Startseite » Kultur im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 9. August 2018

Das EUYO bringt musikalische Vielfalt nach Südtirol

Das European Union Youth Orchestra ist wieder in Südtirol. Im Rahmen des Bolzano Festival Bozen stehen die rund 80 Musiker aus insgesamt 27 Ländern am Samstag im Bozner Stadttheater auf der Bühne. Am Mittwoch waren einige von ihnen auf dem Marktplatz in Kaltern zu sehen und zu hören.

Loading the player...
Foto: DLife

Foto: DLife

Im Rahmen des Formats "SpazioKlassik" waren am Mittwoch einige Musiker des EUYO auf dem Marktplatz in Kaltern in unkonventioneller Atmosphäre zu hören. - Foto: DLife

Im Rahmen des Formats "SpazioKlassik" waren am Mittwoch einige Musiker des EUYO auf dem Marktplatz in Kaltern in unkonventioneller Atmosphäre zu hören. - Foto: DLife

Das European Union Youth Orchestra (EUYO) zählt zu den führenden Orchestern der Welt. Ausgezeichnet durch „ergreifendes, aufregendes Orchesterspiel, wogender Energie, laserscharfer Konzentration und kollektiver Kühnheit […] und einer technischen Fähigkeit, die geradezu erschreckend ist“ (The Guardian) ist es für EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker der „bestmögliche Botschafter für die Europäische Union“.

Seit der Gründung 1976 nimmt das EUYO für Generationen von Musikern eine unverzichtbare Brückenfunktion zwischen den Musikhochschulen und der professionellen Musikwelt ein.

Zusammenarbeit mit den besten Dirigenten der Welt

Das Orchester hat mit vielen der weltbesten Dirigenten und Künstlerpersönlichkeiten zusammengearbeitet. Dazu zählen Daniel Barenboim, Leonard Bernstein, Herbert von Karajan und Mstislav Rostropovich, die früheren musikalischen Leiter Claudio Abbado und Vladimir Ashkenazy, der Ehrendirigent Bernard Haitink und Chefdirigent Vasily Petrenko.

Das European Union Youth Orchestra hat mit vielen der weltbesten Dirigenten zusammengearbeitet. 

Um beim EUYO mitspielen zu können, müssen strenge, EU-weit abgehaltene Vorspiele überstanden werden. Die meisten der rund 3000 Musikern, die im Laufe der Zeit Mitglieder des Orchesters waren sind heute namhafte Dirigenten, Solisten, Lehrern und Instrumentalisten, die mit den großen Orchestern Europas und der ganzen Welt zusammenarbeiten.

EUYO in Kaltern und Bozen

Südtirol ist nur eine der vielen Etappen der diesjährigen Konzerttournee des EUYO. In diesem Sommer sind die Musiker von 20. Juli bis 25. August in ganz Europa unterwegs.

Am Mittwoch waren einige der Musiker in etwas unkonventionellerer Atmosphäre als gewohnt auf dem Marktplatz in Kaltern zu hören und zu sehen. Das Format des "SpazioKlassik" ist inzwischen fester Bestandteil des Musiksommers und hat das Ziel den öffentlichen Raum mit Begegnungen mit klassischer Musik und ihren jungen Protagonisten zu beleben. 

Am Samstag, 11. August steht das EUYO unter der Leitung von Dirigent Gianandrea Nosea im Bozner Stadttheater auf der Bühne. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr.

Auf dem Programm stehen Bernsteins „Divertimento for Orchestra“, Chopins Klavierkonzert Nr. 2 und Tschaikowskis Sinfonie Nr. 5.

stol/lcm

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos