Wissenschaft

Blue Origin will Kosten in Milliardenhöhe übernehmen.
Chronik  »  Luft- und Raumfahrttechnik

Bezos macht NASA Milliarden-Angebot, um SpaceX auszustechen

Nachdem sich sein Raumfahrt-Unternehmen Blue Origin nicht im Ausschreibungsverfahren der US-Raumfahrtbehörde NASA für das erste kommerzielle Mondlandegerät durchsetzen konnte, hat Amazon-Gründer Jeff Bezos nun angeboten, dass Blue Origin bis zu 2 Milliarden Dollar (1,7 Milliarden Euro) für Entwicklung und Herstellung des Mondlandegeräts bezahlt, wenn Blue Origin noch einmal gegen den Konkurrenten SpaceX von Elon Musk antreten darf.

mehr
Alexander Gerst während seines Weltall-Aufenthalts im Juni 2018.
Panorama  »  Raumfahrt

Deutscher Astronaut: „Aliens würden vielleicht weiterfliegen“

Astronaut Alexander Gerst hat einen recht kritischen Blick auf die Menschheit und ihren Umgang mit der Erde. „Tatsächlich haben meine Kollegen und ich manchmal aus der Aussichtskuppel der ISS geschaut und uns vorgestellt, was jetzt wohl Außerirdische denken würden“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (RND). „Sie würden Wesen beobachten, die sich gegenseitig bekriegen und die Natur zerstören.“

mehr
Im Zoo von San Diego waren Anfang des Jahres mehrere Gorillas positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Symbolbild)
Chronik  »  USA

Kalifornischer Zoo impft seine Tiere gegen Covid-19

Der Zoo im kalifornischen Oakland hat damit begonnen, Tiere wie Tiger, Bären, Pumas und Frettchen gegen Covid-19 zu impfen. Nach Mitteilung des Zoos am Freitag soll der experimentelle Impfstoff des US-Herstellers Zoetis als nächstes Affen, Fruchtfledermäusen und Schweinen verabreicht werden. Bis jetzt hätten sie auf Schutzmaßnahmen wie Abstand, Barrieren und Schutzkleidung der Mitarbeiter gesetzt.

mehr
Ein neuer Wärmerekord wurde auf dem Kontinent Antarktika gemessen. (Archivbild)
Chronik  »  Klima

WMO bestätigt Wärmerekord auf dem antarktischen Kontinent

Der Kontinent Antarktika hat im vergangenen Jahr einen Wärmerekord verzeichnet. Am 6. Februar 2020 wurden dort an der Station Esperanza auf der Antarktischen Halbinsel 18,3 Grad gemessen und als Rekord anerkannt, wie die Weltwetterorganisation (WMO) am Freitag in Genf mitteilte. Sie prüft stets, ob die Geräte bei solchen Messungen zuverlässig waren. Der vorherige Rekord lag bei 17,5 Grad und stammte aus dem Jahr 2015.

mehr
Milliardär Richard Branson will am 11. Juli mit Virgin Galactic ins Weltall.
Chronik  »  Raumfahrt

Wettlauf der Milliardäre: Branson will vor Bezos ins Weltall

Der britische Milliardär Richard Branson will mithilfe seiner Raumfahrtfirma Virgin Galactic am 11. Juli ins Weltall fliegen. Das Unternehmen gab den Termin für die geplante „Unity 22“-Mission am Donnerstag bekannt. „Ich bin immer ein Träumer gewesen“, schrieb Branson auf Twitter. Seine Mutter habe ihm beigebracht, nie aufzugeben und nach den Sternen zu greifen. Jetzt sei es an der Zeit, diesen Traum zu verwirklichen.

mehr
Malaria wird von infizierten Anopheles-Mücken übertragen.
Chronik  »  Krankheiten

China erstmals seit 70 Jahren frei von Malaria

China hat den Kampf gegen die Infektionskrankheit Malaria gewonnen. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO am Mittwoch mitteilte, wurde das bevölkerungsreichste Land der Welt offiziell als malariafrei eingestuft. „Heute gratulieren wir dem chinesischen Volk dazu, dass es das Land von Malaria befreit hat“, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus laut einer Mitteilung.

mehr
Ursprung wohl Übertragung von Tier auf den Menschen.
Chronik  »  Coronavirus

Corona kommt laut US-Immunologen Fauci nicht aus dem Labor

Der US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci geht nicht davon aus, dass das Coronavirus aus einem chinesischen Labor entwichen ist. In einer Podcast-Episode der „New York Times“, die am Montag (Ortszeit) erschien, sagte der Immunologe: „Ich bin der Ansicht - so wie die überwiegende Mehrheit der Wissenschafter, die sich mit Virologie und Evolutionsbiologie auskennen, - dass die wahrscheinlichste Erklärung eine natürliche Übertragung vom Tier auf den Menschen ist“.

mehr
Corona-Varianten werden von der WHO in zwei Kategorien einteilt.
Chronik  »  Corona-Varianten

Lambda-Variante in Lateinamerika unter besonderer Beobachtung durch WHO

Eine bisher vor allem in Lateinamerika auftretende Corona-Variante steht nun unter besonderer Beobachtung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Aufgrund ihrer Mutationen könnte die Virus-Version mit dem Namen Lambda möglicherweise ansteckender sein oder vom menschlichen Immunsystem schlechter bekämpft werden, berichtete die Genfer UN-Behörde in der Nacht auf Mittwoch. Belastbare Studien und gesicherte Erkenntnisse dazu lägen jedoch noch nicht vor.

mehr
Gute Luft steigert die Lebensqualität.
Chronik  »  Wissenschaft

Luft in Umea und Tampere am saubersten in Europa

Das schwedische Umea und Tampere in Finnland haben nach Angaben der EU-Umweltagentur EEA die sauberste Luft in Europa. Auch in Funchal auf der portugiesischen Insel Madeira, in Estlands Hauptstadt Tallinn sowie im norwegischen Bergen ist die Feinstaubbelastung in den vergangenen beiden Jahren besonders gering gewesen, geht aus einer aktuellen Luftqualitäts-Rangliste hervor. Beste italienische Stadt in der Rangliste ist Sassari auf Platz 14.

mehr
Dicker Schleim bedeckt die Wasseroberfläche.
Chronik  »  Türkei

Das Marmarameer erstickt im Algenschleim

Das türkische Marmarameer ist von einer durch Algen ausgelösten Schleimplage befallen. Das Meer stehe unter hohem Stress, sagt Bayram Öztürk, Biologe bei der Türkischen Stiftung für Meeresforschung und Professor an der Universität Istanbul. Der Höhepunkt sei trotzdem „noch nicht erreicht“. Er und weitere Experten fordern rasches Eingreifen.

mehr
Ein Elefantenrüssel arbeitet multifuntional.
Chronik  »  Wissenschaft

Der Elefantenrüssel, ein tierischer Staubsauger

Dass der Elefantenrüssel ein Multifunktionsorgan ist, wussten Forscher seit langem - nun belegt eine neue Studie, dass sich das Riechorgan der Dickhäuter zu einem regelrechten Staubsauger entwickeln kann. Um Nahrung aufzunehmen, könnten Elefanten ihre Saugfunktion aktivieren und dabei die Geschwindigkeit genau steuern, heißt es in einer Studie von Wissenschaftern des Georgia Institute of Technology. Eine solche Saugfähigkeit war bisher nur bei Fischen nachgewiesen worden.

mehr
Die Vereinten Nationen fordern besseren Arbeitnehmerschutz.
Chronik  »  Gesundheit

Jährlich 745.000 Tote - WHO will Überarbeitung bekämpfen

Lange Arbeitszeiten kosten einer UNO-Studie zufolge jährlich Hunderttausende Menschenleben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) gehen davon aus, dass im Jahr 2016 weltweit rund 398.000 Menschen an Schlaganfällen und etwa 347.000 an koronarer Herzerkrankung starben, weil sie 55 Wochenstunden oder mehr gearbeitet hatten. Kein Job sei dieses Risiko wert, sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus.

mehr
Erstmals Geräusche vom Mars auf der Erde zu hören.
Chronik  »  Raumfahrt

Erstmals Ton-Aufnahme von Mars-Flug veröffentlicht

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat eine erste Ton-Aufnahme von einem Flug des Mars-Hubschraubers „Ingenuity“ veröffentlicht. Der Rover „Perseverance“, mit dem der Mini-Hubschrauber im Februar auf dem Mars gelandet war, habe die Töne Ende April beim vierten Flug von „Ingenuity“ mit einem seiner Mikrofone aufgenommen, teilte die NASA mit. Es handle sich um die erste Audio-Aufnahme, die ein Raumfahrzeug auf einem anderen Planeten von einem anderen Raumfahrzeug gemacht habe.

mehr
mehr laden