Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Montag, 19. Juni 2017

Jenesien: Heutransporter gerät ins Rutschen - Fahrer unverletzt

Am Montag Nachmittag ist ein Heutransporter auf einer steilen Wiese zwischen Jenesien und Afing ins Rutschen geraten, er wurde aber glücklicherweise vom Gebüsch abgefangen, bevor er über einen Abgrund gestürzt wäre.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Jenesien und Afing zogen den ins Rutschen geratenen Heutransporter wieder auf die Straße zurück. - Foto: FFW Jenesien

Die Freiwilligen Feuerwehren von Jenesien und Afing zogen den ins Rutschen geratenen Heutransporter wieder auf die Straße zurück. - Foto: FFW Jenesien

Gegen 17.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Jenesien und Afing alarmiert, und zwar wegen einer Bergung eines Heufahrzeuges auf der Straße Richtung Afing.

Ein Heu-Transporter war auf einer steilen Wiese bei Heuarbeiten ins Rutschen geraten und wurde glücklicherweise vom Gebüsch und durch einen Erhöhung in der Wiese vor einem Abgrund noch rechtzeitig abgefangen.

Der Fahrer hatte großes Glück und blieb unverletzt. Die Bergung des Fahrzeuges wurde von den beiden Wehren mit 2 Greifzügen durchgeführt.

Das Fahrzeug wurde anschließend zurück auf die sichere Straße gezogen und ausgelaufenen Treibstoff wurde gebunden.

Während der Bergungsarbeiten, die rund eine Stunde andauerte, musste die Straße nach Afing komplett gesperrt werden.

stol/ds

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos