Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Samstag, 10. August 2019

Zweiter schwerer Bergunfall überschattet August-Samstag

Nachdem es schon am Meraner Höhenweg zu einem Alpinunfall kam, bei dem eine Münchnerin schwer verletzt wurde, mussten die Rettungskräfte kurze Zeit später wieder zu einem Notfall in den Bergen ausrücken. Ein Deutscher war abgestürzt und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Die Bergrettung Meran stand im Einsatz (Archivbild). - Foto: Bergrettung Meran

Die Bergrettung Meran stand im Einsatz (Archivbild). - Foto: Bergrettung Meran

Eine deutsche Wandergruppe war gegen 12.45 Uhr bei den Spronser Seen zwischen Milchseescharte und Milchsee unterwegs, als ein Mitglied der Gruppe stolperte und in die Tiefe stürzte.

Wie schon beim schweren Freizeitunfall am Meraner Höhenweg eilte auch in diesem Fall die Bergrettung Meran zum Unfallort und übernahm die Erstversorgung des lebensgefährlich verletzten Mannes, der sich ein Polytrauma zugezogen hatte.

Der Rettungshubschrauber Pelikan 1 brachte den Deutschen anschließend ins Krankenhaus von Bozen. 

stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos