Startseite » Chronik im Überblick » Chronik

Artikel vom Samstag, 19. August 2017

Festzelt im Innviertel eingestürzt – Zwei Menschen tot

Durch einen schweren Sturm war es in der Nacht auf Samstag in St. Johann am Walde (Bezirk Braunau am Inn) zum Einsturz des Festzeltes gekommen. Dabei starben zwei Menschen, teilte die Rettungsleitstelle Innviertel mit.

Durch einen schweren Sturm war es in der Nacht auf Freitag in St. Johann am Walde zum Einsturz des Festzeltes gekommen, dabei starben zwei Menschen.

Durch einen schweren Sturm war es in der Nacht auf Freitag in St. Johann am Walde zum Einsturz des Festzeltes gekommen, dabei starben zwei Menschen. - Foto: APA

Bei dem Unglück in Oberösterreich, das zwei Menschenleben forderte, gab es außerdem zehn Schwerverletzte. Mindestens 40 Menschen wurden mittelschwer und leicht verletzt, hieß es weiter.

Die Rettung war mit 150 Mitarbeitern vor Ort. Die Verletzten wurden auf mehrere Krankenhäuser aufgeteilt. Angehörige könnten unter der Telefonnummer 0732-7644 644 nähere Informationen erhalten, hieß es.

Zwei Tote durch Festzelteinsturz

Nach Angaben von Ö3 handelte es sich bei den Toten um einen jungen Mann und eine junge Frau, beide etwa 20 Jahre alt. Als der Sturm ausbrach, seien demnach rund 700 Besucher im Zelt gewesen. Die „Oberösterreichischen Nachrichten“ berichteten gar von 1.000 Besuchern beim Frauscherecker Zeltfest.

apa

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos