Bozen Leifers

Vermehrt tappen Verbraucher in Streaming-Abofallen.
Badge Local
Chronik  »  Verbraucherzentrum

Achtung vor Streaming-Abofallen

Gerade jetzt, wo die meisten Menschen zu Hause sind, und viele sich die Freizeit mit dem Anschauen von Filmen vertreiben möchten, tappen die Verbraucher wieder vermehrt in Streaming-Abofallen. Die Verbraucher werden unerwartet mit einer Zahlungsaufforderung in Höhe von fast 400 Euro konfrontiert und wissen nicht, wie sie reagieren sollen.

mehr
Die Herkunft der primären Zutaten von Lebensmitteln muss künftig angegeben werden, wenn diese nicht mit dem Ursprungsort übereinstimmt.
Badge Local
Panorama  »  Vebraucherzentrale Südtirol

Wie werden die primären Zutaten eines Produkts gekennzeichnet?

Bei vielen Lebensmitteln wird aus Marketinggründen explizit oder indirekt auf ihren Ursprung hingewiesen, unter anderem durch Angaben wie „Erzeugnis aus...“ oder „Made in...“, aber auch durch ein entsprechendes Bild oder ein Symbol. Ab 1. April muss bei solchen Produkten die Herkunft der primären Zutaten angegeben werden, wenn diese nicht mit dem Ursprungsort des Lebensmittels übereinstimmt.

mehr
Die Notfallseelsorge des Weißen Kreuzes ist auch in Coronavirus-Zeiten aktiv.
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Töchter können nicht Abschied nehmen

Eine Frau stirbt mit Covid-Verdacht und keine ihrer 3 Töchter kann bei der Beerdigung dabei sein, obwohl sie es möchten: Eine Tochter steht unter Quarantäne, die anderen Töchter leben in anderen Städten in Italien und dürfen nicht nach Südtirol kommen. „Was wir gewohnt sind, ist zurzeit nicht mehr möglich“, sagt die Landesleiterin der Notfallseelsorge, Marlene Kranebitter, in den „Dolomiten“ vom Montag.

mehr
Bernd Gänsbacher warnte vor den Folgen des Coronavirus.
Badge Video
Badge Local
Chronik  »  Coronavirus

Gänsbacher: Junge Menschen als „Hauptträger des Virus“

Immunologe Dr. Bernd Gänsbacher hat am Freitag im Rahmen der virtuellen Pressekonferenz des Landes über das Coronavirus informiert. Eindringlich warnte er die Südtiroler vor den verheerenden Folgen. Eine große Gefahr gehe vor allem von jungen Menschen aus. Es gelte sich an die Vorbeugungsmaßnahmen zu halten. Der „Peak“ der Coronavirus-Krise in Norditalien sei nämlich erst für Mitte April zu erwarten.

mehr
mehr laden