Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 20. Mai 2019

10 Kilo Kokain im BMW: Dealer dingfest

Bei intensiven Kontrollen am Wochenende konnten die Carabinieri einen mutmaßlichen Kokain-Dealer am Brenner dingfest machen.

10 Kilogramm Kokain wurden sichergestellt. - Foto: Carabinieri

10 Kilogramm Kokain wurden sichergestellt. - Foto: Carabinieri

In Sterzing wurden einige Fahrzeuge, die gerade die Grenze aus Fahrtrichtung Österreich überquert hatten, genauer unter die Lupe genommen. Dabei legte ein BMW-Fahrer ein verdächtiges Verhalten an den Tag. Er versuchte kurz vor der Kontrollstation zu beschleunigen, statt langsamer zu fahren. Der Mann wurde jedoch von den Carabinieri angehalten und erklärte dann, er habe die Kontrollstation nicht gesehen. 

Die Ordnungshüter untersuchten den Fahrzeuglenker und sein Auto genauer. Ihr Verdacht sollte sich bestätigen: Schnell bemerkten die Beamten einen beschädigten Rücksitz, darunter befand sich ein Geheimfach. Dort entdeckten die Carabinieri rund 10 Kilogramm Kokain. Der 36-jährige Mann aus Polen wurde festgenommen. Die Drogen hätten auf dem Markt rund 2 Millionen Euro eingebracht. 

Diebe und Pfefferspray 

Die Carabinieri haben am Wochenende intensive Kontrollen im ganzen Land durchgeführt. Dabei setzte es insgesamt 9 Anzeigen und 2 Festnahmen. 200 Fahrzeuge und 250 Personen wurden kontrolliert. 

In Bozen ertappten die Carabinieri einen 31-Jährigen aus Marokko, der in einem Einkaufszentrum Waren stehlen wollte. In der Nähe des Bahnhofs wurde ein 32-Jähriger aus Tunesien mit einem gestohlenen Fahrzeug ertappt.

In Bozen setzte es auch eine Anzeige für einen 56-jährigen Rumänen, der im Zuge eines Streits einen 50-jährigen Italiener mit Pfefferspray attackiert haben soll.

stol/am

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos