Politik

Landeskommandant Jürgen Wirth Anderlan rief den Südtiroler Landtag zur Solidarität mit Katalonien auf.
Badge Local
Politik  »  Schützen

Fackelzug für Katalonien

Rund 200 Schützen und Sympathisanten haben laut Angaben des Südtiroler Schützenbundes am Samstagabend in Bozen ihre Solidarität für Katalonien und den politischen Häftlingen in einem Fahnen- und Fackelzug vom Museion bis zum Bozner Gefängnis gezeigt.

mehr
Die Sitzung war für alle zugänglich.
Badge Local
Politik  »  Barrierefreiheit

Für ein Südtirol ohne Barrieren

Barrierefreiheit der öffentlichen Gebäude bereits ab der Projektierung, haptische und visuelle Informationen, eigene Apps, Sensibilisierung des Personals bei den Öffis, Dienste auch in der Peripherie – das sind die nötigen Maßnahmen, um Menschen mit, aber auch ohne Behinderung barrierefreien Zugang und Mobilität zu ermöglichen. Das sind die Ergebnisse der öffentlichen Sitzung des Monitoringausschusses für Behindertenrechte.

mehr
Landesrätin Waltraud Deeg mit Vertretern der Arbeitnehmer*innen und der JG aus den Bezirken Burggrafenamt und Vinschgau – klare Forderung: „Politik muss Negativtrend stoppen!“ © ugc / SVP Burggrafenamt
Leserreporter
Badge Local
Politik  »  Leserreporter

Negativtrend bei Eigenheimquote stoppen

Die SVP Arbeitnehmer/innen und die Junge Generation der Bezirke Burggrafenamt und Vinschgau trafen sich vor kurzem mit Landesrätin Waltraud Deeg, um das neue Rahmengesetz zum Wohnbau zu diskutieren. Dabei vermittelten sie der Landesrätin eine klare Mission: Das Eigenheim muss wieder leistbarer werden!

mehr
Die Drei Zinnen sind
Badge Local
Politik  »  Polemik

„Alto Adige“ entfernt: Empörung

Mit der Streichung der Bezeichnung „Alto Adige“ aus dem Europagesetzentwurf hat sich die SVP ein Ei gelegt: Denn das Thema erregt bereits auf gesamtstaatlicher Ebene Aufsehen. Am Montag wird das SVP-Präsidium darüber beraten, wie man aus dem Schlamassel wieder herauskommen kann.

mehr
Beraten über die künftige Nutzung des Militärareals in Welsberg: LR Bessone, BM Schwingshackl und Abteilungsdirektor Montagner.
Badge Local
Politik  »  Bauvorhaben

Gemeinde soll ehemaliges Militärareal in Welsberg nutzen können

Das ehemalige Militärareal in Welsberg ist im Besitz des Landes. Um dessen künftige Nutzung ging es kürzlich bei einer Aussprache von Landesrat Massimo Bessone mit dem Bürgermeister der Marktgemeinde Welsberg-Taisten, Albin Schwingshackl. Geht es nach Bürgermeister Schwingshackl soll das über zwei Hektar große Areal künftig unter anderem als Parkplatz, Naherholungsgebiet, Kinderspielplatz, Park und für weitere öffentliche Zwecke genutzt werden.

mehr
mehr laden