inseln anbieten

Italien will sich an Griechenland ein Beispiel nehmen und Ausländern einen Sommerurlaub auf Corona-freien Inseln anbieten. Dies berichtete der italienische Tourismusminister Massimo Garavaglia in einem TV-Interview am Donnerstag. Kleinere Inseln wie Capri, Ischia, die Insel Elba und die Äolischen Inseln vor Sizilien wie Lipari und Pantelleria sollen dank der kompletten Impfung der Bevölkerung Corona-frei werden, lautet der Plan der Regierung.

mehr
Die Erholung des Auslandsmarktes sei ein positives Zeichen für die Südtiroler Wirtschaft.
Badge Local
Wirtschaft  »  Wifo-Barometer

Wirtschaftsbarometer: Verarbeitendes Gewerbe hofft auf Auslandsnachfrage

Das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe ist sehr heterogen, mit erheblichen Unterschieden zwischen den einzelnen Branchen. Für 2021 erwarten die Unternehmen weiterhin schwierige Rahmenbedingungen. Sie hoffen aber auf eine Erholung der Auslandsnachfrage, wie von den jüngsten Exportdaten teilweise bereits bestätigt. Dies geht aus dem Wirtschaftsbarometer des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hervor.

mehr
Für 2021 zeigen sich die Unternehmer im Baugewerbe weniger zuversichtlich.
Badge Local
Wirtschaft  »  Wifo-Barometer

Wirtschaftsbarometer: 2021 wird schwieriges Jahr für Baugewerbe

Das Baugewerbe wurde 2020 weniger stark von der Wirtschaftskrise getroffen, 2021 zeichnet sich jedoch ein schwieriges Jahr ab. Etwa 4 von 10 Unternehmen rechnen mit einem Rückgang der Umsätze und Investitionen sowie mit einer Verschlechterung der Zahlungsmoral der Kunden. Dies geht aus der Frühjahrsumfrage des Wirtschaftsbarometers vom WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hervor.

mehr
Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen will den Südtiroler Schülerinnen und Schülern Informationen zur heimischen Wirtschaft näherbringen und ihr Interesse an wirtschaftlichen Themen wecken. Insgesamt 26 kurze Erklärvideos vermitteln anschaulich verschiedene Aspekte der heimischen Wirtschaft und die vielseitigen Aufgaben der Handelskammer Bozen.
Badge Video
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer

Neue Erklärvideos zur Südtiroler Wirtschaft für Jugendliche

Mit zahlreichen Initiativen will das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen den Südtiroler Schülerinnen und Schülern Informationen zur heimischen Wirtschaft näherbringen und ihr Interesse an wirtschaftlichen Themen wecken. Insgesamt 26 kurze Erklärvideos (eines davon hier als Beispiel) vermitteln anschaulich verschiedene Aspekte der Südtiroler Wirtschaft und die vielseitigen Aufgaben der Handelskammer Bozen.

mehr
mehr laden