Logo Stol White » Videos

Sonntag, 23. August 2020

Fugatti: „Es war ein besonderer und schwieriger Einsatz“

Nachdem ein Bär in der vergangenen Nacht in Andalo einen Carabiniere angegriffen und schwer verletzt hatte, äußerte sich am Sonntag der Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti zum Vorfall. Unter Mithilfe einer Reihe von Ordnungskräften wurde das Großraubtier betäubt und ins Gehege Casteller unweit von Trient gebracht. "Es war ein besonderer und nicht einfacher Einsatz, der aber zu einem guten Ende geführt hat", berichtete Fugatti. Beim Bären handle es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um das Exemplar mit Nummer M57 - eines von mehreren Tieren, welche im Trentino aufgrund ihres gehäuften Auftretens immer wieder Probleme bereiten. Dem verletzten Carabiniere überbrachte Fugatti die besten Genesungswünsche. - Aufnahmen: GNews

stol