Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Donnerstag, 14. März 2019

2 Wildpinkler in Venedig mussten 6000 Euro Strafe zahlen

Die Stadt Venedig verschärft ihre Offensive bei Verstößen gegen die öffentliche Ordnung. Gegen 2 Männer, die beim Urinieren unweit der Markus-Basilika erwischt worden waren, wurde eine Strafe von 3000 Euro pro Person verhängt. „Das war das teuerste Wildpinkeln der Welt”, scherzte der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, der am Donnerstag Journalisten in Rom von dem Vorfall berichtete.

2 Männer wurden unweit der Markus-Basilika beim Urinieren erwischt.

2 Männer wurden unweit der Markus-Basilika beim Urinieren erwischt. - Foto: shutterstock

Man müsse Touristen zu anständigem Benehmen in der Stadt erziehen, sagte der Stadtchef. In Venedig sei die Lage jedoch schwierig, weil es keinen Raum für öffentliche Toiletten gebe.

Brugnaro bestätigte die geplante Einführung eines Eintrittsgelds von 3 Euro für Tagestouristen in Venedig. Dies solle im Sommer erfolgen. „Wir arbeiten an einem Software-System für die Zahlung des Eintrittsgeldes”, sagte der Bürgermeister. Das Geld werde der Instandhaltung der Innenstadt dienen. „Wir werden transparent mitteilen, wie wir die Gelder verwenden werden, die wir kassieren”, so der Mitte-rechts-Bürgermeister.

„Wir wollen niemanden daran hindern, Venedig zu besuchen. Wir arbeiten jedoch an einem System zur Buchung der Besuche in der Stadt. Damit können wir die Besucherströme regeln, ohne Venedig zu schaden”, erklärte der Bürgermeister.

apa

hermann zanier, Meran

Bei mir ist die Blase schneller als die Beine, ich kann mir Venedig nicht leisten. So schön Venedig auch ist, aber bedackelt wurde man dort schon vor 70 Jahren.

14.03.2019 21:16 Uhr

Melden

Elmar Thaler, Tramin

Typisch für ineffiziente Verwaltung! Strafe und Abzocken aber keine öffentlichen Toiletten zur Verfügung stellen. Vergesst Venedig mit deren Abzockpolitik - es gibt besucherfreundlichere Städte und Plätze ion Italien.

14.03.2019 18:24 Uhr

Melden

2 Kommentare

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos