Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 10. August 2018

Vellau: Suchaktion mit glücklichem Ausgang

In Vellau ist eine Suchaktion gut zu Ende gegangen: Eine ältere Frau musste die Nacht im Freien verbringen, konnte jedoch Freitagfrüh von den Rettungskräften unbeschadet geborgen werden.

Die Zusammenarbeit der Rettungskräfte hat sich erneut gelohnt. - Foto: Video ktiv Schnalstal

Die Zusammenarbeit der Rettungskräfte hat sich erneut gelohnt. - Foto: Video ktiv Schnalstal

Bereits seit 30 Jahren urlaubt die Italienerin gemeinsam mit ihrem Mann in Vellau bei Algund.

Am Donnerstag brach sie gegen 15.30 Uhr von ihrer Unterkunft, der Pension Ladurner, zu einem Spaziergang in Richtung Partschins auf, von der sie jedoch nicht mehr zurückkehrte.

Gegen 21 Uhr schließlich wurde Alarm gegeben und die Rettungsmannschaften rückten aus, um die 83-Jährige zu suchen - zunächst ohne Erfolg.

Um 6 Uhr morgens am Freitag wurde die Suchaktion wieder aufgenommen, insgesamt waren 45 Menschen an der Suche beteiligt. Erneut wurde die Gegend systematisch abgesucht. Jede Suchmannschaft wurde mit einem digitalen Aufzeichnungsgerät ausgestattet, um den Suchbereich klar dokumentieren zu können.

Und diesmal wurde man fündig: „Gegen 8.30 Uhr fanden wir die Frau: Unterkühlt, mit Abschürfungen und leicht verwirrt, aber ansonsten unverletzt“, berichtet Thomas Plattner von der Bergrettung Meran. Nachdem sie den falschen Heimweg eingeschlagen hatte, war sie in der Dunkelheit vom Weg abgekommen und ein Stück abgerutscht und in einer Hecke zum Liegen gekommen. 

Foto: BRD Meran

Im Einsatz, der gegen 9.30 Uhr beendet werden konnte, standen die Bergrettungen Meran und Lana samt Hundestaffel, die Freiwilligen Feuerwehren von Algund und Partschins sowie die Carabinieri von Algund.

stol/liz

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos