Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 24. April 2019

Neumarkt: Frau von Hund gebissen

Am Mittwochnachmittag ist eine Spaziergängerin in der Nähe der Neumarkter Bahnhofstraße von einem Hund angefallen und verletzt worden.

Der Hund fügte der Frau eine Bisswunde zu.

Der Hund fügte der Frau eine Bisswunde zu. - Foto: shutterstock

Es war gegen 15.30 Uhr, als der Hund auf die Frau aus Auer losging. Die 70-Jährige erlitt infolge des Angriffs sowohl eine Bissverletzung als auch einen Schock, sodass ihre Begleiterin die Landesnotrufzentrale alarmierte. 

Die Sanitäter des Weißen Kreuzes Unterland trafen kurz darauf an der Unfallstelle ein und versorgten die Frau noch vor Ort. Anschließend wurde sie in das Bozner Krankenhaus gebracht. 

Im Einsatz standen auch die Carabinieri von Neumarkt. 

stol 

hermann zanier, Meran

Sicher war es ein als Hund verkleideter Wolf! Oder ein Hund von einem hohen Vieh. Noch eine Anmerkung: die alte Dame ist knappe 7 Zeilen wert, wenn es ein vom Wolf gerissenes Reh gewesen wäre, das sowieso noch heuer in der Pfanne gelandet wäre, hätte es schon mehrere Artikel und Aufrufe von höchsten Politikern und Interessengemeinschaften gegeben.

25.04.2019 08:37 Uhr

Melden

Norbert Gamper, Meran

…..….oder vielleicht wars doch ein Wolf...….

24.04.2019 19:03 Uhr

Melden

2 Kommentare

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos