Zoologie

Flamingo-Küken kommen mit grauem Gefieder zur Welt.
Chronik  »  Tiere

Über 12.000 Flamingo-Küken in Südfrankreich geschlüpft

In Südfrankreich hat die Rosaflamingo-Population in diesem Jahr gewaltigen Zuwachs erlebt. Mehr als 12.000 Küken seien an den salzigen Gewässern bei Aigues-Mortes geschlüpft, teilte der Salzproduzent Groupe Salins am Mittwoch mit. Dem Unternehmen gehört der rosafarbene Salzsee in der Camargue, an dessen Ufern und weiteren Gewässern demnach in diesem Jahr eine Rekordzahl an Flamingos unterwegs ist.

mehr
Am 2. Juli ist bei den Mähnenrobben im Tiergarten Schönbrunn ein männliches Jungtier zur Welt gekommen. In den ersten Tagen befanden sich Mutter und Kind im Backstage-Bereich. Nun ist die Babyrobbe für die Besucherinnen und Besucher zu sehen. "Es ist der erste Nachwuchs für das junge Robben-Weibchen Peaches, das 2016 aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zu uns übersiedelt ist. Peaches macht sich als Mutter ganz prima.", freut sich Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.
Badge Video
Videos  »  APA

Grau, faltig, herzig - Robbennachwuchs in Schönbrunn

Am 2. Juli ist bei den Mähnenrobben im Tiergarten Schönbrunn ein männliches Jungtier zur Welt gekommen. In den ersten Tagen befanden sich Mutter und Kind im Backstage-Bereich. Nun ist die Babyrobbe für die Besucherinnen und Besucher zu sehen. "Es ist der erste Nachwuchs für das junge Robben-Weibchen Peaches, das 2016 aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zu uns übersiedelt ist. Peaches macht sich als Mutter ganz prima.", freut sich Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

mehr
Ohne Besucherandrang genießen die Zootiere von Schönbrunn die ersten Sonnenstrahlen. Seit 11. März ist der Tiergarten präventiv geschlossen. Die Wienerinnen und Wiener wollen aber dennoch nicht auf die Eisbären, Krokodile, Giraffen und Robben verzichten. Deshalb wird der Zoo mit der Aktion "Von Tier zu dir - Grüße aus dem Tiergarten Schönbrunn" jeden Tag ein anderes Tier online präsentieren.
Badge Video
Videos  »  APA

Frühlingserwachen im geschlossenen Tiergarten Schönbrunn

Ohne Besucherandrang genießen die Zootiere von Schönbrunn die ersten Sonnenstrahlen. Seit 11. März ist der Tiergarten präventiv geschlossen. Die Wienerinnen und Wiener wollen aber dennoch nicht auf die Eisbären, Krokodile, Giraffen und Robben verzichten. Deshalb wird der Zoo mit der Aktion "Von Tier zu dir - Grüße aus dem Tiergarten Schönbrunn" jeden Tag ein anderes Tier online präsentieren.

mehr
Erstes Kuscheln in der Wurfbox.
Badge Video
Chronik  »  Wien

Eisbären-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn freut sich über Nachwuchs bei den Eisbären. Weibchen Nora wurde bereits am 9. November erstmals Mutter, sie brachte Zwillinge zur Welt. Ein Tier starb noch am Tag der Geburt. Die Jungtiersterblichkeitsrate bei Eisbären ist hoch. „Deshalb drücken wir die Daumen, dass alles gut geht“, meinte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter in einer Aussendung am Dienstag.

mehr
mehr laden