hds

Die Mitglieder des Südtiroler Getränke Ring (SGR) im hds.
Badge Local
Wirtschaft  »  hds

„Eine feste Größe im Südtiroler Getränkegroßhandel“

„Rückblickend hat uns das vergangene Jahr einige Höhen und Tiefen beschert. Dennoch haben wir als Konsortium eine stabile Situation halten können, und können gemeinsam mit unseren Mitgliedern voller Erwartungen nach vorne schauen.“ So eröffneten Präsident Peter Egarter und Geschäftsführer Reinhold Grunser die diesjährige Vollversammlung des Südtiroler Getränke Ring (SGR) im hds, die vor kurzem in der neuen Weinkellerei von St. Pauls bei Eppan stattgefunden hat.

mehr
„Testen und im Gegenzug die Wirtschaft wieder aufsperren: Diese Übergangslösung ist eine konkrete Perspektive“, erklärt hds-Präsident Philipp Moser.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

hds: „Alle mitmachen beim gemeinsamen Testen“

„Wir alle in Südtirol wollen kurzfristig ein gemeinsames Ziel erreichen: Wieder alle Betriebe öffnen, Arbeitsplätze retten und Menschen eine Perspektive geben“, betont der Präsident des hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol, Philipp Moser. Voraussetzung dafür sei das wöchentliche Testen in allen Bereichen der Wirtschaft.

mehr
hds-Präsident Philipp Moser zeichnete ein düsteres Bild der Situation: „Viele Betrieben geht langsam, aber sicher die Luft aus. Wir müssen alles daran setzen, dass am 15. März die Geschäfte wieder öffnen können.“
Badge Local
Wirtschaft  »  Handel und Gastronomie

„Wir wollen am 15. März öffnen!“

Rund 100 Wirtschaftstreibende aus dem Bezirk Bozen Land haben an der diesjährigen Bezirksversammlung des hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol teilgenommen. Im Mittelpunkt der vor kurzem stattgefundenen Online-Veranstaltung, standen u.a. die aktuelle, schwierige Situation im Handel, in der Gastronomie und in den Dienstleistungen und die geplanten Unterstützungsmaßnahmen für die Betriebe von Seiten des Landes und des Staates.

mehr
„Was wir jetzt benötigen sind Planbarkeit und Klartext“, erklärt Werner Gramm.
Badge Local
Wirtschaft  »  hds

Großhändler: „Mehr Beiträge für neue Investitionsbereitschaft“

Südtiroler Großhändler im Nichtlebensmittel-Sektor kämpfen seit Monaten mit gravierenden Ausfällen. „Aufgrund der wiederkehrenden Lockdowns im Tourismussektor verzeichnen diese Betriebe schwerwiegende Umsatzverluste“, schildert Werner Gramm, Vertreter des Großhandels im hds, die derzeitige Lage. Der durchschnittliche Umsatzverlust im Zeitraum April 2020 bis März 2021 liegt zwischen 40 und 70 Prozent - in den vergangenen 3 Monaten auch bis zu 85 Prozent.

mehr
„Die Stärken unserer heimischen Handelsbetriebe waren immer die Nähe zum Kunden und der persönliche Service“, unterstreich hds-Präsident Philipp Moser.
Badge Local
Wirtschaft  »  hds

„Lokaler und nachhaltiger Einkauf wird beliebter“

Das bekannte Institut für Handelsforschung IFH in Köln hat in einer aktuellen Studie das Konsumverhalten unter Pandemiebedingungen genauer unter die Lupe genommen und hat sich insbesondere mit der Frage nach Regionalität und Nachhaltigkeit beschäftigt. Das Ergebnis: In den vergangenen Monaten wurde immer mehr Wert auf den Einkauf bei lokalen Händlern und auf Nachhaltigkeit gelegt, online wie auch offline.

mehr
Philipp Moser.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

hds: „Das Land muss jetzt Geld in die Hand nehmen!“

Der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol schlägt Alarm: „Die Situation ist wirklich kritisch. Es ist 5 nach 12. Hilferufe von Seiten der Betriebe und Mitarbeiter erreichen uns aus ganz Südtirol. Es ist eine Mischung aus Zukunftsängsten, Frust, Ärger und Hoffnungslosigkeit. Es ist eine Extremsituation, die nicht zu einer Konkurs- und Kündigungswelle werden darf“, warnt hds-Präsident Philipp Moser sehr besorgt.“

mehr
mehr laden