Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 9. Oktober 2018

Wolf reißt Ziegenherde am helllichten Tag

Selbst mit Schreien und dem gezielten Wurf eines Salzeimers konnte sie ihre Ziegenherde vor dem Wolfsangriff nicht schützen. Das Ergebnis: 3 gerissene Ziegen, eine Hirtin, die unter Schock stand und frustrierte Almbesitzer, die sich mit dem Problem Wolf alleine gelassen fühlen. Das berichtet das Tagblatt „Dolomiten“.

Der Wolf hat wieder zugeschlagen.

Der Wolf hat wieder zugeschlagen. - Foto: shutterstock

Passiert ist das Ganze nicht etwa irgendwo in Russland, sondern am Fuße des Plattkofels. Das Wolfsrudel, das in der Gegend der Alm auf Trentiner Seite sein Territorium hat, scheint die Scheu vor dem Menschen langsam, aber sicher zu verlieren. 

Wie jetzt bekannt wurde, gab es bei der Plattkofel Alm vor knapp 2 Wochen erneut einen blutigen Zwischenfall: diesmal am helllichten Tag, nur wenige Meter von der Almhütte entfernt und sogar im Beisein der Hirtin.

D/em

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

Georg Schwabl, Tisens

Habe bis heute noch nie verstanden, weshalb Menschen, die keine Ahnung von Viehhaltung und von Almwirtschaft haben, die auch bestimmt über die Großraubtiere wenig wissen, glauben, den Wolf und den Bär rechtfertigen zu müssen.

09.10.2018 19:46 Uhr

Melden

Gabriela Matthes, 72574 Bad Urach

Lieber Hermann Gruber aus Bolzano die Kontaktlinsen vergessen oder die Brille defekt???? Es sind "3 LLL" im Wort "helllicht" Ja,ja Du Superschlauer"!!!!!!

09.10.2018 19:01 Uhr

Melden

Hermann Gruber, Bozen

"helllicht" schreibt man nach deutscher Rechtschreibung mit drei "L", liebe Redaktion.

09.10.2018 08:49 Uhr

Melden

Manfred Klotz, Bozen

Titel: "Wolf reißt Ziegenherde"... Wow. Fließtext: 3 gerissene Ziegen. Wenn man bedenkt, dass der Großteil der Leser nur den Titel liest und sich daraus eine Meinung bildet, ist das eine sonderbare Auffassung von Berichterstattung.

09.10.2018 07:04 Uhr

Melden

4 Kommentare

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos